GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6

zum Seitenende

 Forum Index —› News —› Aktuelle Meldung
 


Autor Mitteilung
Donald
Boardkaiser

Beiträge: 2682


Gesendet: 12:54 - 07.07.2005

In der Londoner U-Bahn und in Bussen hat es Explosionen gegeben. Nach ersten Berichten gab es Tote und Verletzte. Der gesamte U-Bahn-Verkehr wurde lahm gelegt. Mindestens eine Bombe wurde gefunden.

In mehreren Londoner U-Bahnhöfen und in Bussen hat es während der Rushhour am Donnerstagmorgen Explosionen gegeben. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Betroffen waren demnach die U-Bahn-Stationen «Liverpoolstreet», «Aldgate», «Edgware», «Old Street», «King's Cross» und «Russell Square». «Scotland Yard» hat in einem Fall eine Bombe gefunden.
Der gesamte U-Bahn-Verkehr in London wurde eingestellt. Die Lage ist derzeit unübersichtlich. Nach ersten Berichten hat es mehrere Verletzte gegeben, allein in der Station Aldgate wurden 90 Menschen verletzt. Die Verkehrsgesellschaft Metronet meldete mehrere Tote. Inzwischen bestätigte die Polizei, dass eine Bombe die Ursache der Explosion eines Busses war.
«Großer Terroranschlag»
Der britische Innenminister Charles Clarke sprach in einer ersten Stellungnahme von «schrecklichen Verletzungen» durch die Explosionen. Das Wort «Anschlag» verwendete er nicht. Anders der innenpolitische Sprecher der oppositionenellen Konservativen, Alan Duncan. Er sprach von einem «großen Terroranschlag». Es sei nun klar, dass es um Terroranschläge gehe. «Dies ist der ultimative Albtraum», sagte er.
Verletzte und Tote
Vertreter der Transportgewerkschaft sagten dem TV-Sender Sky News, im Zentrum der Stadt seien drei Doppeldeckerbusse explodiert, einer davon in der Nähe von Russell Square. Dabei habe es mehrere Verletzte gegeben. Ein Augenzeuge sprach gegenüber der Nachrichtenagentur PA von mindestens einem Toten.
Scotland Yard teilte mit, es habe einen «größeren Zwischenfall» gegeben. Weitere Einzelheiten könnten derzeit nicht bekannt gegeben werden. Nach Angaben des Energieversorgers der U-Bahn gab es keine Systemprobleme gab.
Krankenhäuser auf «Stand-by»
Das U-Bahn-System der Stadt wird geräumt. An einem normalen Tag nutzen zu dieser Zeit zwei Millionen Menschen das U-Bahn-System. Fernsehbilder zeigen, wie hunderte Feuerwehrautos und Krankenwagen vorfahren. Notärzte behandeln auf der Straße oder in Notzelten. Die großen Krankenhäuser in der Nähe der Explosionen sind nach Informationen von N24 auf «Stand-by» gesetzt: Nicht notwendige Operationen werden verschoben, um Kapazitäten zu schaffen, falls die Zahl und Art der Opfer dies notwendig machen sollte.
Mindestens eine Bombe gefunden
Zunächst war die Polizei von einem Kurzschluss im U-Bahn-System ausgegangen. PA schloss jedoch einen Anschlag nicht aus. In der U-Bahn sei mindestens ein Sprengsatz gefunden worden, hieß es unter Berufung auf einen Gewerkschaftssprecher.
Augenzeugen berichteten, es habe in der Station «Liverpoolstreet» einen lauten Knall gegeben. Pendler hätten mit ihren Schirmen Scheiben eingeschlagen, um sich aus den Waggons zu befreien, hieß es. Zwei U-Bahn-Züge sollen noch in Tunneln stehen.
Sky News hatte zuvor einen Zugunfall gemeldet. Eine Bahnsprecherin sagte, es gebe keine Hinweise auf Sabotage. Laut dem Sender BBC ist ein hohes Aufgebot and Feuerwehr- und Rettungstrupps im Einsatz.
«Liverpoolstreet» ist sowohl eine U-Bahnstation als auch ein Bahnhof für den Zugverkehr mit Ostengland. Die übrigen betroffenen Stationen liegen im Umkreis von «Liverpoolstreet». (nz)

Gruß Donald

Steve
Boardkaiser

Beiträge: 2367


 

Gesendet: 13:02 - 07.07.2005

Im Moment scheint ja niemand so recht zu wissen was da los ist. Aber es sieht wohl nach einem Attentat aus. Muss jetzt mal an den Fernseher.

Ich begreife einfach nicht, und werde es nie begreifen wozu "Menschen" fähig sind. Wenn es ein Attentat ist, mal wieder feige bis dort hinaus.
Donald
Boardkaiser

Beiträge: 2682


 

Gesendet: 13:36 - 07.07.2005

Laut NTV soll sich Al Kaida zu den Anschlägen bekannt haben.

Gruß Donald
mumbolino
Boardkönig

Beiträge: 1673


 

Gesendet: 13:43 - 07.07.2005

Diese Selbsmordattentäter sollte man ganz schnell beseitigen,das sind doch keine Menschen,das ist Abschaum
Jo5
registriert

Beiträge: 11


 

Gesendet: 14:32 - 07.07.2005

Find ich schrecklich !
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 16:19 - 07.07.2005

Ein megafeiger Terrorakt!! Europa rückt in diesen Stunden hoffentlich wieder enger zusammen.
pc-socke
Board-Champion

Beiträge: 4013


 

Gesendet: 18:22 - 07.07.2005

Heutzutage muss man Angst haben,irgentwo hinzugehen
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 18:24 - 07.07.2005

Es wird echt immer schlimmer, und es trifft immer die, die am wenigsten damit zu tun haben.

Mr.Hossato
Boardkönig

Beiträge: 1374


 

Gesendet: 18:33 - 07.07.2005

Bekennerschreiben von "El-Kaida in Europa"

Terrorexperten sagten im britischen Fernsehen, die Anschläge trügen die Handschrift von El Kaida. Sie erinnerten an die Bombenanschläge auf vier Nahverkehrszüge in Madrid, bei denen am 11. März vergangenen Jahres 191 Menschen ums Leben gekommen und über 1.500 verletzt worden waren. Eine "Geheimorganisation - El-Kaida in Europa" veröffentliche auf einer von Islamisten genutzen Internetseite ein Bekennerschreiben in dem es heißt: "Freut Euch, Gemeinschaft der Muslime". Die Anschläge seien eine Reaktion auf das britische Engagement in Afghanistan und im Irak. Die Echtheit des Dokumentes ist noch nicht erwiesen. (md/dpa/ddp)
gilian
Board-Champion

Beiträge: 4301


 

Gesendet: 18:50 - 07.07.2005

Ich denke das mit dem zusammenrücken wird nach dem ersten Schock wieder vorbei sein.
Kampf dem Terrorismus wird von den Politikern wieder großgeschrieben,aber ehrlich ,wer will was dagegen tun.Erwischt man einen ,der Nachwuchs steht schon in den Startlöchern.
pc-socke
Board-Champion

Beiträge: 4013


 

Gesendet: 21:00 - 07.07.2005

Was kommt als nächstes?

Atombombe eines Jagdtflugzeuges?

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6

- Aktuelle Meldung -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› News —› Aktuelle Meldung
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.005002 | S: 1_2