GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Betriebssysteme —› Windows XP Bootmanager konfigurieren
 


Autor Mitteilung
Riemann
registriert

Beiträge: 18


Gesendet: 19:14 - 21.08.2003

Hallo wie bekomme ich Windows XP Bootmanager dazu das er die unsichtbare 2. Festplatte mit windows 98 in sein Menü mit aufnimmt? Automatisch erkennt er nur die momentan aktive Platte????
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 20:42 - 21.08.2003

Hi,

Verstehe ich das jetzt richtig .?
du hast eine Festplatte mit XP und möchtest eine 2. Platte mit einem bestehenden OS (98) nachträglich in den Bootmanager schieben ? Das wird schwierig !! Windows 98 zerschiesst den XP Bootloader.
Wüßte ich jetzt auch nur zwei Möglichkeiten.

Wichtige Daten von der XP-Platte sichern und Windows XP deinstallieren
1) Häng die Platte von Win 98 als M die von XP als Slave an.
2) dann WindowsXP auf der primären Partition neu aufspielen. XP erkennt Windows 98 und schliesst 98 so aut. in den Bootmanager mit ein.

Als Alternative kann ich dir den Einsatz von Partition Magic empfehlen. Vielleicht kommst du so ums Formatieren herum... Boot Magic zeigt dir alle installierten Systeme an. Du kannst diese dann im Menü so konfigurieren wie du möchtest. Ich weiss aber nicht hundertprozentig ob das reibungslos funktioniert.

Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 20:57 - 21.08.2003

Zuerst 98 aufspielen, dann XP, ... so ist es immer am sichersten, ansonsten mit einem anderen Bootmanager versuchen. s.o.
Riemann
registriert

Beiträge: 18


 

Gesendet: 18:08 - 24.08.2003

Ich hätte die Vorgeschichte auch erzählen sollen. Meine win98 war gut konfiguriert auf einer platte die voll ist. Neue Platte gekauft diese mit win98 installiert auf c (für die installation von dem bootmagic der ggf. Probleme mit ntfs haben könnte) und xp auf d: . Leider musste ich xp neu installieren- Fazit- Bootmagic lief nicht mehr richtig- neuinstallation nicht möglich.
Lösung: die Notfalldisketten (die ich selbst bei win98 schon ewig nicht mehr gebraucht habe) von Bootmagic half mir auch die alte Platte wieder mit aufzunehmen. Daran habe ich aber erst sehr spät gedacht.
Frage:
Ist es wohl sehr problematisch wenn ich den xp bootmanager abschalte- wenn nein- wie schalte ich ihn ab? Momentan meldet sich zuerst bootmagic und dann nochmal xp mit seinem win98 und xp partition. Wenn es zu problemen führen kann dann lasse ich es lieber so wie jetzt.
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 19:23 - 24.08.2003

wenn du bootmagic nutzt und den xp bootmanager nicht benötigst :
Start >> Einstellungen>>Systemsteuerung>>System>> unter Systemeigenschaften Register "Erweitert". "Starten und Wiederherstellen">> auf Einstellungen klicken und den Haken bei "Liste der BS anzeigen" entfernen. Sollte funktionieren

cu Deichkind
Riemann
registriert

Beiträge: 18


 

Gesendet: 21:29 - 25.08.2003

Aha auch einer der lieber mit dem classic desktop arbeitet. Start- Systemsteuerung ist es bei XP. Ich versuche es eine Weile mit der XP Desktop- dann weiss ich wenigstens das ich zuhaus und nicht auf der arbeit bin. Danke soweit, hat geklappt.

Seiten mit Postings: 1

- Windows XP Bootmanager konfigurieren -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Betriebssysteme —› Windows XP Bootmanager konfigurieren
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001815 | S: 1_2