GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Wie verwende ich einen WLAN Router als reinen Switch?
 


Autor Mitteilung
Adelheid71
Premium-User

Beiträge: 498


Gesendet: 13:33 - 05.09.2008

Und da isse wieder...

Zu meiner Frage bzw. meinem Problem:

Wir haben skyDSL und möchten unsere Rechner vernetzen. 2 PC'S via Kabel und 2 Notebooks via WLAN.

Somit habe ich einen WLAN Router gekauft. Das Telefonkabel in die skyDSL-Box gesteckt(skyDSL-Box mit integriertem analog/ISDN Modem), das Kabel der skyDSL an den WAN-Anschluß des Routers und von den LAN Anschlüssen des Routers in die PC's.

Leider klappt es so wohl nicht, denn ich komme nicht ins Internet.

Wenn ich aber die skyDSL-Box direkt mit den Rechnern verbinde: alles i.O.

Schließe ich die Rechner wie oben beschrieben genauso an, aber verwende statt dem WLAN Router einen stinknormalen Switch, dann gehts auch einwandfrei.

Da wir aber für die Notebooks WLAN benötigen und es wohl keine WLAN Switches gibt, möchten wir also diesen WLAN Router verwenden.

Was machen wir falsch?

Ich habe gehört, man soll die eigentliche Routingfunktion deaktivieren, sodass der WLAN Router als normaler Switch arbeitet und hier dann noch wichtigerweise den DHCP des Routers deaktivieren, sonst gäbe es Streß mit dem (skyDSL) Modem und keine Internetverbindung.

Ferner habe ich auch gelesen, dass man das Netzwerkkabel des Modems nicht an den WAN Anschluß des Routers, sondern an den LAN Anschluß anschließen soll, damit der Router als Switch arbeitet. Ist das richtig?

Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar.
caboehmer
Boardkaiser

Beiträge: 2633


 

Gesendet: 17:36 - 05.09.2008

Hallo,
also WLAN-Switches gibt es: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=330266114660
Wenn kein anderer Vorschläg zu Deinem Problem kommt, versuche ich mich morgen mal dran. Bin aber kein "Hardwarefreak"
MfG Carsten
Mojo
Power-User

Beiträge: 128


 

Gesendet: 21:27 - 05.09.2008

"Somit habe ich einen WLAN Router gekauft. Das Telefonkabel in die skyDSL-Box gesteckt(skyDSL-Box mit integriertem analog/ISDN Modem), das Kabel der skyDSL an den WAN-Anschluß des Routers und von den LAN Anschlüssen des Routers in die PC's."



Wenn ich ehrlich bin versteh ich das nicht

--------
Ich kenne mich mit WlanSwitchen beim Router nicht so aus..aber muss vorher nicht erstmal der Wlan-Schlüssel usw eingegeben werden? Und wie sieht es aus wenn der Router auf Swtichen eingestellt ist, wie greift man dann darauf zu?

Die Theorie sieht ja folgendes vor:
Telephondose -> (wie gehabt) an die SkyDSL-Box
SkyDSL-Box -> (mit Lan-kabel) an Lan-Anschluss des Routers

-----
Ich bin immer noch verwirrt -.-
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 00:04 - 06.09.2008

Ich melde mich mal aus dem Urlaub zurück, mit folgendem Beitrag:

Ein Router stellt nicht nur Verbindungen zwischen PC´s her, sondern gibt auch noch jedem eine individuelle Kennung (meistens eine IP), er hat meist eine Firewall inklusive und sonst noch ein paar Funktionen.
Ein Switch schleust einfach nur das Signal von der Quelle zum Ziel, anhand der Kennungen.

Damit dein vorgeschalteter Router als Switch funktionieren kann (wenn er das überhaupt kann) musst du also alles was die Kennungen der PC´s verändert abschalten, so dass nur noch durchgeschleust wird.
Dazu gehören unter anderem jede Form von IP-Zuweisung, DNS, DHCP und evtl auch Firewall.
Wie das geht, wenn es denn geht, sollte im Handbuch vom Router stehen.

Ein zusätzliches Problem könnte noch auftreten, wenn der vorgeschaltete Switch beim Einschalten der PC´s von Windows entdeckt wird und nach einer individuellen Kennung verlangt, weil dann die Windows interne APIPA den PC´s eine private IP gibt, noch bevor sie vom Router eine öffentliche IP bekommen können.
Mojo
Power-User

Beiträge: 128


 

Gesendet: 21:38 - 06.09.2008

"Ein zusätzliches Problem könnte noch auftreten, wenn der vorgeschaltete Switch beim Einschalten der PC´s von Windows entdeckt wird und nach einer individuellen Kennung verlangt, weil dann die Windows interne APIPA den PC´s eine private IP gibt, noch bevor sie vom Router eine öffentliche IP bekommen können."

So Schlimm wäre das aber nicht:
(was aber bei neueren, vorallem kleinen Netzen, eigentlich nicht vorkommt)
Windows sucht ca alle 5 min ob es eine IP vom Router bekommt @ APIPA
Und behält diese dann auch für einen "langen Zeitraum" bevor es nochmal sucht...

Eine öffentliche IP bekommt nur der Router, alles was dahinter sitzt sind Private (nur unterschiedliche Klassen)

Kurz und Grob erklärt
-----
Die meisten Router haben die Funktion:
Routing, Swtiching und manchmal auch Repeater - dabei wird auch alles abgeschaltet was nicht benötigt wird (mir ist zumindest kein Fall bekannt)

-> Hoffe das hilft hier alles ein wenig

Adelheid71
Premium-User

Beiträge: 498


 

Gesendet: 15:29 - 09.09.2008

Hallo noch mal...

...also entweder habe ich Tomaten auf den Augen oder ich bin einfach nur zu doof, aber ich kann keine WLAN Switches OHNE Router finden...

Wäre toll, wenn ihr helfen könntet...
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 18:26 - 09.09.2008

Du musst nicht nach einem Switch ohne Router schauen, sondern nach einem Router, dessen Router-Funktionen du abschalten kannst, so dass nur ein Switch übrig bleibt.

Seiten mit Postings: 1

- Wie verwende ich einen WLAN Router als reinen Switch? -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Wie verwende ich einen WLAN Router als reinen Switch?
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003531 | S: 1_2