Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Neues Museum in Berlin
 


Autor Mitteilung
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 17:04 - 28.12.2003

Es geht ja nicht nur um den Packhof! Kämpfe dafür, dass die Elisabeth-Kirche so schnell wie mögl. wieder aufersteht und nicht als Baustelle (weiter) vergammelt ! Oder das Alte Museum!

So, mein "neues" Konzept:
-Eingänge im Bode- und Alten Museum
-Übergänge nicht unter-, sondern oberirdisch (nicht zwansläufig Reko)
-Gelände neben dem Museum freilassen bzw. begrünen, damit man das Neue Museum auch ganz sehen kann und nicht nur den Giebel!
-Museum von Außen, und bedeutende Räume im Inneren (natürlich) kritiklos rekonstruieren!
van Dyk
Stammgast

Beiträge: 69


 

Gesendet: 17:33 - 28.12.2003

ben,

im laufe des kommendes Jarhes wwerden in der Elisabethkirche die Fenster wiedereingebaut. also da tut sich was!!! ich hatte kontakt mit dem Verein zum Wiederaufbau der Elisabethkirhe ( vor 2 Wochen)

NOCH ZWEI FRAGEN FUER ALE LEUTE IN FORUM:

1)
stimmt es dass es ernsthafte Plaene gibt die Kloster Kirche Wiederaufzubauene sowie das Gymnasium zum Grauen Klosten? Der Senat moechte ja das Klosterviertel wiederaufbauen.
Die Anwort von euch ist wahrscheinlich nein, aber nah ja, ich kann's ja immerhin mal fragen


2)
Was geschieht mit fdem oberen Teil des Turmes der Parochialkirche?( wo es vor dem Krieg das Glockenspiel-aus Holland!!!! gab-- wird der jemals noch wiederaufgebaut? die aussenseite der Kirche wurde ja in de letzten Jahren wieder renoviert sowie der Friedhof, aber was macht man jetzt mit dem Turm???? also ich nehme auch hier andass die (standard) anwort lautet: nein, vielleicht wenn es die Bundeshaushalt mal zulaesst. ( Im Jahre 2080???)

Dann:


Cuypers und Richard:


es ist einfach scheisse das Pim Fortuyn von einem Niederlaendischen Umweltfanatiker ermordet worden ist.
( ich meine es ist natuerlich schweisse dass er ueberhaupt ermordet ist )
Hatte Pim Forteum Minister Praesident geworden: dass haette sich in Holland bestimmt etwas geaendert, und das im positiven Sinne: seit wir wieder eine Christlich- Liberale Regierung haben , koennen wir dasjebige tun was wir wir hier schon immer taten: weiter schlafen oder emigrieren aber wohin? ( Die Schweiz??? Schweden?? Finland??). Mein Vorschlag: Hollaender raus, Auslaender rein!!!! Kirchen?? weg damit.Disco's: weg damit
Kneipen: weg damit
Islamitische Schulen: ( welche die Integration nicht gerade stimulieren) ja bitte, destomehr desto besser. Endlich bekommem wir dann die HolLaendische Islamitische Republik und wer nicht dieser Religion angehoert soll einfach verpflichtet auswandern. ( binn ich jetzt vielleicht doch etwas zu radikal????)
gern mal eine Reaktion.
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 17:42 - 28.12.2003

Echt? Irgendwie sieht sie seit 2 Jahren gleich aus.....Mir wär lieber, wenn man (erst) die Fassade wiederherstellen würde....

Wäre nur logisch, wenn man, nachdem die Paroichalkirche selbst renoviert wurde, auch den Turm - meinetwegen auch ohne Glockenspiel (höhrt dort eh' niemand) - wiederherstellen würde...Aber Berlin legt ja keinen großen Wert auf Logik...

Du bist ja einer! Erst einen Turm wiederaufgebaut haben wollen und dann noch ein ganzes Kloster ! Ich bezweifle allerdings, dass ein neues Klosterviertel auch das "alte" Kloster beinhaltet.....
H. C. Stössinger
Senior-Mitglied

Beiträge: 422


 

Gesendet: 17:42 - 28.12.2003

[Link zum eingefügten Bild]

Ich frage mich die ganze Zeit, von wem denn dieser wunderschöne Giebel ist am Packhofgebäude und ob Stuhlemmer-Architekten dem gewachsen sind.

Zitat:
Gelände neben dem Museum freilassen bzw. begrünen


Besteht nicht die halbe Stadt aus freilassen mit grün?? Der Platz am Wasser muss wieder bebaut werden - genau wie die Schlossfreiheit. Ich persönlich kann diese grünen Flächen überall nicht mehr sehen - Ich will kompakte Stadt - kein Acker. [Link zum eingefügten Bild]
van Dyk
Stammgast

Beiträge: 69


 

Gesendet: 17:50 - 28.12.2003

Ben

ich darf ja doch auf mal optimistisch sein? sonst wurde ich es ja hier im Lande nicht aushalten!!!
aber der gedanke an einer wiederaufgebauten Klosterkirhe ist doch nicht so schlecht????

Vielleicht koennen wir es Bauerbeiter aus Polen tun lassen, die haben das so geklaert!!Und vielleicht koennen die Leute aus Polen daneben dann auch noch ganz schnell|;

die Bauakademie
das Stadtschloss
die Fischerinsell
der neuer Markt

usw.

wiederaufbauen, nachdem Schweizer Sprengmeister diese Haessliche Hochhaeuer auf der Fischerinsell gesprengt haben. Mit dem Bauschuett koennen wir dann vielleicht noch irgenwo in der stadt einen Truemmerberg errichten einschlisslich Gipfelkreuz und Alm!!!

H. C. Stössinger
Senior-Mitglied

Beiträge: 422


 

Gesendet: 18:17 - 28.12.2003

Also, zur Klosterkirchruine gibt es keinerlei Bekundungen für eine Rekonstruktion. Weder von öffentlicher noch privater Seite. Es ist angedacht worden, wieder Gebäude für die Lehranstalt des Graues Klosters auf das alte Areal zu stellen. Als Anknüpfung an die Tradition. Übrigens, es ging hier auch Schinkel zur Schule.

Rekos von Stadtschloss und Bauakademie werden wir bald betreten können, das mit den Altstädten Berlins und Cöllns - also Neuer Markt und Fischerinsel - wird wohl ein bisschen länger dauern.

Und ich gehöre zu denen, die dem Gebimmel von Glockenspielen noch gern zuhören. Ganz toll - St. Pauli (Hamburg)/Große Freiheit: besonders wenn man mal Vormittags 10:00 Uhr noch schlafen möchte. [Link zum eingefügten Bild]
Jörn
Mitglied

Beiträge: 158


 

Gesendet: 18:29 - 28.12.2003

habe hier einen bericht zur hand liegen. von dem magazin monumente: es geht um die elisabeth kriche in berlin. habe nun eine foto gemacht also quasi gescannt, bin mir aber nicht sicher ob es rechtens ist, dieses hier zu veröffentlichen! kann mir da mal bitte einer weiterhelfen!
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 18:44 - 28.12.2003

@Stössi
Ich mein ja nicht so'ne öde Rasenfläche, wie sie z.Zt. auf dem Schlossareal geplant ist, sondern was schönes, vielleicht wie die Nat.gal von den Kollonadengängen umgeben! Normalerweise bin ich ja auch gegen das "Grün statt Haus"-Prinzip, aber ich fände es schade, wenn das halbe Museum (auch wenn es nicht mehr so schön ist) von dieser Glaskiste verdeckt würde....Man kann es schließlich von keiner Seite wirklich sehen: vor der Südfassade steht das Alte Museum, vor dem Großteil der Ostfassade die Nat.gal., die Nordfassade wird vom Pergamon verdeckt. Die Spreeseite wäre die einzige Möglichkeit, eine freie Sicht auf das Neue Museum zu erhalten!

Guckst du, hier!
[Link zum eingefügten Bild]

Ist zwar schon ein beinahe "antikes" Bild, aber die Standort der einzelnen Museen haben sich ja nicht geändert.

@van Dyk
Klar ist das Kloster eine gute Idee, aber ob das der Senat oder wer auch immer das auch so sieht.....?
Mit dem Schutt der Fischerinsel kann man diese Wanne unter dem PdR füllen!
van Dyk
Stammgast

Beiträge: 69


 

Gesendet: 19:18 - 28.12.2003

ben

wenn dann den Schuett der Fischerinsel benutzen kann indem man diese Schuett die Wanne des PDR fuellt kann man auf dem Schlossplatz vielleicht mit mal mit dem Schuett aller Haesslichen Gebaeude der Stadt noch eine Art von "" Wintersport Resort"" aufbauen?? also nicht Berchtesgadenerland aber Berlinergadenerland!!!!!
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 19:23 - 28.12.2003

Auch eine Idee! Es war ja schon von einer Art "Schwimmbad" die Rede. Ich meine aber, die Wanne allein reicht´,
Mann könnte den Rest ja auf den Teufelsber im Grunewald (auch ein Trümmerberg) schaffen und ihn somit erhöhen....

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

- Neues Museum in Berlin -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Neues Museum in Berlin
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.005574 | S: 1_2