GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Computer schaltet sich nach einer halben Minute wieder aus
 


Autor Mitteilung
Numb3rs
Power-User

Beiträge: 192


Gesendet: 18:50 - 09.11.2008

Hallo Greenhörner,

ein Freund von mir hat sich vor kurzem nun auch dazu entschlossen sich seinen eigenen Rechner zusammen zu bauen.
Alles sitzt fest und ist auch richtig verkabelt. Trozdem schaltet sich der Rechner nach einer halben Minute einfach wieder aus. Am Anfang sieht jedoch alles wie beim normalen Hochfahren aus...Bootmenu kommt, Betriebssystem wird hochgefahren und dann Ende.
Haben auch schon alle Teile getest und keins ist beschädigt.
Erst hatten wir auch gedacht, dass der Rechner zu wenig Strom bekommt, doch dies ist auch nicht der Fall.
Kann es vill. an der Überhitzung der CPU liegen? Denn er meinte noch, er hätte nur wenig Kühlpaste aufgetragen??
Wäre echt nett, wenn uns jemand von euch helfen könnte!


Noch ein schönen Sonntag Abend!
Numb3rs
rojek
Boardkönig

Beiträge: 1359


 

Gesendet: 19:26 - 09.11.2008

Überhitzung wäre auch mein Verdacht. er soll mal probieren, den kühler neu anzubringen. vorher cpu und kühler nochmal gründlich von der paste reinigen.
Numb3rs
Power-User

Beiträge: 192


 

Gesendet: 19:43 - 09.11.2008

Dadran haben wir auch schon gedacht...Haben auch schon mehrmals den Kühler nochmal abgenommen und die Paste erneut aufgetragen.
Jetzt ist nur bald die Spritze leer...^^
Daran kann es "leider" nicht liegen!
Trozdem vielen Dank!

Numb3rs
Gotti
Board-Champion

Beiträge: 4498


 

Gesendet: 19:51 - 09.11.2008

Zitat:
Jetzt ist nur bald die Spritze leer.
Die Paste muß hauchdünn aufgetragen werden. Daran gedacht? Ansonsten ist der gewünschte Kühleffekt dahin.
Numb3rs
Power-User

Beiträge: 192


 

Gesendet: 20:02 - 09.11.2008

OK, er hats grade nochmal neu aufgetragen, doch es ist alle wie beim Alten, der Rechner fährt nicht hoch! So langsam sind wir am verzweifeln...
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 21:04 - 09.11.2008

Fährt er jetzt gar nicht mehr hoch oder ist es wie vorher und er schaltet sich nach einer halben Minute einfach wieder aus?
Wenn es so ist, klingt es nach einem Hitzeproblem, weil der Rechner zu seinem eigenen Schutz runtergefahren wird.

Drehen die Lüfter auch richtig?
Wie Gotti schon schrieb, darf die Kühlpaste nur hauchdünn aufgetragen werden und vorher muss gründlich (vorsichtig!) gereinigt werden.
Ist das Netzteil ausreichend?
Schreibe doch einfach mal, was Ihr alles verbaut habt, vielleicht fällt da jemandem was auf.

Nubira
mabussma
Power-User

Beiträge: 276


 

Gesendet: 10:25 - 10.11.2008

Sitzt der Lüfter richtig auf dem Kühler?
Ist der RAM-Speicher O.K.?Arbeitsspeicher wäre nämlich dann die nächste, naheliegende Vermutung.
Immer dann, wenn der PC anfängt Anwendungen zu laden, die zum Teil über den RAM laufen schaltet sich der Rechner aus wegen defektem Speicherriegel. Tauscht einfach mal den oder die Riegel aus.
Numb3rs
Power-User

Beiträge: 192


 

Gesendet: 15:02 - 10.11.2008

Danke, dass ihr euch alle so bemüht, dass der Rechner wieder läuft, leider hat sich nach dem erneuten Austauschen der Paste nichts getan.
Alles wie beim Alten.
Ich hab im mal das Forum hier vorgeschlagen und er müsste sich jetzt eigentlich gleich mal anmelden.
Dann post er mal, was er alles verbaut hat...
Er meinte aber, er hätte die richtigen RAM-Speicher und auch mit der richtigen Taktfrequenz...

lG
Numb3rs
blackman
registriert

Beiträge: 9


 

Gesendet: 15:32 - 10.11.2008

Hallo Greenhorn Community,

ich bin der Freund, der von Numb3rs bereits beschrieben wurde. Zuerst mal alle meine Teile, die ich verbaut habe:

Motherboard: Gigabyte GA-81945PE

cpu: Intel Pentium D Processor 915+ ( socket LGA775 )

graka: ATI Radeon X1650 Visual Process Unit

Arbeitsspeicher: 2x 1024 Megabyte DDR2-533 RAM PC4200 1GB CL4 240 Pin

Festplatte: Hitachi Deskstar ( Trekstor ) Seriennummer: R21NZR1L

CD-Laufwerk: Leider keine Informationen

Netzteil: Be quiet 400W ( Modell: BQT E6-400W )


@mabussma

Danke für den Tipp, dass Problem ist jedoch, das ich keinen anderen Arbeitsspeicher zur Verfügung hab! :(


Bitte um erneute Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen

blackman

P.s.: Den Tipp für das tolle Forum hab ich von Numb3rs
gilian
Board-Champion

Beiträge: 4301


 

Gesendet: 15:42 - 10.11.2008

Willkommen bei den Greenhörnern blackman

Na vielleicht kann Dir doch geholfen werden, von mir leider nicht, bin selbst hilflos
LG
gilian
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 15:47 - 10.11.2008

Herzlich Willkommen blackman!
Hab ein wenig Geduld, weil ja unsere Foren-Mitglieder ja auch noch eine kleine "Nebenbeschäftigung" haben, mit der sie ihren Lebensunterhalt verdienen müssen.

Da Du 2 Speicherkarten hast, kannst Du ja mal im Wechsel eine rausnehmen oder die Steckplätze tauschen.

Nubira

Seiten mit Postings: 1 2

- Computer schaltet sich nach einer halben Minute wieder aus -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Computer schaltet sich nach einer halben Minute wieder aus
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001652 | S: 1_2