GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› PC startet nicht mehr
 


Autor Mitteilung
Ben
registriert

Beiträge: 3


Gesendet: 10:39 - 18.08.2008

Hallo
Habe ein gröberes Problem. Wollte bei http://www.myp2p.eu/ Live-Fussball am PC schauen. Habe deshalb den Beginners Guide durchgelesen und bin der Empfehlung unter "General Tip" gefolgt:

"General Tip
Sometimes it can take long before the channel starts, this is because of the amount of connections that WINDOWS XP ? allows you.

For Windows XP Users;

You can easy help this by using 1 of the 3 options, the first 3 are a download of a external program, easy and fast. "

Habe daher die Zip-Datei unter folgendem Link heruntergeladen, entpackt und gestartet:

http://www.lvllord.de/download.php?url= ... 23d-en.zip

Rückfragen, ob ich wirklich den Windows-Standard ändern wolle, habe ich mit JA bestätigt. Muss zugeben, dass ich nicht sicher war, was ich nun genau am System ändere.

Das Fussballspiel konnte ich leider nicht anschauen. Habe deshalb den PC ausgeschaltet. Am folgenden Tag wollte ich ihn wieder aufstarten. Seither geht allerdings gar nichts mehr. Ich meine wirklich nichts, ich drücke den Start-Knopf am Gehäuse, es passiert einfach nichts.

Ist wohl das Netzteil kaputt? Oder hat es irgend eine Schutzschaltung, die die Stromversorgung unterbricht? Ich habe schon die Batterie entfernt und nach einer Weile wieder eingesetzt. Nützte nichts.

Mein PC:
Motherboard:
CPU Typ Intel Pentium 4, 2400 MHz (18 x 133)
Motherboard Name Compaq Evo D510 SFF
Motherboard Chipsatz Intel Brookdale-G i845G
Arbeitsspeicher 503 MB (PC2100 DDR SDRAM)
BIOS Typ Compaq (12/30/02)
Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional
OS Service Pack Service Pack 2

Kann mir jemand weiterhelfen? Bin am Verzweifeln.

Danke.
Gruss
Ben
hema936
Boardkönig

Beiträge: 1157


 

Gesendet: 10:57 - 18.08.2008

Erst einmal Herzlich Willkommen bei uns! Es passiert also überhaupt nichts mehr am PC, richtig? Gibt es evtl. an deinem Netzteil einen Ausschaltknopf? Manchmal verstellt der sich und das Netzteil ist ausgeschaltet. Steckdose ist in Ordnung?
Mojo
Power-User

Beiträge: 128


 

Gesendet: 11:08 - 18.08.2008

Den Netzstecker ziehen und ein paar Minuten warten...dabei evt. auch gleich die Lüfter reinigen

So, jetzt Vorsicht: Nur machen wer was davon versteht. Passende Handschuhe und Gummimatte, es geht um Strom ^^

1.Stecker vom Netzteil ziehen
2.Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz, wär nicht so schlecht
3.Alle Geräte vom Netzteil abklemmen
4.Handschuhe usw
5.Mainboard stecker ansehen
6.MetallBüroklammer zum "U" Biegen
7.http://www.crazy-mods.de/images/nt/bruecke.jpg
8.nun einen verbraucher ans netzteil anschließen, ein Lüfter reicht schon

9.obere Punkte überprüfen
10.Netzteil einschalten

---------
Netzteil läuft, gut
Netzteil läuft nicht, schlecht
--------
Stecker ziehen und Büroklammer weg

_________
_________
Also, immer auf Sicherheit achten.
Wer sich das nicht zutraut...jemanden fragen oder ausbauen und ins Computergeschäft um die Ecke
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 11:27 - 18.08.2008

Willkommen auch von mir!
Denke daran, dass Arbeiten am Netzteil lebensgefährlich sein können! [Link zum eingefügten Bild]
Und wenn Du nicht wirklich ein Fachmann bist, gehe zu einem, der was davon versteht!
Vielleicht hast Du ja auch die Möglichkeit zur Probe ein anderes Netzteil einzubauen. Das ist dann nicht so gefährlich und erfüllt denselben Zweck.

Nubira
asbacherbär
Boardkaiser

Beiträge: 3444


 

Gesendet: 11:56 - 18.08.2008

Überprüfe erst mal deine Steckverbindung ob der Stecker auch wirklich drin ist (Netzteil so wie auch Steckdose). Sollte das der Fall sein gehe wie Nubira schon sagte zu einen Fachmann und lasse es dort noch mal überprüfen. Zur Sicherheit stecke mal was anderes in die Steckdose wo du sonst deinen PC dran hast. Kann ja sein das die Steckdose selber nicht in Ordnung ist.
Oh hätte ich fast vergessen Herzlich Willkommen hier bei uns Greenhörnern.
Ben
registriert

Beiträge: 3


 

Gesendet: 12:06 - 18.08.2008

Vielen Dank für Eure Antworten und die Willkommensgrüsse.

Ehrlich gesagt traue ich mir das, was Mojo beschrieben, hat nicht zu. Ist mir dann doch zu gefährlich, das überlasse lieber einem Fachmann.

An der Steckdose und auch am Kabel liegt das Problem nicht. Das habe ich schon überprüft.

Was mir aber aufgefallen ist: Wenn das Kabel in der Steckdose ist und ich das Gegenstück am Netzteil einstecke, gibt es eine Art "knistern". Sagt dies irgend etwas über das "(Nicht)Funktionieren" des Netzteils aus?
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 12:15 - 18.08.2008

Wenn es beim Strom knistert, ist da meist irgendwo ein Kurzschluss drin.

Nubira
Ben
registriert

Beiträge: 3


 

Gesendet: 08:45 - 20.08.2008

Ich habe meinen PC dem Computergeschäft im Quartier gebracht. Dort sagte man mir, dass mit grosser Wahrscheinlichkeit das Netzteil kaputt ist, wobei beim Copaq Evo D510 SFF kein "ATX-Standard-Netzteil" verbaut sei sondern irgend was spezielles. Habe gerade in meinem Everest-Report nachgeschaut. Es steht nicht drin, was für ein Netzteil das ist.

Ich werde jetzt mal bei HP anfragen, ob sie diese Netzteile noch liefern.
Mojo
Power-User

Beiträge: 128


 

Gesendet: 08:56 - 20.08.2008

Seiten mit Postings: 1

- PC startet nicht mehr -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› PC startet nicht mehr
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001461 | S: 1_2