GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› PC Sicherheit —› Riskante Widgets und Gadgets
 


Autor Mitteilung
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


Gesendet: 11:51 - 11.01.2008

SICHER o INFORMIERT
Extraausgabe vom 11.01.2008

Riskante Widgets und Gadgets

Blockieren von Minianwendungen mit Sicherheitsrisiken

Das Buerger-CERT empfiehlt einen sicherheitsbewussten Umgang mit
Ausfuehrungsumgebungen fuer Minianwendungen auf dem Desktop. Populaere
Beispiele fuer entsprechende Ausfuehrungsumgebungen sind "Google
Desktop", "Yahoo! Widgets" und, integriert in Windows Vista, die
"Windows Sidebar".

Bezueglich der "Windows Sidebar" empfiehlt das Buerger-CERT die
umgehende Installation des neuen Microsoft-Updates KB943411 fuer Windows
Vista, wie vom Hersteller unter
http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/empfehlungen/943411.mspx
beschrieben. Bei aktivierten "Automatischen Updates" erfolgt die
Installation selbstaetig durch das Betriebssystem. Auf Vista-Systemen
ohne "Automatische Updates" sollte die Installation manuell vorgenommen
werden.

Innerhalb dieser Ausfuehrungsumgebungen werden so genannte
Minianwendungen (je nach Anbieter auch als Gadget oder Widget
bezeichnet) ausgefuehrt, die die Funktionalitaet des Desktops erweitern,
Informationen individuell darstellen oder den Zugriff auf haeufig
verwendete Tools erleichtern. Minianwendungen werden mit den Rechten des
angemeldeten Benutzers ausgefuehrt. Damit sind sie prinzipiell in der
Lage, umfangreiche Manipulationen am System vorzunehmen, persoenliche
Daten des Benutzers zu lesen und zu veraendern sowie an externe Server
zu uebertragen. Dabei koennen sich Minianwendungen weitgehend im System
verbergen und vom Anwender unbemerkt agieren. Daher wird allen Anwendern
aus Sicherheitsgruenden empfohlen, Ausfuehrungsumgebungen fuer
Minianwendungen dauerhaft zu deaktivieren, wenn sie nicht benoetigt
werden.

Produkte von Drittanbietern (wie z. B. "Google Desktop" oder "Yahoo!
Widgets") sollten ueber das Startmenue in der Systemsteuerung, dort
unter "Software" (Windows XP) bzw. "Programm deinstallieren" (Windows
Vista), deinstalliert werden. Im Fall der Windows Sidebar ist in der
Systemsteuerung von Windows Vista "Darstellung und Anpassung"
aufzurufen, dort dann "Windows-Sidebar-Eigenschaften". In den
Sidebar-Einstellungen ist nun der Haken vor "Sidebar beim Start von
Windows starten" zu entfernen. Abschliessend muss Windows neu gestartet
werden.

Seiten mit Postings:

- Riskante Widgets und Gadgets -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› PC Sicherheit —› Riskante Widgets und Gadgets
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.000700 | S: 1_2