Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Universitätsgebäude im Wandel der Zeit
 


Autor Mitteilung
Anonymous


 

Gesendet: 11:37 - 14.07.2003

Dieses Berliner Hochschulgebäude gehörte vor der Sprengung auch zu den schönsten in Deutschland:

[Link zum eingefügten Bild]
Dirk1975
Moderator

Beiträge: 435


 

Gesendet: 13:46 - 14.07.2003

Das ist neu Ben, Wowi war sogar bei der "Einweihung" dabei
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 19:24 - 14.07.2003

Also doch! Danke für die Info! Schöne Idee, irgendwie!

@Anonymous
Das ist doch die HdK an der Hardenberg Str....oder? Dieses Haus steht doch noch! Zumindest zum Großteil.
Prokovjev
Stammgast

Beiträge: 73


 

Gesendet: 21:46 - 14.07.2003

das Hauptgebäude der HdK ( Hochschule der Künste ) steht im gegensatz zu dem der TU-berlin noch. verlorengegangen ist der uhrenturm. stattdessen ist dort nun ein aufsatz im stile der eckrisalite ( "radioantenne" ). ausserdem ist eine der dachlaternen auf einem der seitenflügel verschwunden ( vgl. kaiserdom ).
Gesprengt wurde allerdings die Singakademie. dies ist auf dem bild das rechte gebäude, das von vorne dem pantheon ein wenig ähnlich sieht.
jeder kann sich ausmalen , was dort heute steht.
Oliver
Senior-Mitglied

Beiträge: 491


 

Gesendet: 21:57 - 14.07.2003

Überall sieht man diesen Bau-Müll.
Auch hier wieder. Früher viele schöne
Bauwerke:

[Link zum eingefügten Bild]
[Link zum eingefügten Bild]

Und nach dem Weltkrieg reisst die
Verantwortlichen die Hälfte ab und
ersetzen es durc Bau-Müll:
[Link zum eingefügten Bild]
[Link zum eingefügten Bild]

Philipp
Mitglied

Beiträge: 168


 

Gesendet: 10:24 - 10.08.2003

Ich dachte, die Hamburger Unilandschaft würde nur aus 60er-und 70er-Klötzen bestehen. Doch habe ich ein Bild bei spiegel.de entdeckt:
[Link zum eingefügten Bild]

Übrigens wenn der TU-Bau in Berlin abgerissen wird, bitte unbedingt bescheidgeben. Berlin ist immer eine Reise wert.
Pilaster
Stammgast

Beiträge: 97


 

Gesendet: 10:43 - 10.08.2003

Ja, das ist das Hauptgebaeude der Uni Hamburg, Philipp--danke! Es ist in der Tat ein wuerdiger Bau. Leider haben Maezene (ein Ehepaar namens Grewe) zwei neue Gebaeude gestiftet, die die Fluegel des Hauptgebaeudes flankieren. Es handelt sich um Neubauten. Du kannst Dir vorstellen, wie die aussehen und wie gut sie mit dem Hauptgebaeude "harmonieren."

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6

- Universitätsgebäude im Wandel der Zeit -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Universitätsgebäude im Wandel der Zeit
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004723 | S: 1_2