GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Netzteil fiept, Lüfter dreht sporadisch.... Katastrophe?
 


Autor Mitteilung
Mr. Not Perfect
Boardmeister

Beiträge: 673


Gesendet: 11:41 - 23.12.2008

Einen wunderschönen Vorweihnachtstag!

Da ich in letzter Zeit sehr wenig Zeit mit PCs verbracht habe und auch nicht mehr auf dem aktuellsten Stand bin und wahrscheinlich bei mir alles ein wenig eingerostet ist habe ich mich trotzdem mal an eine Reparatur gewagt.

Leider bislang ohne nennenswerten Erfolg.

Und zwar läuft der PC einer Bekannten nicht mehr.
Habe als erstes alle Daten gesichert und Windows an einem anderen Rechner neu aufgesetzt.
Dort lief alles auch wunderbar.
Nun habe ich die Festplatte wieder umgebaut und versucht den PC anzuschalten. Beim Netzteil ist mir sofort aufgefallen, das es fiept wenn es nicht an ist. Beim einschalten tut sich auch nicht viel. Der CPU Lüfter dreht entweder relativ langsam oder kurz und wiederholt das.
Dann habe ich mal das Netzteil aus meinem PC ausgebaut und es mal in den anderen PC eingebaut. Siehe da läuft schon etwas besser. Lüfter dreht durchgehend aber auch nicht schnell.
Der PC versucht hochzufahren, zeigt dann aber an, dass ich zwischen Abgesichertem Modus - Letzten funktionierendem Modus und Normal starten wählen soll.
Egal welches ich auswähle, nichts geschieht. Der PC fährt immer wieder neu hoch.

Wie soll ich weiter vorgehen?

Vielen Dank

Gruß

Kris
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 12:11 - 23.12.2008

Hallo Kris, ich habe mal das Wort "Holocaust" aus Deiner Überschrift geändert.

Hast Du mal daran gedacht, das Innenleben des Rechners gründlich vom Staub zu befreien?
Das würde erklären, warum der Lüfter auch mit dem anderen Netzteil nicht richtig dreht.

Außerdem verhindere mal das ständige neue Hochfahren:
Start - Einstellungen - Systemsteuerung und dort unter System - Erweitert - Starten und Wiederherstellen - den Haken bei Automatisch Neustart durchführen entfernen.

Dann bekommst Du möglicherweise einen Bluescreen, der aussagefähig ist.

Nubira

Mr. Not Perfect
Boardmeister

Beiträge: 673


 

Gesendet: 14:10 - 23.12.2008

Also... das zeigt der BlueScreen an:

*** STOP: 0x0000007B (0xF789E528, 0xC0000034, 0x00000000, 0x00000000)
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 14:44 - 23.12.2008

Leg doch mal die Windows-CD ein und versuche die Reparatur-Konsole oder am besten gleich Windows neu installieren.

>HIER< schreibt Mikkisoft was zu dem Stop-Fehler.

Nubira
Mr. Not Perfect
Boardmeister

Beiträge: 673


 

Gesendet: 15:08 - 23.12.2008

Problem ist, den Bluescreen zeigt er nur an meinem PC an.
Auf dem kaputten PC läuft jetz gar nichts mehr. Keine Piep-Töne und die Festplatte dreht nicht mit.

Habe alle verbindungen nochmal nachgesehen.

Ich glaub das MoBo und das Netzteil sind defekt, oder? Ist es überhaupt wahrscheinlich, das die beiden Komponenten zusammen kaputt gehen?
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


 

Gesendet: 21:16 - 23.12.2008

Hey Chris... ;)

Hast du schon dran gedacht, dass du Wndows moeglichst auf dem Rechner installieren solltest, auf dem es spaeter auch laufen soll ?

Windows stimmt sich bei der Installation selbst auf die verbauten Komponenten ab...

LG, Magneto

Seiten mit Postings: 1

- Netzteil fiept, Lüfter dreht sporadisch.... Katastrophe? -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Netzteil fiept, Lüfter dreht sporadisch.... Katastrophe?
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003006 | S: 1_2