GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Software, Internet —› Latenzprobleme bei World of Warcraft
 


Autor Mitteilung
Blue
Boardjunior

Beiträge: 26


Gesendet: 12:41 - 10.07.2008

Liebes Greenhorn – Team,

ich wende mich mal wieder an euch, weil ich ein ziemlich verzwicktes Problem habe, für das ich jetzt auch weiter ausholen muss.

Ich gehöre zu den 10 Millionen Verrückten, die das World of Warcraft – Fieber gepackt hat und in diesem Zusammenhang habe ich auch ein Problem.

Ich habe ja nun seit fast einem Jahr das höchste Level erreicht und da führen einen die Wege doch recht häufig in Instanzen, die man zu zehnt oder mit 25 Leuten spielt. Hier habe ich massiv Latenzprobleme, in Gruppen von mehr als 5 Mitspielern.
Man las in den WoW- Foren viel von Latenzproblemen und nachdem ich PC-technisch soweit (vermeintlich) alles ausschließen konnte habe ich es auch auf Blizzard oder den Server – Anbieter Telia geschoben. Ich möchte euch aufzählen, was bisher alles getestet wurde und wie mein PC so ausgestattet ist:

- Er hatte 1024 MB Arbeitsspeicher, der auf 2 GB aufgerüstet wurde.
Eine 128 MB NVIDIA – Grafikkarte onboard (aus der 6er Reihe) wurde ersetzt durch eine 256 MB ATI – Grafikkarte PCI – Express
Ich habe eine DSL 16000 Leitung von der Telekom. Eigene Prüfung und 2 maliges Messen durch die T-Com (einmal auf offiziellem Weg, einmal durch einen Bekannten aus der WoW der bei T-Systems arbeitet) hat weder eine Geschwindigkeitseinbuße ergeben, noch soll sich irgendwo in der Nähe ein Knotenpunkt befinden, der die Störung verursachen könnte.
....auch mehrfach geschriebene tracerts schliessen ein Problem des Providers aus
Den virtuellen Arbeitsspeicher habe ich festgelegt von min. 1344 auf max. 4000 MB
Ich habe einen Speedport W 700 V, aktuell geupdatet
Ich habe den Firewall im Router deaktiviert, sowie den Windows Firewall, um zu testen ob es daran liegen könnte.
Auch das Antiviren-Programm hatte ich zum spielen schon aus
Sowie spielen ohne Firewalls UND ohne Virensoftware
Ich habe WoW bereits 2 x deinstalliert und neu installiert
Ich habe das Everest Diagnose – Programm für alle Komponenten des PCs geschrieben, die Auswertung sagt, mein PC erfreue sich bester Gesundheit
Da ich bei sehr hoher Latenz auch Einbußen habe im Teamspeak, die Leuten hören sich sehr wackelig und stark verlangsamt an, kann auch der Telia-Server den man zum spielen nutzt, nicht verantwortlich sein, denn TS läuft ja nicht über den Spieleserver.
Ich habe mehrfach defragmentiert, mein PC ist auch nicht zugemüllt, ich habe sehr wenig installiert und nutze ihn auch nicht für sehr arbeitsspeicherlastige Dinge.
Automatische Updates sind alle auf AUS.
Ich habe nach einer Neuinstallation von WoW auch schon komplett ohne jedes Addon gespielt.
Habe die Grafikeinstellungen im Spiel alle auf niedrig
Habe im Taskmanager unter WoW.exe. die Priorität auf hoch gestellt (dann ist der Charakter nicht mehr genau zu lenken, dreht sich 3 mal im Kreis wenn ich kurz auf eine entsprechende Taste drücke, um ihn nach links oder rechts bewegen zu lassen)
Ich habe schon in die Tischkante gebissen mir die Haare gerauft und mit der Faust auf den Tisch gehauen

Sicherlich habe ich jetzt das ein oder andere vergessen, das kommt dann sicher noch, wenn hier vielleicht ein entsprechender Tipp kommt.
Die Probleme ergeben sich tatsächlich nur in sehr großen Gruppen ab 10 Leuten und mitunter bei sehr großen Menschenansammlungen in Städten beispielsweise.
Mitunter auch in 5er Gruppen in Instanzen, da aber nur partiell, soll heißen, da ist der Charakter bei einer Latenz von 6000 ms nicht mehr in der Lage rechtzeitig zu reagieren, 2 Meter weiter ist alles wieder im grünen Bereich. Diese Stellen kenne ich, weil es immer die gleichen sind, bei jedem Run, unabhängig von Tag und Uhrzeit.
Es kommt selten zu disconnects, in Karazhan beim Kurator und schon bei den Mobs davor, schnellt die Latenz auf über 20000 ms, da gibt es auch disconnects. Die Latenzen sind an den entprechenden Stellen immer in etwa in der gleichen Höhe. Beim Operevent in Karazhan z.B. ist die Latenz, wenn vorher genug Zeit ist um sie zu beruhigen, also keinerlei Aktivität, im grünen Bereich, während des Endkampfes schnellt sie dann extrem schnell hoch, diese Symptome könnte ich endlos auch für andere Gelegenheiten anführen.

Sonst aber hab ich keine Probleme..........

Jemand eine Idee ?* hilflos in die Runde schielt *


Die Hoffnung noch nicht aufgebend, blue

rojek
Boardkönig

Beiträge: 1359


 

Gesendet: 14:23 - 10.07.2008

tjo.. latenzprobleme sind ja wirklich an der Tagesordnung. Ich hab ne zeitlang auch fast nicht zocken können.. Wo der Fehler liegt ist fast nicht feststellbar, ich denke aber dass immer mehrere Faktoren zusammenkommen - teils Blizz, teils Provider. Die laggs in den Instanzen und Städten kenn ich auch, schlimm ists vor allem in shatt. Das einzige was bisher eine Verbesserung gebracht hat, nicht übers w-lan ins netz zu gehen sondern kabel direkt am router anstecken, seitdem läufts ganz gut. Keine Ahnung ob dir das hilft, aber ein Versuch ists. Viel Glück bei der Fehlersuche!
r
Eusebius
Power-User

Beiträge: 278


 

Gesendet: 18:02 - 10.07.2008

Hast Du mal einen Pingtest gemacht? Würde mich mal interessieren, was da bei Dir rauskommt. Hast Du eigentlich Fastpath oder eine ähnliche Option bei Deinem DSL Anschluss aktivieren lassen?

-> Zum Pingtest
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 18:48 - 10.07.2008

Ganz grundsätzlich ist DSL auf Transfer-Geschwindigkeit ausgelegt, sprich hat man mal ne Verbindung geht es schnell, aber je schneller die Leitung, desto langsamer wird eine Verbindung zu Anfang aufgebaut.
Fastpath ist eine Möglichkeit, wie man in Grenzen den Verbindungsaufbau beschleunigen kann, so dass man zumindest einzelne Verbindungen schnell bekommt, aber bei grossen Gruppen geht das nicht mehr.

Das heisst nicht, dass daran irgendwas falsch ist, da kannst du testen soviel du willst, das liegt in der Natur eines DSL Anschlusses.
Wenn man bedenkt, dass so ein Spiel sehr schnellen Verbindungsaufbau braucht, aber kaum Traffic verursacht, dann sollte man mal drüber nachdenken sich ein 56K Modem zuzulegen, die sind zumindest beim Verbindungsaufbau durch die Bank schneller als jeder DSL Anschluss.

Dazu kommt noch:
Windows lässt seit SP2 max 10 Verbindungen pro 10 Sekunden zu, wenn du also in einer Gruppe spielst, wo 20 Leute mit dir verbinden wollen, dauert es über 20 Sekunden bis du alle Verbindungen hast.
Bei manchen Providern ist dieses Limit noch kleiner, und dauert entsprechend noch länger.
Ich vermute einfach mal, dass das Spiel an bestimmten Stellen zu allen Mitspielern gleichzeitig Kontakt aufnehmen muss, und da hängt es dann.
Blue
Boardjunior

Beiträge: 26


 

Gesendet: 23:22 - 10.07.2008

Also..

der rechner ist bereits mit Kabel direkt verbunden mit de Router


Ich habe DSL 16000, da kann man Fast Path nicht noch extra dazu buchen, da es bereits vorinstalliert ist. Bevor ich das wusste, habe ich Fastping
installiert

Pingtest kann ich gleich noch versuchen, muss dafür wohl aber erst mal meine Firewalls deaktivieren

Was wäre denn beispielsweise ein 56k Modem (gibt das das Speedport W 700 V nicht her) ?

Heute Gruul, hab mehr Discos gehabt als Schaden gemacht, könnte heulen, solche Events sind so geil und ich sehe nur, wie mein Char mit der Waffe untätig rumsteht und irgendwann abschmiert..


Blue
Blue
Boardjunior

Beiträge: 26


 

Gesendet: 23:27 - 10.07.2008

Pingtest : 16,2 ms
Blue
Boardjunior

Beiträge: 26


 

Gesendet: 07:02 - 11.07.2008

Guten Morgen !

Ach Piranha, hieße das mit Vista wären mehr als 10 Verbindungen pro 10 Sekunden möglich ?

Aber warum nur ich, warum nicht auch die 24 anderen Leute im Raid ?? Ich bin doch ganz sicher nicht die einzige mit SP 2.

Schönen Tag wünscht

Saiy
Blue
Boardjunior

Beiträge: 26


 

Gesendet: 07:03 - 11.07.2008

Oh mein Charname in der Eile , Blue mein ich *gg*
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 12:29 - 11.07.2008

Das mit den 10 Verbindungen heisst nicht 10 aufgebaute, sondern 10 im Aufbau (in fachchinesisch: halboffen)
Wenn man eine Verbindung erstmal hat gehen auch mehr, bzw. zu den bestehenden gehen immer noch 10 weitere halboffene.

Vista lässt auch nicht mehr als 10 zu, aber effektiv nutzen kann man das eh nicht, denn da hat auch der Provider ein Limit gesetzt.
Italienische Telekom, in D auch bekannt unter "Alice", erlaubt immer nur 6 auf einmal.
Da kann dein PC zulassen soviel er will, wenn der Provider es nicht erlaubt geht es trotzdem nicht.

WENN der Provider es zulässt, dann gibt es einen Patch, mit dem man das Limit erhöhen kann.

http://www.mydigitallife.info/2005/11/15/windows-xp-sp2-tcp-connection-limit-event-id-4226/

Aber wenn der Provider es auch nicht zulässt, dann führt der Patch dazu, dass der Provider alle paar Minuten die Leitung für bis zu 60 Sek ganz zu macht, sprich du verlierst alle Verbindungen.
Blue
Boardjunior

Beiträge: 26


 

Gesendet: 17:56 - 11.07.2008

...also gibt es keine Hoffnung für mich.

Ich nehme den PC mit, wenn ich Bekannte besuche und versuche es mal testweise an einer anderen Leitung, dann kann ich weiter sehen...

Trotzdem Danke

Blue

Seiten mit Postings: 1

- Latenzprobleme bei World of Warcraft -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Software, Internet —› Latenzprobleme bei World of Warcraft
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001471 | S: 1_2