GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› Touchpad lässt sich weder einstellen noch abschalten
 


Autor Mitteilung
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


Gesendet: 18:58 - 26.05.2009


Wieder `mal ich mit meinem neuen Rechner !
Ich suche krampfhaft nach einer Möglichkeit, das Touchpad bei meinem Notebook einzustellen, finde aber nichts.
Beim alten Rechner bin ich über die Maus-Optionen dorthin gelangt, hier kommt da nichts.
Auch das komplette Ausschalten des Touchpads wäre eine Möglichkeit, aber auch dazu finde ich nichts.
Der Hindergrund ist, dass ich beim Schreiben wohl immer wieder versehendlich das Touchpad berühre und damit den Cursor in eine andere Position im Text bewege und dann dort (unbemerkt) weiter schreibe.

Hat jemand von Euch eine Idee ? Es nervt extrem !

Gruß Martin
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 20:25 - 26.05.2009

Hat denn Dein neues Notebook auch einen Namen?
Da es so viele verschiedene Modelle gibt, wäre es sicher hilfreich, zu erfahren, um welches es sich handelt.

Nubira
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 20:35 - 26.05.2009


Na klar, sorry !

Acer Extensa 5230.
Donnervogel
Premium-User

Beiträge: 536


 

Gesendet: 20:50 - 26.05.2009

Versuch:
drücke doch mal "Fn" und "F7"
waldi2
Boardkönig

Beiträge: 1137


 

Gesendet: 20:51 - 26.05.2009

Martin, vielleicht findest du >hier< was
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 21:04 - 26.05.2009


Vögelchen, habe ich probiert und bisher "springt" er nicht mehr, werde aber morgen genauer testen.
Danke für den Tipp !
Was bewirkt diese Tastenkombination eigentlich ????

Waldi, Dein link erfordert leider eine Code-Eingabe, die ich aber nicht finde.

Gruß Martin
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 21:04 - 26.05.2009

>>Hier<< hat jemand auch das Problem:
Zitat:
Also wie gesagt, ich besitze auch das Acer Extensa 5230 und habe nun Windows XP Home installiert. Nun funktioniert aber das Touchpad nicht, weder mit den Treibern von Synaptics, noch mit denen von ALPS. Einen Defekt vermute ich nicht, da unter Windows 7 (Beta) und bei Ubuntu (Live) das Touchpad funktioniert hat. An irgendwelchen Programmen wirds auch nicht liegen und vor/nach der Installation von Service Pack 3 funktionierts ebenfalls nicht.

Woran liegts denn dann?


Wahrscheinlich hängt es damit zusammen, dass dieses Touchpad bei Vista problemlos funktioniert, aber bei XP Probleme macht. Selbst neue Treiber haben wohl nichts gebracht.

Und >>hier<< steht folgendes:
Zitat:
...Optik und Qualität:
Insgesamt macht das Notebook einen sehr guten und soliden Eindruck. Die Scharniere am Bildschirm scheinen ebenfalls äußerst robust zu sein. Auch die dezent gebogene Tastatur sieht nicht nur optisch super aus, sonder reagiert nahezu perfekt auf getätigte Tastenanschläge. Bei dem Touchpad sieht es leider anders aus. Diese scheint nicht ganz ausgereift zu sein und reagiert nicht immer so wie es vielleicht sollte. Mit einem stärkeren “anticken” mit dem Fingernagel ist jedoch meistens wieder alles in Ordnung...
...Fazit:
Seit der Preis Anfang 2009 so weit herabgesenkt wurde, ist dieses Notebook in seinem Preis- Leistungsverhältnis fast unschlagbar. Einziges Manko ist das manchmal hakende Touchpad und der etwas knappe Arbeitsspeicher.
Empfehlenswert ist sich für dieses Notebook eine Mouse zu besorgen und den Arbeitsspeicher um ein weiteres Gigabyte aufzurüsten. Wenn Sie dies tun, haben Sie ein wirklich ausgezeichnetes Notebook zu einem absolut genialen Preis.



Nubira
hema936
Boardkönig

Beiträge: 1157


 

Gesendet: 21:07 - 26.05.2009

Martin, ich weiß nur von anderen Laptops, dass dort
+ Synaptics Touchpads Treiber +
installiert sind und man dann alles mögliche einstellen kann... dieser Treiber arbeitet auf allen Laptops und ist manchmal gleich auf der Boardtreiber CD dabei, deshalb hat es wohl dein altes Läppi gekonnt...
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 12:48 - 27.05.2009

Zur Einstellung kann ich nichts sagen, aber deaktivieren geht im Gerätemanager.
Einfach in der Liste der Hardware das Touchpad suchen, da gibt es unter Eigenschaften unten die Einstellung Deaktivieren, nicht verwenden oder so ähnlich.
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 17:27 - 27.05.2009


Vielen Dank erstmal für Eure Antworten !
Ich komme trotzdem nicht weiter, denn ich finde dieses Touchpad einfach nicht.

[Link zum eingefügten Bild]

Achso, jetzt springt er übrigens doch wieder.

Gruß Martin
alter_hase2001
Premium-User

Beiträge: 363


 

Gesendet: 17:33 - 27.05.2009

Hallo,

wollte bloß mal mitteilen daß ich beim selben Notebook exakt dasselbe Problem habe. Ich bin also an einer dauerhaften Lösung genauso interessiert, wie Martin.

Gruß- Jörg.

Seiten mit Postings: 1 2 3

- Touchpad lässt sich weder einstellen noch abschalten -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› Touchpad lässt sich weder einstellen noch abschalten
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002127 | S: 1_2