GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Software, Internet —› Qualitätsverlust beim Verkleinern von Fotos
 


Autor Mitteilung
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


Gesendet: 13:11 - 22.02.2009


Liebe Greenhörner,

ich erstelle zur Zeit in der Firma Arbeitsbeschreibungen, denen ich auch Fotos hinzu füge.
Dazu verkleinere ich die Fotos und füge sie in ein Excel-Dokument ein. Leider ist die Qualität dann sehr mäßig.
Hat jemand von Euch eine Idee, was ich anders (besser) machen kann ?
Bin für jeden Tipp dankbar !

Gruß Martin
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 13:14 - 22.02.2009


Noch etwas vergessen :
Ich habe in der Firma zur Bildbearbeitung nur Photofiltre und Paint !

Gruß Martin
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 15:17 - 22.02.2009

Martin, achte bitte darauf, dass Deine Bilder eine .jpg-Endung haben.
Wenn Du .gif-Bilder einfügen willst, musst Du immer eine erhebliche Qualitätseinbuße in Kauf nehmen.

Nubira
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 15:31 - 22.02.2009


Es sind ausschließlich Bilder im jpg-Format.
Ich probiere jetzt schon die ganze Zeit `rum und habe festgestellt, dass die Verluste bei meinem OpenOffice weitaus nicht so gravierend sind.
Könnte es vielleicht an dem ach so geliebten Excel liegen ?

Gruß Martin
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 15:34 - 22.02.2009

Vielleicht kannst Du hiermit was anfangen

http://www.supportnet.de/listthread/174775

Nubira
Esurb
Boardkönig

Beiträge: 1519


 

Gesendet: 15:47 - 22.02.2009

Zitat:
Wenn Du .gif-Bilder einfügen willst, musst Du immer eine erhebliche Qualitätseinbuße in Kauf nehmen.


[Link zum eingefügten Bild]

reiner Zufall das ist OpenOffice, den ich habe kein Excel

Gruß Esurb

.
Esurb
Boardkönig

Beiträge: 1519


 

Gesendet: 15:53 - 22.02.2009

Das gehört zum Bild

Denn ich habe doch glatt, den Text vergessen
Den es kommt auch auf die Qualität des Original Bildes an. Du hast ja 2 Möglichkeiten, 1. das Original einzufügen und dann zusammen schieben siehe Pfeil (die oberen 3 Bilder) oder die Bilder vorher verkleinern (unten) und dann einfügen.


Gruß Esurb
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 16:03 - 22.02.2009

Nahezu alle Progrmme die .jpg verarbeiten haben eine Qualitäts-Voreinstellung.
Bei MS-Paint liegt die z.B. bei 90%.

Anders gesagt bedeutet das, jedes Mal wenn man in MS-Paint irgendein Format als .jpg speichert, verliert man 10% Qualität.

Ich denke mal, auch Excel hat so eine Einstellung, keine Ahnung wo, aber wenn du sie findest und auf 100% einstellst, verlierst du nichts mehr.
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 16:08 - 22.02.2009


Danke Nubira, hilft mir aber leider nicht.

Esurb, diese Versuche habe ich in der Firma auch schon gemacht.
Dumm ist eben nur : In der Firma nur Excel, zu Hause (wie Du) nur OpenOffice.
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du die oberen 3 Bilder erst in Excel "zusammen geschoben" und die unteren vorher verkleinert.
Die Bilder oben links und oben rechts sehen wirklich deutlich besser aus, nur bei dem mittleren ist es genau umgekehrt ??
Ich werde es in der Firma nochmal probieren.
Danke Esurb

Gruß Martin
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 16:13 - 22.02.2009


Danke Piranha,
das hört sich sehr logisch an und würde meinen Verdacht bestätigen !!
Aber diese Funktion (immerhin während meiner Arbeitszeit) zu finden, dürfte weit über mein Spatzenhirn hinaus gehen.

Gruß Martin

Seiten mit Postings: 1

- Qualitätsverlust beim Verkleinern von Fotos -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Software, Internet —› Qualitätsverlust beim Verkleinern von Fotos
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001331 | S: 1_2