Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Neues Museum in Berlin
 


Autor Mitteilung
Cuypers
Mitglied

Beiträge: 110


 

Gesendet: 16:47 - 27.12.2003

Aber Z.S.
Ich kenne dich ja nicht, und deshalb erlaube ich mir auch keine Urteile.
Aber wenn Du kein Wohlstandslinker bist, sondern jemand, der sich wirklich für die Benachteiligten auf diesem Planeten einsetzt, dann hast Du meinen vollen Respekt und Unterstützung.
Es gibt in der Tat viel, viel Ungerechtigkeiten auf dieser unsrer Erde, die von vielen wird dies leider zu oft übersehen.
Da bist Du mir als echter Sozialist oder linke Kampfsau , viel, viel lieber, als ein Mitglied der Spassfraktion in diesem Lande. Die zu keinem Thema ein Meinung haben, Widerstand kategorisch aus dem Wege gehen und sich auch bestimmt für nichts seriöses(in unserem Falle Architektur) einsetzen.(Halt die Leute, die ich als Curry-Wurst fressende Fernsehzuschauer bezeichnete)

Deshalb bist Du mir auf Anhieb sympathisch, weil Du halt aufrichtig eine Meinung, sei sie auch nicht optimal, vertrittst.

Ich mache die einen Vorschlag: Du gehst nach Rio und erfreust die Menschen im Ghetto mit Sozialreformen a la Kurt Schumacher, und ich wirke in Deutschland und versuche den Menschen die Begriffe Arbeit, Lohn, Würde, Streben, Kultur und Kapital, (wieder) näher zubringen. Du kannst dann ja in 50 Jahren wiederkommen, und die Deutschen dann vom Glück des Sozialismus überzeugen und sie von meiner "grundübelen" Bürgerliche Doktrin zu befreien. Und so halten wir dann das Universum im Gleichgewicht.
Cuypers
Mitglied

Beiträge: 110


 

Gesendet: 16:55 - 27.12.2003

@Antiquitus
Ja, da hst Du den Nagel auf den Kopf getroffen.
Aber das Schlimme ist ja, dass die Masse an Faktoren, die unserem Anliegen entgegenstehen, so groß ist, dass ich nicht optimistisch bin, dass wir mit einem spürbaren Ruck in den nächsten 25 Jahren in Berlin rechnen können. Traurig aber wahr

p.s.: Die Bevölkerung von Berlin hat auch was gutes. Schau dir mal die "Nachschlag" Umfragen am Alex, auf N-tv, an. Da liegst Du auf dem Boden vor lachen!! Allerdings fragst Du dich nach ein paar Minuten, wie so was in Deutschland frei ruimlaufen darf.
H. C. Stössinger
Senior-Mitglied

Beiträge: 422


 

Gesendet: 18:16 - 27.12.2003

Berlin ist häßlich und voller Zombies! So ist es leider! Wenn es nicht so wäre, wäre Berlin in diesem Forum kein Thema. Man kann Berlin eigentlich nur gute Besserung wünschen. Ostberlin ist noch randvoll mit herangezüchteten Stalin-Kommunisten. Im Berliner Westen tummeln sich weiterhin die Wehrdienstverweigerer der Null-Bock-Generation und die Enkel der 68er Turnschuhkommunisten. Schinkels Berlin war ein anderes. Fontanes Berlin war ein anderes. Beuths Berlin war ein anderes.

Was ist eigentlich Sklaverei des Bürgertums? Linkes Vokabular? Eine Worthülse? Und was wäre denn das Gegenteil davon?

Und Berlin ist nicht London oder Paris ebenbürtig. Seit dem letzten Krieg und den vielen Scharuns und Henselmanns der damaligen Wiederaufbauphase nicht mehr. Manchmal komme ich mir schon vor wie in Istanbul oder Ankara. Nicht nur wegen der vielen Roten Fahnen mit Türkenmond. Das Alte Berlin gibt es nicht mehr. Reste gilt es zu bewahren - wie Museumsinsel oder Gendarmenmarkt oder UdL.

Der Rest ist überwiegend Schrott - siehe Wiederaufbau Friedrichstraße - Alex - Schlossplatz- Neuer Markt - Alter Markt - so ziemlich alle wichtigen Straßen und Plätze sind verhunzt. Aber - Potsdam geht es nicht viel besser. Sieh dich um am alten Markt, am Bassinplatz usw.

Berlin ist im Umfang von 1920 ein ekeliger Moloch - aber ick liebe Berlin - komisch, wa?

Palladio
registriert

Beiträge: 12


 

Gesendet: 18:43 - 27.12.2003

Als meine Hauptstadt sehe ich Berlin schon länger nicht mehr an. Wie gesagt, das Stadtschloss wäre ein "drop in the bucket". Was kommt nach dem Schloss? Der Alex Südlich die Leipziger Strasse, nördlich wahrscheinlich auch Elend. Es bringt nichts, dafür zu spenden. Gebt lieber eure € an die Altstadtfreunde Nürnberg. Das Schloss würde eh erst gebaut werden, wenn wir Greise sind...und dann mit moderner Ostfassade für die tollen Kontraste!

Fazit: Stadtschloss für Berlin ist wie Maniküre für 90jährige Frau mit Buckel.
Cuypers
Mitglied

Beiträge: 110


 

Gesendet: 19:16 - 27.12.2003

"Berlin ist im Umfang von 1920 ein ekeliger Moloch - aber ick liebe Berlin - komisch, wa?"

Stössinger, Du hast ein ernsthaftes medizinisches Problem. Deine Sinnesorgane scheinen durch die harte deutsche Architektur-Realität soweit abgestumpft, dass Du wahrscheinlich Wanne-Eickel als Ruhrflorenz bezeichnen würdest.


Meine Therapie: Gönne Dir ein paar Tage in Holland oder im Elsas, da ist wenig los um die Jahreszeit.
Und wenn Du nach der Visite von Straßburg, Amsterdam, Alkmaar und Colmar immer noch gefallen an Berlin findest, dann bist ein Sadomasochist

@Palladio
Ich finde meine Vergleich mit dem Kuhdung passender, denn eine 90 Jährige kann in der Regel nichts für ihre optischen Defizite. In Berlin ist aber das Problem zu 95% "hausgemacht"!
Antiquitus
Moderator

Beiträge: 943


 

Gesendet: 19:28 - 27.12.2003

"Als meine Hauptstadt sehe ich Berlin schon länger nicht mehr an. "

bist du deutsche(r)?
Palladio
registriert

Beiträge: 12


 

Gesendet: 20:03 - 27.12.2003

Ja, ich bin Deutscher. Natürlich ist so Berlin gewissermaßen "de jure" meine Hauptstadt, aber was dort abgeht mit rot-rot, den Leuten, die lieber an Denkmäler biseln, als sie zu erhalten...nein, damit kann ich mich nicht identifizieren. Ich würde gerne stolz nach Berlin reisen und sagen können: Jawohl, dies hier ist meine Hauptstadt, betrachtet sie und staunet. Aber dann erinnere ich mich an die beschmierten S-Bahnhöfe, die Leere am Lehrter Bhf., die Plattenbauten...

@Cuypers: Na ja, der Bombenkrieg ist ja auch wenig verantwortlich. Sagen wir mal eine 90jährige, die raucht, säuft und für die "gesunde Ernährung" ein unbekannter Terminus ist.
van Dyk
Stammgast

Beiträge: 69


 

Gesendet: 20:05 - 27.12.2003

Antiquitus

ich,als Hollaender, habe noch immer den Eindruck dass Cuypers ein Hollaender ist, aber er hat sich dazu noch nicht geaeussert. Na , Cuypers, bist du nun ein Hollaender, oder hast du nur die Name des beruehnmten Hollaendischen Arhchitektenten Cuijpers verwendet??? (Rijksmuseum,Amsterdam, Hauptbahnhof Amsterdam, Tropen Museum Amsterdam,und vieles mehr)
Uebrigens, trotzt allem, ich komme verdammt gerne in Berlin, und habe mit 90 % der Berliner keine Probleme. Du weisst es: grosse Schnauze, kleines Herz!!!
van Dyk
Stammgast

Beiträge: 69


 

Gesendet: 20:09 - 27.12.2003

an allen in Forum
wenn Ihr mal eine sehr moderne aber wirklich schmutzige, Stadt anschauen moechtet ( dabei ist Berlin noch ziemlich sauber) dann bitte schaut mal in Rotterdam herum , moderne interessante Architektur aber eine unangenehme Atmosphere.( sieht aus wie Harlem in New Yorck Ciry)
Richard
registriert

Beiträge:


 

Gesendet: 20:18 - 27.12.2003

@cuypers
'Alles , was Du da beschreibst, ist leider wahr und trotzdem...
Berlin ist nun mal Heimat und London kann mich kreuzweise.
Versteht hier irgendjemand, was ich meine?

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

- Neues Museum in Berlin -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Neues Museum in Berlin
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.005079 | S: 1_2