Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42

zum Seitenende

 Forum Index —› Architektur allgemein —› Wiederaufbau Stadtschloss Berlin
 


Autor Mitteilung
Dirk1975
Moderator

Beiträge: 435


 

Gesendet: 21:37 - 16.03.2004

Heute meint mal wieder ein Journalist, diesmal der Berliner Zeitung, zu wissen was gut für Berlin ist, er nimmt den Planungsstop eines neuen Hochhauses am Kulturforum zum Anlaß, wiedermal von Mutlosigkeit und Rückwärtsgewandheit zu sprechen, das Stadtschloss darf dabei natürlich nicht fehlen, der Titel des Kommentars: "Kein Mut, nirgends!" (Peter Brock)

"...solch gewagte Architektur-Projekte, die dorthin weisen, wo wir im Jahr der Innovation alle schauen sollten, nämlich in die Zukunft, gibt es in Berlin viel zu wenige. Das Dreigestirn eindrucksvoller Hoch-hausarchitektur am Potsdamer Platz ist eine wohltuende Ausnahme. Und es gibt das Gürteltier der IHK. Sonst aber fehlt der Mut. Statt gewagter Konstruktionen baut man nach, was Jahrhunderte zuvor modern war - die Kommandantur, hoffentlich nicht auch noch das Stadtschloss. Wo das Nachbauen nicht geht, wie an der Friedrichstraße müssen sich Investoren an kleinliche Traufhöhen halten oder - wie am Pariser Platz - moderne Bauten aussehen lassen wie in der guten alten Zeit. Diese Flucht in die Vergangenheit ist einer Hauptstadt mit Visionen nicht würdig. "

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/berlin/325395.html

------------------------------------

Ich habe mit einem Leserbrief geantwortet:


"Mut oder Übermut?

Herr Brock weiß es eben, Traufhöhenvorgaben sind kleinlich, Rekonstruktionen Flucht in die Vergangenheit.
Herr Brock weiß auch, wie ein zukunftsgewandtes Berlin aussehen muss: wie eine High-Tech City nach amerikanischem oder asiatischem Vorbild mit Hochhaus-Skylines, architektonischem Übermut statt Mut und Narrenfreiheit wie in den letzten Jahrzehnten, die uns „wunderschöne“städtebauliche Beispiele wie den Mehringplatz, einst einer der schönsten Plätze Berlins, heute ein tristes Wohnblock-Rondell, hinterlassen hat.
Doch eines ist jedenfalls sehr beruhigend: Herr Brock schreibt nur Kommentare für die Berliner Zeitung und ist nicht an der Stadtplanung beteiligt. Aber der Kommentar ist ebenso wenig repräsentativ für die öffentliche Meinung wie seine Zukunftsvisionen.

Denken sie um Herr Brock, Wiederaufbau großer Architektur ist mutiger als das Errichten beliebiger Hochhäuser, denn man hat leider immer noch selbsternannte Geschmacksexperten wie Sie zum Gegner. Aber vielleicht erkennen auch diese Experten ganz allmählich, dass sie zunehmend isoliert gegen die positive Tendenz eines identitäts- und traditionsbewußteren Städtebaus anschreiben. „Gewagtes“ hat Berlin wirklich genug, oft ist ohnehin aus „Gewagtem“ im Laufe der Zeit nur Fragwürdiges geworden."


Jürgen
Senior-Mitglied

Beiträge: 370


 

Gesendet: 22:11 - 16.03.2004

@dirk
Bravo! Wir sollten mal wieder unsere Leserbrief-Tätigkeiten etwas forcieren..."Einsatzmöglichkeiten" gibt es ja genug...
H. C. Stössinger
Senior-Mitglied

Beiträge: 422


 

Gesendet: 07:06 - 17.03.2004

[Link zum eingefügten Bild]

Bundespräsident Rau fordert Baubeginn für das Schloss
Bei der Verleihung der Ehrenbürgerwürde Berlins an Bundespräsident Johannes Rau, setzte sich dieser für einen baldigen Baubeginn des Berliner Schlosses ein: "Wer im Herzen der Stadt die trostlose Ödnis des Schlossplatzes erlebt, der muss sich sagen, dass es nicht reicht, einen Neubau des Schlosses bloß zu beschliessen." Nach diesem Satz gab es den einzigen Zwischenapplaus bei seiner Rede.

Siehe auch DIE WELT vom 16.03.04: "Ein treuer Freund Berlins"

http://www.welt.de/data/2004/03/16/252038.html
Antiquitus
Moderator

Beiträge: 943


 

Gesendet: 17:33 - 09.04.2004

wie sicherlich alle mitbekommen haben ist der bausenator strieder zurückgetreten.
er war ein leidenschaftlicher gegner und blockierer des schlosses.
nachfolgerin soll eine "junge-mayer" oder so ähnlich werden. habe noch nie von ihr gehört, man muss also mal abwarten, wie sie ihm ggü. steht.
da sie allerdings aus den gleichen kreisen kommt, wird sie wahrscheinlich auch eine schloss-gegnerin sein.
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 21:45 - 09.04.2004

Ingeborg Junge-Reyer heißt die und war Staatsekretärin.

Hier ein kleiner Zeitungartikel: http://www.welt.de/data/2004/04/08/262479.html

Naja, der unterste Abschnitt lässt irgendwie hoffen (nicht so authokratisch) und gleichzeitig bangen (Kontinuität in der Leitung).

"da sie allerdings aus den gleichen kreisen kommt, wird sie wahrscheinlich auch eine schloss-gegnerin sein.
"


Thierse und Rau sind auch SPDler und beide haben letztendlich gesagt, dass endlich mal losgehen soll. Naja, wir werden sehen...
Antiquitus
Moderator

Beiträge: 943


 

Gesendet: 15:51 - 10.04.2004

nei, ich meinte mit kreisen nicht die spd. ich weiß wohl, wieviel spd-ler für das schloss sind.
ich meinte, dass sie aus strieders engstem unfeld kommt und da wäre sie wohl nicht so lange gewesen, wenn sie nicht geistig verwandt wäre.
Jörn
Mitglied

Beiträge: 158


 

Gesendet: 17:48 - 10.04.2004

Fand durch Zufall diesen Bericht fand dies irgendiwe äusserst erfreulich
Jörn
Mitglied

Beiträge: 158


 

Gesendet: 17:50 - 10.04.2004

Fand durch Zufall diesen Bericht!
Hat mich sehr gefreut, dass nicht wirklich alles vom Stadtschloss gesprengt wurde! Ein klitze kleiner Teil ist noch erhalten! Erscheint fast wie ein Lichtstrahl am Ende des Gothardtunnel :-)

http://www.maar.de/d_html_db/d_ref_b_13.html
H. C. Stössinger
Senior-Mitglied

Beiträge: 422


 

Gesendet: 18:00 - 10.04.2004

Die kaiserliche Bootsanlegestelle lag am Ufer der Spree (Ostflügel) hier wird der Denkmalssockel am Schleusengraben gezeigt.
van Dyk
Stammgast

Beiträge: 69


 

Gesendet: 12:09 - 11.04.2004

Also:

eihgentlich haette ich Wilhelm von Boddien als neuer Senator ( Hat , nehme ich an, keine ""Partei"" Bindung?????)_ als neuer Senator, und als Ersatz fuer Herr Strieder, bevorzuegt [/b][b]

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42

- Wiederaufbau Stadtschloss Berlin -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Architektur allgemein —› Wiederaufbau Stadtschloss Berlin
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004734 | S: 1_2