GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Betriebssysteme —› XP und VISTA installieren
 


Autor Mitteilung
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


Gesendet: 20:30 - 09.01.2008

Ich habe in naher Zukunft vor, auf meinem Rechner beide OS laufen zu lassen !
Zum einen, da ich die Erfahrungen mit XP nicht vermissen möchte (man hat sich halt eingefuchst), und zum anderen, weil ich Vista64 ausprobieren möchte.

Zu den Vorraussetzungen:
Im Rechner sind 2 Festplatten, nahezu größenidentisch, jeweils in 4 Partitionen aufgeteilt.

Ich habe vor, zuerst XP auf die Partition C und anschliessend Vista64 auf die Partition G zu installieren.

Ich denke, somit habe ich mir den Bootmanager von XP schonmal gesichert.

Gibt es in dieser Vorgehensweise bisher irgendwelche Denkfehler meinerseits ?

Eine Frage hab ich dann jedoch noch:

Ist es ab dem Zeitpunkt der Installation beider OS egal, wohin ich welche Daten speichere ?

Oder besser gefragt, kann ich mit nem 32bit-OS auch auf die Daten zugreifen, die mit nem 64bit-OS gespeichert wurden ?


Ich weiss, klingt vllt etwas seltsaqm die Frage, aber ich habe bisher NULL Erfahrungen mit 64bit-Systemen.

Und bevor ich was falsch mache, frag ich lieber...

Vielen Dank schonmal für eure Tipps und Hilfen...

LG, Magneto
redfox
Boardkönig

Beiträge: 1163


 

Gesendet: 21:23 - 09.01.2008

Ja magneto da haste einen Denkfehler denn Vista bringt einen eigenen Bootmanager mit. Der überschreibt den von XP. Der Vista Bootmanger ist auch nicht mehr mit dem Editor zu ändern. es gibt aber ein Programm (ich kenn nur das eine)um den Bootmanger zu ändern. den link dazu stelle ich morgen hier rein, da ich das heute nicht mehr schaffe.
Zu dem speichern und zugreifen auf die daten die mit 32 oder 64 bitOS gespeichert wurden kann ich nichts sagen da ich nur beide als 32 Bit laufen habe.
Gruß redfox
Donnervogel
Premium-User

Beiträge: 536


 

Gesendet: 00:53 - 10.01.2008

Hallo,

Magneto, hast du schon einmal darüber nachgedacht, mit Wechselplatten zu arbeiten? Oder mußt du auf beide OS zugreifen?

LG, DV
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 04:06 - 10.01.2008

HA! Da kann ich mitreden

Ich habe im Moment sogar 3 Betriebssysteme gleichzeitig installiert, und die auch noch alle doppelt, sprich genau genommen 6

XP 32 bit
Vista 32 bit
Vista 64 bit

Ich habe nahezu jede beliebige Kombination von Installationsreihenfolge, mit Bootmanager oder Wechselplatte oder externe Platte probiert und zusätzlich noch mit Hilfe von VirtualPC jedes System innerhalb der anderen installiert.

Um es kurz zu sagen, es gibt zwar diverse Probleme, aber wenn man weiss wo die stecken kann man es in jedem Fall hinbiegen.

Bootmanager empfehle ich den von Vista zu nehmen, sprich zuerst XP auf C:\ installieren und danach Vista woanders hin

Grösstes Problem sind meistens die Zugriffsrechte auf Partitionen die NTFS formatiert sind.
Sowohl XP als auch Vista setzen Zugriffsrechte anhand von Computername und Benutzerkennung, WENN man also unter XP eine Platte NTFS formatiert, dann kann zwar jeder die Dateien lesen, aber NUR der XP Benutzer kann dort gespeicherte Dateien ändern oder löschen.
Unter Vista formatierte Platten sind noch heftiger, die kann man von XP aus oft nicht mal lesen.
Allerdings liegt das nicht an XP oder Vista, auch nicht an 32 oder 64 bit, das liegt einfach an den Zugriffsrechten, sprich man muss wissen, wo und wie man die einstellen kann.

Meine Lösung dazu ist mal wieder die einfachste, ich habe alle Partitionen ausser denen mit den einzelnen Betriebssystemen mit FAT32 formatiert, da gibt es die Zugriffsrechte gar nicht erst und somit freien Zugriff auf alles von überall.
Allerdings kann man auf FAT32 keine Dateien grösser als 4GB speichern, was ich wiederum dadurch gelöst habe, dass ich CloneCD und VirtualCloneDrive benutze, was mir DvD Images schön in Häppchen von 1GB aufteilt.
CloneCD wiederum läuft nicht auf Vista64, aber dafür habe ich ja Vista32 auch noch.

Ein heftiges Problem habe ich unter Vista64 mit allen möglichen Video Anwendungen, insbesondere Webcams, weil ich nebenbei 4GB Speicher habe und Vista64 die voll verwalten kann, während nahezu alle Video Anwendungen noch 32bit sind und ins Schleudern kommen, wenn mehr als 3,2GB Speicher vorhanden sind.
Aber Vista64 mit weniger als 4GB Speicher betreiben läuft mir zu langsam.
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


 

Gesendet: 20:15 - 10.01.2008

Zitat:
Magneto, hast du schon einmal darüber nachgedacht, mit Wechselplatten zu arbeiten? Oder mußt du auf beide OS zugreifen?


Nee, muss nicht, aber will...

Aber Piranha bringt mich auf ne Idee, es vllt mit VirtualPC zu realisieren...

Im anderen Thread mehr dazu...

LG, Magneto

Seiten mit Postings: 1

- XP und VISTA installieren -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Betriebssysteme —› XP und VISTA installieren
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003436 | S: 1_2