GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Software, Internet —› Totaler Windows XP Crash nach Office 2007 Update...
 


Autor Mitteilung
Adelheid71
Premium-User

Beiträge: 498


Gesendet: 22:19 - 26.03.2008


Huhu...

...und da isse schneller wieder da als sie selbst hat auch nur ansatzweise ahnen können...

Momentan ist mir aber nicht gerade zum lachen, denn ich habe ein riesiges Problem und hoffe, ihr könnt mir da weiterhelfen.

Habe für meine Tochter das "Office 2007 in a Box" von Cornelsen gekauft. Keine Probleme von der Installation, über die Registrierung bis zum Update vor etwa 2 Stunden.

Ich habe also ein Office 2007 Update gemacht, welches mir von Microsoft via "Microsoft Update" auf der Homepage vorgeschlagen wurde. Es waren etwa 210 MB und ich meine, es war ein "Office 2007 (SP1)" Update. Dann forderte XP einen Neustart und damit beginnt mein Problem:

Ich sehe kurz den XP Startbildschirm, dann folgt ein Bluescreen mit etwa diesem Wortlaut: "Windows konnte nicht korrekt gestartet werden..." und "...es könnte an einer Hard- oder Softwareänderung liegen... (JA, tut es, denn ich habe ein Update gemacht, sonst absolut NIX!!!)" und dann "..SystemRoot/System32/Config/System...". Dann noch irgendwas mit "...die Datei ist beschädigt, nicht vorhanden oder nicht beschreibbar..."

Wenn ich versuche via XP CD Windows über die Wiederherstellungkonsole zu reparieren, heißt es "Es konnten keine installierten Festplattenlaufwerke gefunden werden..." und "...Windows kann nicht repariert werden...".

Via Knoppix 5.3 kann ich aber wunderbar auf alle Laufwerke zugreifen...

Was mache ich falsch? Und wie bekomme ich mein XP wieder hergestellt? Wäre klasse, wenn mir da jemand unter die Arme greifen könnte.

Ich danke euch für eure Unterstützung!
bomber
Boardmeister

Beiträge: 721


 

Gesendet: 22:28 - 26.03.2008

Hi adelheid,

na da ist ja wohl ordentich was schief gelaufen.
Ich vermute durch das Update wurde irgendetwas zerschossen.
Wenn Du schreibst, dass keine instalieren Festplatten gefunden werden, dann solltest Du mal den folgenden Thread lesen. Hat zwar nur indirekt etwas mit deinem Problem zu tun, aber die Symtome sind fast gleich. : http://www.naanoo.com/freeboard/board/show_thread.php?userid=3391&topic=739932&forumid=17285hier


LG Bomber
Adelheid71
Premium-User

Beiträge: 498


 

Gesendet: 22:35 - 26.03.2008

Hey Bomber...

...danke für deine Nachricht...

Sollte das ein Amilo Problem sein? Ich denke nicht...

Das kann doch echt nur an dem Update liegen. Das blöde ist nur, ich komme ja überhaupt nicht ans XP ran... Nicht via CD, nicht im abgesicherten Modus, gaaaaaaaaaar nicht.

Was mache ich denn jetzt?

Die HDD ist laut Knoppix ja definitiv da...

Boaaaaaaaaaahhhh... Ich bekomme gleich Anfälle...

Adelheid71
Premium-User

Beiträge: 498


 

Gesendet: 22:38 - 26.03.2008

Hey Bomber...

...danke für deine Nachricht...

Sollte das ein Amilo Problem sein? Ich denke nicht...

Das kann doch echt nur an dem Update liegen. Das blöde ist nur, ich komme ja überhaupt nicht ans XP ran... Nicht via CD, nicht im abgesicherten Modus, gaaaaaaaaaar nicht.

Was mache ich denn jetzt?

Die HDD ist laut Knoppix ja definitiv da...

Boaaaaaaaaaahhhh... Ich bekomme gleich Anfälle...

Adelheid71
Premium-User

Beiträge: 498


 

Gesendet: 22:40 - 26.03.2008

uppps... doppelt gepostet... sorry dafür...

laut microsoft ist angeblich meine HDD geschrottet => http://support.microsoft.com/kb/830084/de

hoffe, das mit dem link hier funktioniert so, denn das habe ich noch nie gemacht...
Adelheid71
Premium-User

Beiträge: 498


 

Gesendet: 05:28 - 27.03.2008

Die komplette Fehlermeldung lautet übrigens so:

"Stop: C0000218 Registriungsdatei Fehlgeschlagen. Die Registrierung konnte die Struktur(datei) /Systemroot/system32/config/system oder ihr Protokoll oder ihre Alternative nicht Laden. Die Struktur ist beschädigt, nicht vorhanden oder nicht beschreibbar."

Ich hoffe, es gibt Möglichkeiten, diese Dateien zum Beispiel von meinem PC zu kopieren und via Knoppix wieder auf das Notebook zu bringen...

caboehmer
Boardkaiser

Beiträge: 2633


 

Gesendet: 12:06 - 27.03.2008

Hallo,
also die Registrierungsdatei von einem zum anderen Rechner kopieren funktioniert sehr wahrscheinlich nicht, denn die sind ja nicht identisch... HIER ist die Vorgehensweise von MS zum Thema Registry wiederherstellen. Aber wirklich Hoffnung mache ich Dir nicht...
MfG Carsten
bomber
Boardmeister

Beiträge: 721


 

Gesendet: 12:49 - 27.03.2008

Windoof ist ja manchmal so schlau!

Ich denke nicht, dass die Platte hin ist. Denn Du kannst sie ja mit knoppix einlesen.
Hast Du chdsk... so wie es in der Aleitung vom MS Support mal durchgeführt?
Wenn ja was passiert?

LG Bomber
Donald
Boardkaiser

Beiträge: 2682


 

Gesendet: 13:36 - 27.03.2008

Versuche es doch einmal über die Systemwiederherstellung. Ich habe Dir hier einen Link reingefügt, der Dir vielleicht etwas hilft.

http://support.microsoft.com/kb/314058/de

Ansonsten könnte man Windows versuchen zu reparieren.

http://www.windows-tweaks.info/html/reparieren.html

Nach einer Reparaturinstallation daran denken, daß sämtliche Updates neu installiert werden müssen.

Das geschieht alles nicht ohne ein gewisses Risiko.



Gruß Donald

Donald
Boardkaiser

Beiträge: 2682


 

Gesendet: 13:43 - 27.03.2008

Entschuldigung, Systemwiederherstellung geht ja nicht, da Windows bei Dir nicht startet. Meine beiden Links beziehen sich auch auf die Reparatur von Windows.



Gruß Donald
Adelheid71
Premium-User

Beiträge: 498


 

Gesendet: 22:45 - 27.03.2008

Hallihallo (vom wieder funktionierenden Notebook aus)...

Also:
Erst einmal 1000 Dank für eure Unterstützung... Und hier folgt, was (wahrscheinlich passiert ist):

1.Ich denke, der Crash hatte definitiv was mit dem Office 2007 Update zu tun, denn was anderes habe ich nicht gemacht.

2. Eine Reparatur oder gar Installation direkt von der XP CD war NICHT möglich, denn Windows meldete mir, dass keine "Festplatten" angeschlossen seien...

3. Im BIOS konnte ich sehen, dass die HDD tatsächlich nicht erkannt wurde, somit also auch kein Windows. Nur das DVD wurde erkannt (welch ein Glück).

4. Also habe ich die Recovery CD vom Notebook rausgekramt und sieh' mal an, ich konnte die Wiederherstellungskonsole jetzt öffnen.

5. Habe dann (nach meinem geliebten Buch "Die besten Windows XP Geheimnisse" von Data Becker) den Master Boot Record und den Bootsektor neu schreiben lassen. Danach noch die HDD via "chkdsk" überprüft UND:

6. Es folgte ein Neustart...

7. =>...und XP läuft wieder (bisher normal, soweit ich das beurteilen kann).

8. Schlußendlich habe ich mir die Wiederherstellungskonsole nun fest im Bootmenü installiert und werde das auch noch bei meinem PC tun, denn so brauche ich beim nächsten Crash nicht mehr nach der CD suchen...

Hoffe, ich kann mit diesem "Ergebnis" dem einen oder anderen beim nächsten Crash ein wenig Hilfestellung leisten...

In diesem Sinne:
WINDOWS IST DOOF!!!


Seiten mit Postings: 1 2

- Totaler Windows XP Crash nach Office 2007 Update... -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Software, Internet —› Totaler Windows XP Crash nach Office 2007 Update...
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001696 | S: 1_2