Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Universitätsgebäude im Wandel der Zeit
 


Autor Mitteilung
Dirk1975
Moderator

Beiträge: 435


 

Gesendet: 23:16 - 23.06.2003

einfach ein Schandfleck dieser Riegel
F. Schinkel
Mitglied

Beiträge: 119


 

Gesendet: 09:44 - 24.06.2003

Hier habe ich noch einen ganz besonderen Augenschmaus für Bauhausfans:
TU,Fakultät für Bergbau und Hüttenwesen

Es sticht einem sofort ins Auge, wie behutsam hier mit der alten Bausubstanz umgegangen wurde!
Solche Bilder sind typisch für Berlin...

[Link zum eingefügten Bild]

[Link zum eingefügten Bild]
Jürgen
Senior-Mitglied

Beiträge: 370


 

Gesendet: 09:58 - 24.06.2003

@F.Schinkel
Unter "Netzpräsenz" habe ich ein Vorab-Beispiel für eine Gegenüberstellung entworfen. Man könnte natürlich auch schlicht eine Bildgegenüberstellung machen.
Meist haben sich aber auch die Grundrisse und Strassenverläufe geändert. Ich finde dadurch ist auch viel Charakter verlorengegangen, auf das man hinweisen sollte.

Das könnte man theoretisch mit jeder beliebigen Stadt durchführen, ich benötige dazu lediglich eine aktuelle und eine Grundkarte vor 1945 von einem Gebiet. (...und viel Zeit)

Hast Du auch Zeit auf das Treffen zu kommen?

Grüße
Oliver
Senior-Mitglied

Beiträge: 491


 

Gesendet: 11:37 - 24.06.2003

Hallo Schinkel,
dieser größere Glasklotz links daneben
soll höchstwahrscheinlich abgerissen
werden.
Hier weitere Infos:
http://www.internetboom3.de/freeboard/board/show_thread.php?topic=51451&userid=3224&forumid=16288&page=2

Der Ernst-Reuter-Platz kann wahrhaft
als Westberliner Pendan zum
Alexanderplatz gesehen werden.
Denn beide Plätze sind unmenschlich
verunstaltet worden und sind leider nur noch
eine Straßenkreuzung mit Ampeln dran.

Paul
registriert

Beiträge:


 

Gesendet: 11:44 - 24.06.2003

@Oliver
Im Gegensatz zum E.Reuter ist der Alexanderplatz noch kuschelig.
Der Reuterplatz ist die Auflösung aller Urbanität, ich habe zeitlebens Entsetzen verspürt, wenn ich dort mit dem Auto drüber mußte (kann man ihn überhaupt zu Fuß erreichen). Er hat die urbane Qualtitä eines Autobahnverteilers, sonst nichts.
Oliver
Senior-Mitglied

Beiträge: 491


 

Gesendet: 11:59 - 24.06.2003

Der Alexanderplatz soll kuschelig sein ?

Paul, da ist nichts. Aber auch gar nichts
kuschelig. Der Platz ist eine Müllhalde !

Heute:
[Link zum eingefügten Bild]

Leider wird er nie wieder so aussehen:
[Link zum eingefügten Bild]

F. Schinkel
Mitglied

Beiträge: 119


 

Gesendet: 12:16 - 24.06.2003

@Jürgen

Gerne würde ich zu dem Treffen kommen, aber die Zeit....
Ich wohne in Nordrheinwestfalen und studiere Bauingenieurwesen. Dort stehen demnächst wieder sehr schwierige Siebprüfungen mit über 90% Durchfallquote an.
Aber keine Angst: Wenn ich fertig bin, werde ich alles tun, um solche baulichen Katastrophen zu verhindern.
Ich werde mich in Altstädten für Rekonstruktionen einsetzten!

ps. Wo finde ich denn diese Netzpräsenz???
Jürgen
Senior-Mitglied

Beiträge: 370


 

Gesendet: 12:18 - 24.06.2003

@F.Schinkel
Ich war ein wenig ungenau:

Ich meinte das Topic "Unsere Netzpräsenz" hier im Forum, worunter eine Ideensammlung zum Thema neue Homepage und Inhalte existiert.

Das mit Prüfungen kenne ich noch...

Grüße
F. Schinkel
Mitglied

Beiträge: 119


 

Gesendet: 12:21 - 24.06.2003

Hallo Oliver,
ja es ist wirklich zum Heulen, wenn man sich den architektonischen Untergang aller Berliner Plätze anschaut. Inzwischen bin ich schon etwas "immun" gegen solche Vergleichsbilder, jedoch als ich 17 war und anfing mich für alte Vorkriegsstadtansichten zu interessieren, war ich über Tage (Wochen) hinweg sehr niedergeschlagen und hatte zu nichts mehr lust.

Der Gendarmenmarkt hat ja glücklicherweise noch den alten Charme behalten! Wenn das Stadtschloß wieder steht, hat Berlin wieder zwei neue Plätze mit Flair: Lustgarten (umgeben von alter Architektur) und den Schloßplatz mit dem Marstall (leider nach dem Krieg verstümmelt) und der grandiosen Schloßfassade.

Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 20:38 - 26.06.2003

Aber Neptun wird wohl nicht wieder dorthin zurückkehren, oder?
Ja, der Gendarmen Markt ist zur Zeit so ziemlich das schönste, was die Stadt zu bieten hat, trotz der teilweise modernen Bauten, die ihn umgeben. SOOO schlimm, wie manch andere Neubauten sind die nun auch nicht !
Mal 'ne Frage(nicht lachen !): Heute habe ich beim Bummeln über eben diesen Platz durch Zufall so ein hist. grünes Toilettenhäuschen entdeckt. Stand das schon immer dort und ich habs übersehen oder ist das neu?

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6

- Universitätsgebäude im Wandel der Zeit -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Universitätsgebäude im Wandel der Zeit
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001380 | S: 1_2