GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Kaufberatung —› Laptop-Beratung gesucht...
 


Autor Mitteilung
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


Gesendet: 10:24 - 31.08.2008

Hallo liebe Greenhörner...

Ich plane mir in nächster Zeit ein Notebook zuzulegen, und habe deshalb einige Fragen an euch...

Derzeit ist ja in unserer Bundeshauptstadt die IFA...

Ist es daher richtig, zu warten, bis die ganzen neuen Dinger auf den Markt kommen, damit die jetzt in den Läden befindlichen Lappis günstiger werden ?

Denke schon, oder ?

Und gleich noch ne Frage hinterher:

Welche Hersteller sind denn empfehlenswert ?
Wieviel sollte man für einen brauchbaren Lappi ausgeben ?
Ich weis, es gibt nach oben keine Grenze... ;)

Einsatzgebiete sind folgende:
Hauptsächlich Internet, Office, Musik, evtl mal nen Film guggen, und ganz selten mal ein Spiel, was jedoch nicht zu Oberklasse (Far Cry, etc.) zählen soll, eher NFS MW oder so...

Freue mich schon auf eure Anregungen und Tipps...

LG und Vielen Dank, Magneto
everstream
Boardkönig

Beiträge: 1818


 

Gesendet: 09:00 - 09.09.2008

Etwas zu spät die Antwort, aber meine Meinung möchte ich trotzdem äußern, vielleicht brauchst du sie ja noch.

Als empfehlenswerte Hersteller würde ich DELL und Lenovo(IBM) bezeichnen, dort gibt es hohe Zuverlässigkeit, gute Ausstattung, lange Akku-Laufzeiten. Bei DELL kannst du versuchen an die "Lappis" der "für Unternehmen"-Serie ranzukommen. Für ca. 400 € bekommst du da schon sehr gute Dinge für deine "Einsatzgebiete".

MfG everstream
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 14:26 - 10.09.2008

Meine Meinung zu Notebooks sollte ja inzwischen bekannt sein.
Notebook, das ist 1/2 Leistung bei doppeltem Preis.

Warten lohnt sich immer, Preise sind im freien Fall, aber da gibt es kein Ende, sprich du wartest dich tot, irgendwann musst du mal zuschlagen, in jedem Fall wirst du ein paar Wochen später etwas besseres für weniger Geld finden.

Wenn du dir das trotzdem antun willst, dann kämpfst du zu allererst mal mit der Kurzlebigkeit.
Notebook Generationen dauern ca 3 Monate. Alles was vor 3 Monaten auf dem Markt war ist heute völlig veraltet.
Es gibt so gut wie keine Möglichkeit dir ein bestimmtes Notebook zu empfehlen, denn eine Empfehlung käme ja aus der Erfahrung, dass man es selbst benutzt hat, sprich es wäre veraltet.

Darüber hinaus sind Notebooks schon lange nicht mehr Produkte einer bestimmten Firma.
Ahnlich wie bei Fischstäbchen, da wird auf irgendeinem Kutter Fisch gefangen, direkt an Board verarbeitet, an 3 Dutzend verschiedene Firmen geliefert, jeder macht sein eigenes Markenzeichen drauf und der Kunde glaubt trotzdem, dass Iglo bessere Fischstäbchen hat als Andere.

Die eintige Möglichkeit Notebooks zu vergleichen ist anhand der technischen Details.
- CPU, Typ und Mhz
- Speicher, Grösse und Mhz
- Grafikkarte, GPU und Speicher (shared ist einfach Mist)
- Monitor (dazu gibt es meist überhaupt keine genaueren Angaben)

Hast du dann einen gekauft, ist die Frage, ob er denn stabil läuft einfach Glückssache.
Genau wie bei PC´s, ca 15% aller Hardware ist bei Auslieferung defekt.
Bei Desktop PC´s kannst du dann das defekte Teil umtauschen, bei Notebooks darfst du den ganzen Rechner einschicken und möglicherweise wochenlang warten.
Vor-Ort-Service wäre wünschenswert, bedeutet aber im Zweifelsfalle auch nichts anderes, als dass jemand zu dir kommt und das Ding abholt, wochenlang ohne PC bist du trotzdem.

Kurz gesagt, meine Empfehlung zum Notebook-Kauf:
Technische Daten und Preise vergleichen, beim Günstigsten zuschlagen und dann Daumen drücken.
Mojo
Power-User

Beiträge: 128


 

Gesendet: 15:34 - 10.09.2008

Dennoch kann man nicht den PC mit überall hinnehmen ^^

Hm,es gibt da schon noch Unterschiede zwischen den Herstellern
http://de.wikipedia.org/wiki/Notebook#Hersteller
z.B LG & Elitegroup ist nicht "sotoll" usw.

Die Preisklassen: Klar gutes Kostet mehr, grade bei Notebooks...

http://www.testberichte.de/f/0/2573/1.html

Notebook suchen was gefällt und dann Googlen ob es viel Negatives darüber gibt...

Viel Glück

PS: Für intensiven Gebrauch würde ich Preisklassen ab 800€ veranschlagen
Esurb
Boardkönig

Beiträge: 1519


 

Gesendet: 18:37 - 10.09.2008



15 Marken-Notebooks unter 500 Euro zum vergleichen>> Hier <<

preislich höher gehen kann man immer

Gruß Esurb

Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


 

Gesendet: 16:36 - 27.09.2008

Also, für die, dies interessiert:

Vorhin kam mein Lappi an...

Ich hab mich für ein Acer Aspire 8920G entschieden...

2x2,0 Ghz, 3 G RAM, 9500er Geforce mit 512 eigenem Speicher, 320 GB Festplatte, BlueRay-Laufwerk...

Ich bin schonmal Happy, und Mäus sicherlich auch bald, wenn mein Tower endlich unter ihrem Schreibtisch werkelt...

LG, Magneto

Seiten mit Postings: 1

- Laptop-Beratung gesucht... -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Kaufberatung —› Laptop-Beratung gesucht...
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004516 | S: 1_2