Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5

zum Seitenende

 Forum Index —› Architektur allgemein —› Berlin, Unter den Linden, Umbau
 


Autor Mitteilung
Nik
Novize

Beiträge: 39


 

Gesendet: 20:36 - 14.07.2004

Ich habe herausgefunden, das die Mittelpromenade der Linden nicht direkt auf die Quadriga zuläuft, sondern nach Norden verschoben ist. Aus diesem Grund unterschiedlich breit. Hat Jemand eine Ahnung, wiso? Ich würde, wenn die Straße umgebaut wird und so wieso die meisten Bäume gefällt werden diese Asymetrie korrigieren.[b][/b]
Nik
Novize

Beiträge: 39


 

Gesendet: 20:38 - 14.07.2004

Mit unterschiedlich breit meinte ich die Bürgersteige.
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 21:21 - 14.07.2004

@Nik
Ja, wo du es sagst...http://www.suprmchaos.com/unter-den-linden2_122302.jpg
Ein Bisschen nach rechts geht es schon...Aber...


@WW
Ich find's sowieso schwachsinnig! Die Bäume werden noch ein Wilchen wachsen, sodass die Baumkronen sich irgendwann berühren werden um eine Art Baldachin über den Straßen zu bilden...

Weißer Wolf
Senior-Mitglied

Beiträge: 463


 

Gesendet: 15:08 - 15.07.2004

Die Leipziger Straße hat den Charackter eine Stadtautobahn. Dagegen muss etwas getan werden.
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 18:09 - 15.07.2004

@WW
Ganz deiner Meinung! Aber die Verantwortlichen scheint das nicht zu interessieren...
campus solis
Novize

Beiträge: 26


 

Gesendet: 18:49 - 05.08.2004

hallo!
hab einen bericht in der bz (berliner zeitung) entdeckt; keine zwei wochen alt.
es geht zwar nicht um die straßengestaltung, sondern ums alte palais (kaiser-wilhelm-palais), dass derzeit saniert wird. offenbar bestehen chancen, dass die pergola (die nach dem krieg nicht rekonstruiert wurde) wieder aufgebaut wird. lests euch halt mal durch:

...............
Des Kaisers neue Pergola
Am Dienstagabend wird der zweite Teil des ZDF-Films "Seine Majestät Wilhelm II." gezeigt - ein Anlass, auf drei Neuerscheinungen hinzuweisen und auf die Nostalgie, mit der die Kaiserzeit erinnert wird. Je ferner sie rückt, desto leichter scheint es, sie zu idealisieren. Kein Protest regt sich etwa gegen die Idee Helmut Engels, eine Pergola zu rekonstruieren, die einst an der Ostseite des Wilhelms-Palais Unter den Linden stand und den Übergang zur "Kommode" architektonisch überwucherte. Engel war Landeskonservator und ist heute Geschäftsführer der rührigen Stiftung Denkmalschutz Berlin, die Teile der Palais-Sanierung für die Humboldt-Universität finanziert. Um sein Vorhaben zu untermauern, hat er eine vorzüglich illustrierte Beschreibung des Baues als Residenz Kaiser Wilhelms I. vorgelegt. Gebaut wurde er seit 1834 von Langhans, vom Eckfenster zeigte sich Wilhelm dem Volk. All das ist lesenswert. Doch unterschlägt Engel fast völlig, dass das heutige Palais bis in die Fensterdetails eine Schöpfung der frühen DDR ist. Die Idee, seine Farbigkeit nach alten Vasenbildern wieder herzustellen, ist also gewagt, noch mehr die Pergola-Rekonstruktion.

Helmut Engel: Das Haus des deutschen Kaisers. Das "Alte Palais" Unter den Linden. Meisterwerke Berliner Baukunst Band V. Verlagshaus Braun, Berlin, 2004, 112 S., 29,90 Euro.
..............

auch wenn der autor dieses berichts nicht gerade eine rekonstruktion befürwortet, hoffe ich doch, dass herr engel sein vorhaben durchsetzten kann - wär doch schön, oder?

zu der aussage "der heutige bau sei eine schöpfung der frühen ddr": ich glaub doch mal, dass man sich beim wiederaufbau der fassade soweit wie möglich an das original gehalten hat.

zur farbgebung der fassade: in dem bericht wird geschrieben, dass herr engel auch die alte farbigkeit des palais wieder herstellen möchte. weis jemand welche farben das palais hatte; ich hab eine kopie des berühmten linden-panoramas; darauf sind die stuckaturen in einem weiss-ton und die wandflächen in einer art terrakotta gehalten.

... werd auch mal auf die internetseiten der berliner stiftung denkmalschutz schaun (wenns die gibt).
campus solis
Novize

Beiträge: 26


 

Gesendet: 19:05 - 05.08.2004

nachtag:

war mal auf der homepage der stiftung denkmalschutz berlin; es wird zwar geschrieben, dass die alte farbigkeit wieder hergestellt werden soll - aber wie die aussah steht nicht da. über den wiederaufbau der pergola steht auch nix drin (nehm aber an, dass die "idee" von herr engel, die pergola wieder aufzubauen, noch nicht allzu alt ist.

auf der homepage ist auch ein bild des zerstörten gebäudes zu sehen; die fassaden haben den krieg eigentlich ganz gut überstanden. allerdings ist zu sehen, dass sich an der stelle, an der nach dem krieg die fassade des gouvaneurshauses angebaut wurde, sich eine straße befand; d.h. das alte palais hatte ursprünglich auch mal eine sichtbare west-fassade (heute sieht man ja nur die nord- und ostseite von der strasse aus).
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 19:46 - 05.08.2004

Oh, das wär natürlich SUPER! Ist zwar nur ein rel. Kleinigkeit, aber so ein kleiner, efeubewachsener Laubegang würde den Bebelplatz gleich lebhafter machen! Hoffe, das war nicht nur eine Idee, sonder wird auch diskutiert.

Und dieses DDR-Argument ist ja wohl auch wieder ziemlich lahm...Wenn die DDR sogar die Residenz des Kaisers aufbauen konnte, dann dürfte die kleine Terrasse doch wohl das geringste Problem darstellen.

Außerdem scheint es nur Innen eine DDR-Schöpfung zu sein

[Link zum eingefügten Bild]

Über die Fabrgebung weiß ich nichts...Auf den alten Fotos sieht das Haus ziemlich einfarbig aus...
C Remy
Novize

Beiträge: 41


 

Gesendet: 14:23 - 16.08.2004
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 14:38 - 16.08.2004

Naja, so von Weitem sehen die Zäune doch nicht mehr so dolle aus...Aber das Gebäude ist so oder so immer ein schöner Anblick...

Mal eine andere Frage: Weiß vielleicht jemand, was beim Haus UdL 32-34 (bis zur Eröffnung der neuen, beherbergte es die Brit. Botschaft) los ist? Da wird abgerissen, entkernt...keine Ahnung...Aber was dort passieren soll, ist nicht beschrieben...

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5

- Berlin, Unter den Linden, Umbau -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Architektur allgemein —› Berlin, Unter den Linden, Umbau
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002085 | S: 1_2