GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Router und Internetverbindung
 


Autor Mitteilung
hennes von köln
Boardkaiser

Beiträge: 3308


Gesendet: 07:34 - 11.12.2008

Moin moin,

ich weiß nun nicht so recht wie ich es erklären soll,aber ich versuche es einfach mal.

Also,
ich habe nun einen Router meines Netzanbieters bekommen, an dem kann ich bis zu 4 PC anschließen und mit ihnen in das Internet gehen (Was ich später auch über dLan vorhabe).

Ich habe erstmal einen Rechner an einer der vier Lan-Verbindungen angeschlossen.
Danach musste ich eine Internetverbindung einrichten.

Es gibt ja bekanntlich zwei Möglichkeiten:
1. Über die Windows eigene (Systemsteuerung-Interntverbindungen-neue Verbindung einrichten)
oder
2. mit einer Einwahl -CD des Anbieters.

Nun, ich habe beides versucht und es hat nicht funktioniert.

Daraufhin habe ich über den Browser die Oberfläche des Routers geöffnet und dort konnte ich ebenfalls eine Internetverbindung herstellen.
Also habe ich dort meine Zugangsdaten eingegeben und ich bekam daraufhin eine Verbindung mit dem Internet und konnte wie gewohnt herum Surfen.

Was mich nun aber ein wenig überraschte war,
daß das Zeichen der Netzwerkverbindung (unten in der Taskleiste neben der Uhr) nicht mehr vorhanden war und ich auch nicht über diesen Weg die Internetverbindung trennen kann (dies kann ich nun nur noch über die Benutzer-Oberfläche des Routers).

Das heißt nun, der Router hat eine
dauerhafte Internetverbindung (was auf Grund meiner Flatline keine Finanziellen Auswirkungen hat).

Was ich nun nicht verstehe ist,
das ich keine normale Verbindung mit meinem Rechner herstellen konnte und auch das Symbol der Netzwerkverbindung nicht mehr vorhanden ist, sondern nur über den Router selbst(obwohl in der Anleitung stand, das man die Verbindung über den bekannten Weg herstellen soll).

Könnte mir evtl.jemand eine Erklärung geben wieso das so ist.
Ich weiß,
ich könnte auch die Kundenhotline kontaktieren,aber bei 1,69 € die Min.
ist mir das ein wenig viel und ich denk das ich hier eine Erklärung bekommen kann.

Übrigens:
Wer einen Router benutzt,lasst ihr ihn auch rund um die Uhr mit dem Internet verbunden?
Den PC schalte ich natürlich bei Nichtgebrauch (über Nacht z.B)aus.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus.
fritz_1
Boardkaiser

Beiträge: 2297


 

Gesendet: 10:02 - 11.12.2008

Guten Morgen hennes von köln,
1.) Symbol anzeigen:
gehe auf Start/Verbinden mit/Alle Verbindungen anzeigen, dann mit re.MT auf deine Verbindung/Eigenschaften.
Haken bei "Symbol bei Verbindung im Infobereich anzeigen" einsetzen.
Ich hoffen es klappt dann.

2.)DSL-verbindung unterbrechen:
Also ich nehme sie nachts raus, weil man mir gesagt hat, nachts sind mehr Hacker unterwegs als tagsüber.
Wenns hilft ist es gut, wenn es vieleicht nichts bringt hat es aber keine Arbeit gemacht.

Viel Erfolg.
mfg
fritz
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 10:39 - 11.12.2008

Wenn ich meinen PC anschalte, bin ich sofort auch mit dem Internet verbunden.
Ich unterbreche meine Internet-Verbindung seit fast 5 Jahren NIE! Ausnahmen sind lediglich Stromabschaltungen oder ein Resetten, wenn es zu Störungen kommt.

1. Weil ich auch über DSL telefoniere und das Telefon ja dann auch ausfallen würde.
2. Weil der Router sich sonst jeden Morgen neu einwählen muss und die häufigen Ein- und Ausschaltvorgänge tun ihm nicht wirklich gut!
Alle 24 Stunden kommt es sowieso für wenige Sekunden zu einer automatischen Zwangstrennung durch den Anbieter.

Nubira
hennes von köln
Boardkaiser

Beiträge: 3308


 

Gesendet: 11:58 - 11.12.2008

Hallo ihr beiden,

@fritz_1,
deinen Vorschlag habe ich mal gemacht,
doch das geht leider nur auf meinem Admin.-Konto.
Auf meinem eingeschränkten Konto ist dies nicht möglich.
Und wenn ich dies nun auf meinem Adim-Konto mache und dort die Verbindung trennen möchte bekomme ich folgendes angezeigt:
Die Verbindung kann zur Zeit nicht getrennt werden.Es wird gerade versucht,eine Verbindung herzustellen oder zu stoppen.

Ich muss die Verbindung in den Einstellungen des Routers trennen.

Das verstehe ich nicht so recht.


@Nubira,

Zitat:
Weil der Router sich sonst jeden Morgen neu einwählen muss und die häufigen Ein- und Ausschaltvorgänge tun ihm nicht wirklich gut!


Ich würde ihn ja nicht ganz ausschalten,sondern lediglich ja nur die Internetverbindung trennen.
Aber dafür jedesmal in die Router-Konfiguration zu gehen finde ich nicht gerade so toll.

Und wieso kann ich die Internetverbindung nur im Router und nicht wie üblich mit meinem Rechner herstellen.

Wenn ich z.B. die Installations-CD meines Anbieters nehme und den Anmelde-Assistenten nutzen möchte bekommen ich nach dem Einwahl versuch die Meldung:
Es konnte keine Verbindung zum DSL-Netz hergestellt werden.
Obwohl ich (wie man hier ja sieht und laut Routerangaben noch per DSL) verbunden bin.

Das geht mir irgendwie nicht oben in die Birne rein.

Gut,
ich habe nun eine Verbindung zum Internet und ich bin mit Sicherheit auch mit meinem Anbieter verbunden,da ich ja meine Daten dort eingeben musste (sonnst keine Verbindung).
Aber irgendwie macht mich das ganze schon stutzig.

Oder ist dieser Vorgang beim verwenden eines Routers normal?

fritz_1
Boardkaiser

Beiträge: 2297


 

Gesendet: 14:56 - 11.12.2008

Hallo,
Was wird im Einzelnen gesagt, wenn du das Gleiche bei deinem eingeschr. Ben-Konto versuchst ?
Lass von dir hören.

Also du solltest deine Verbindung wie folgt trennen.
Klicke mit der re.MT auf das Verbindungssymbol unter rechts und dann auf Deaktivieren und wenn du wieder aktivieren willst, musst du wieder über Start/……/….gehen.

Ich würde aber das alles gar nicht machen, denn wenn du eine Webseite verlässt, also diese abschaltest, bist du autom. Vom Netz getrennt.

Kannst du nicht einfach das DSL-Kabel am Router rausziehen und wieder einstecken, ohne das du erneut Konfigurieren musst ?

Ja mit den Routern ist das schon so eine Sache, jeder hat seine Eigenheiten.
Ob das Verhalten „Normal“ ist, kann man so nicht beurteilen.
Aber ich meine, damit kann man doch leben.
mfg
fritz
hennes von köln
Boardkaiser

Beiträge: 3308


 

Gesendet: 19:27 - 11.12.2008

Hallo,
da bin ich wieder.
Also im eigentlichen hat sich nun die Sache erledigt.
Es hatte mir alles keine Ruhe gelassen,
so das ich den teuren Support kontaktiert habe.

Dieser sagt mir dann das es richtig ist, das ich keine Internetverbindung mit dem PC herstellen kann,weil das der Router übernimmt wenn er mit einem Ethernetkabel mit dem PC verbunden ist.
Somit ist auch das Symbol der Netzwerkverbindung nicht zusehen.

Nun habe ich auch den zweiten Rechner mit Devolo[{b] an den Router(über das interne Hausstromnetz) angeschlossen und es hat direkt mit dem I-Netz funktioniert.

Jetzt habe ich nur noch eine kleine Frage zum Router:
Der Router hat ja eine eigene Firewall und in diesen Einstellungen habe ich mal nachgeschaut.
Dort konnte ich sehen das die Firewall aktive ist.
Ich kann aber noch eine weiter Aktion aktivieren und zwar einen
[b]

ICMP-Filter[(b] einschalten.

In der Beschreibung dazu heist es dann:
[b] Ebenso können Sie verhindern, dass das Gerät Anfragen aus dem Internet beantwortet. Schalten Sie dazu die Funktion ICMP Filter ein.


Was ist nun ein ICMO-Filter und soll ich ihn aktivieren oder nicht?
hennes von köln
Boardkaiser

Beiträge: 3308


 

Gesendet: 19:40 - 11.12.2008

Oh man,
da habe ich aber Mist mit den Klammern gebaut.
Entschuldigt bitte.

Wünsche euch noch einen schönen Abend.
fritz_1
Boardkaiser

Beiträge: 2297


 

Gesendet: 09:26 - 12.12.2008

Guten Morgen,
klar, so etwas kann passiert.
Besonders wenn man so im Stress ist.
Wie bist du nun verblieben ?
Wie machst du nun weiter ?

mfg
fritz
caboehmer
Boardkaiser

Beiträge: 2633


 

Gesendet: 09:45 - 12.12.2008

Hallo,
Klick zu ICMP.
Wenn ich nicht falsch liege, macht Dich die Aktivierung im Internet "sichtbar" (man kann Dich anpingen) bzw. die Deaktivierung unsichtbar (der Rechner antwortet auf einen Ping nicht).
MfG Carsten
hennes von köln
Boardkaiser

Beiträge: 3308


 

Gesendet: 19:31 - 12.12.2008

Danke dir caboehemer für den Link,
ich denke mal das ich keine Deaktivierung von von ICMP in meinem Router vornehmen werde.
Oder kann mich da einer des besseren belehren?

@fritz_1

Also ich habe nun alles im Betrieb.
Lasse den Router mit einer dauerhaften (wie vom Herstellen vorgesehen)Internetverbindung laufen.

Das Symbol der Netzwerkverbindung ist nun auch vorhanden (kann aber damit keine Trennung vornehmen,dies geht ausschließlich mit dem Router).
Wie ich schon geschrieben habe,habe ich die Hotline kontaktiert und man sagt mir dort das ich mit meinem Rechner keine Verbindung herstellen kann,weil das ausschließlich der Router übernimmt,wie für jeden weiteren angeschlossenen PC ( bis zu vier an der Zahl)würde er die Verbindung herstellen.
Dies leuchtet mir jetzt auch ein, weil der Router die eigentlich Schaltzentrale des Netzwerkes ist.

Ok,
dann danke ich euch allen für die Teilnahme und Hilfe in diesem Beitag und wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende.

P.s.
wer allerdings noch was zu ICMP schreiben kann,kann das hier gerne tuen,bin für jede Meinung und jeden Tipp dankbar.



hennes von köln
Boardkaiser

Beiträge: 3308


 

Gesendet: 23:48 - 15.12.2008

Hallo alle zusammen da bin ich nochmal zur säter Stunde.
Da habe ich doch noch mal eine kleine Frage:

Da mein Router nun immer eine Verbindung zum Internet herstellt,wollte ich nur mal wissen was besser ist,wenn man einen Virenscann macht.
Denn Router während der Durchsuchen von Netz trennen oder ruhig Online lassen?

Bedanke mich schon mal und wünsche allen eine gute Nacht (wenn dies noch einer zur späten Stunde lesen sollte).

Seiten mit Postings: 1 2

- Router und Internetverbindung -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Router und Internetverbindung
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002414 | S: 1_2