Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Dresden
 


Autor Mitteilung
Philon
Stammgast

Beiträge: 90


 

Gesendet: 17:49 - 06.10.2004

Als Nachtrag zu meinem gestrigen Beitrag:

Mich würde ja schon noch interessieren, warum tobse ausgerechnet mich in seinem letzten Beitrag so heftig angreift und dabei die rätselhafte Aussage macht, er habe das Gefühl mit mir (???) seine Zeit zu verschwenden und würde nun bereits zum dritten Mal das Wort an mich richten, obwohl er sich bis dahin kein einziges Mal das Wort mich gerichtet hatte, noch ich mich andererseits in seinen persönlichen Streit mit Peter eingemischt hatte (was ich vielleicht hätte tun sollen...)

Kann mir das mal jemand erklären (am besten tobse selbst)? Mir ist das jedenfalls zu hoch!
Philon
Stammgast

Beiträge: 90


 

Gesendet: 17:53 - 06.10.2004

edit: das "sich" im drittletzten Satz bitte streichen. Ich muß mir mal angewöhnen, nur zu schreiben, wenn ich im Büro nicht unter Zeitdruck stehe....
Jojojetz
registriert

Beiträge: 7


 

Gesendet: 22:42 - 06.10.2004

Lieber Tobse,

auch ich finde, dass Sie sich da stark übernehmen, wenn Sie nur immer auf die schlechte wirtschaftliche Lage verweisen, denn ein Denkmalschützer hat für Erhalt und Rekonstruktion zu kämpfen so gut es geht, egal wie schwierig die politischen Rahmenbedingungen sind. Was wäre denn, wenn die berühmten Denkmalschützer Nadler und Löffler in den 50'er, 60'er, 70'er Jahren nicht wie verbissen um jede Ruine, jede Reko gekämpft hätten und das trotz Diktatur, wirtschaftlichem Desaster, schlechten Zukunftsaussichten?
Mein lieber Gott, dann stünden heute weder das Residenzschloss, noch die Frauenkirche und all die anderen kleineren rekonstruierten Palais und Häuser, es wäre Platz gemacht worden für eine sozialistische Großstadt. Wenn heute Dresden noch alten Glanz ausstrahlt, dann wegen Menschen, die gerade unter unmöglichen Bedingungen gekämpft haben. Und jetzt fragen doch manche Leute: Warum habt ihr zugelassen, dass die Sophienkirche abgerissen wurde? Und das, obwohl neben o.g. Bauten auch noch Oper und Gemäldegalerie lange vom Abriss bedroht waren.
Was wird man bei einer solchen Einstellung Ihnen da mal alles vorhalten können?
Ausserdem: Ihnen scheint wohl entgangen zu sein, dass wir mittlerweile in einer Demokratie leben, in der bekanntlich Meinungsfreiheit gilt. Jeder, wirklich jeder hat das Recht, seine Meinung hier zu sagen und sei sie noch so primitiv oder lächerlich. Auch ich werde mir das nicht nehmen lassen, auch wenn ich nur ein an Architektur interessierter Laie bin.
Aenos
registriert

Beiträge: 8


 

Gesendet: 10:30 - 07.10.2004

Jojojetz, das ist schon richtig, aber Meinungsfreiheit im Sinne des Art. 5 GG schützen lediglich vor einem Eingriff des Staates. Hier in diesem privaten Forum ist man zur Diskussion eingeladen, kann aber nicht alles sagen, was man will.

Wurden Nadler und Löffler eigentlich für ihre Dienste ausgezeichnet? Es ist ja unfassbar, was Dresdner Bürger in miesen Zeiten getan haben, um die Reste ihrer Stadt zu retten. Das Blaue Wunder haben auch Dresdner unter eigener Gefahr vor der Sprengung durch die SS bewahrt.

--
Aenos
Jojojetz
registriert

Beiträge: 7


 

Gesendet: 23:45 - 07.10.2004

@ Aenos

Entschuldige, wenn ich da zu emotional geworden bin.

Zu Ihrer Frage: Löffler starb 1989. Man ehrte ihn erst postum, indem man in den 90'er Jahren eine Straße und einen Platz südlich der Altstadt nach ihm benannte.
Über Nadler weiß ich leider selbst nichts genaueres.
Aenos
registriert

Beiträge: 8


 

Gesendet: 13:35 - 13.10.2004

Ich Depp... der Fritz-Löffler-Platz ist doch an der Uni. Da bin ich doch jeden Tag. ;)

--
Aenos
Siggi_Werl
registriert

Beiträge: 1


 

Gesendet: 13:24 - 17.10.2004

Elbflorenz ist nur in seinen alten Formen zumindest im Zentrum Elbflorenz...
Veenenberg
registriert

Beiträge: 20


 

Gesendet: 22:18 - 18.10.2004

"Jurgen".

Dein Eintrag verwortet auch mein Gefühl. Deutschlands Grossstädte sind auf Ausnahmen fast nirgendwo restauriert worden. Sahen heute Bilder von Mainz. Damals ganz dichtbebaute alte Stadt, schöne Rheinbrücken, schöne intakte Gründerzeitvierteln rund Christuskirche. Jetzt viele hässliche kalte unharmonische Neubauten. Billige einfache Wiederaufbau Blocks.
Viel Verkehr, weinig Bäumen, weinig Interessante Strassen. Braune billige Hotels, Typisch Deutsch. Mein Frau sagte: wie hässlich diese Deutsche Städte, daneben Bilder von Sardinien, Italienische Städte: wirkt ganz anders. Viel mehr historische intakte Bauten neben angepasste modernere Wohnblocks.
Warum geht der Streit in Dresden um ein kleines Areal??? Alles andere wurde zerstört. Hundert tausende von diese Arealen sind ALLE modern, augelockert, uninteressant.
Wir fahren noch selten nach Deutschland, weil die Städten langweilig sind!!!!!! Fast kein Gebäude hat man zur 100% restauriert. Frauenkirche, Schloss usw sind AUSNAHMEN in grosses langweilige städtische Landschaften.
Warum ändern die Deutschen daran nichts?? Immer Diskussionen für eine Rekonstruktion die DRINGEND und NOTWENDIG ist. Nur in Dresden, Leipzig und Halle gibts noch Chancen.
Die andere 100 Grosstädte sind längst verloren.

Rob
der_Sauerländer
Stammgast

Beiträge: 53


 

Gesendet: 22:58 - 18.10.2004

@ Siggi_Werl und Veenenberg:

Bitte hier nichts mehr schreiben, das Forum ist umgezogen, neue Adresse: http://www.aphforum.de/!

Meldet euch doch bitte dort an!
PeterBerlin
Bronzenes Premium-Mitglied

Beiträge: 584


 

Gesendet: 21:54 - 23.10.2004

Ach , ist diese(r) Tobse mit seinen polemischen und unverschämten Beiträgen immer noch hier, und seinen Schwachsinn von wegen man müsse immer auf die Expertren hören, u nd die wüssten schon wie sie unsere Städte bauten ? Guter Gott. Was haltet ihr euch mit diesem verwirrten Mensch auf? Reine Zeitverschwendung, er erzählt uns wie schlecht die Wirtschaft ist etc.; welch großartige Neuigkeiten, ja , das wussten wir noch gar nicht....

Kein Wunder dass unsere Städte inzwischen so aussehen wie sie aussehen, wenn deren Planer und "Experten" sich aus Leuten wie diesen rekrutieren....

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

- Dresden -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Dresden
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.009947 | S: 1_2