GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› Netzwerkprobleme
 


Autor Mitteilung
wolfpeters
Power-User

Beiträge: 167


Gesendet: 09:50 - 20.10.2007

Hallo,folgendes Problem:habe ein Speedport das mit 6000 MB ankommt,aber mein I.E.baut die Seiten in Zeitlupe auf.Irgend etwas scheint an meinem Netzwerk nicht zu stimmen.Normal richtet sich unter XP alles selbst ein,habe aber auch schon manuell probiert..nichts.Firewallprob.auszuschliessen.Pentium 4 2,66Ghz.Am Nootbook habe ich die gleichen Probleme.Dann schaltet der Browser einfach auf Offlinebetrieb,einfach so.Wer kann mir einen Rat geben?Im voraus schonmal Danke.Wolfpeters
caboehmer
Boardkaiser

Beiträge: 2633


 

Gesendet: 10:22 - 20.10.2007

Hallo,
hast Du in letzer Zeit irgendwelche Software installiert? Vllt. hilft ein Zurücksetzen des Systems (Updates...). Ein DSL-Geschwindigkeitstest würde ich auch mal machen http://www.wieistmeineip.de/speedtest/
MfG Carsten
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 13:14 - 20.10.2007

Frag mal deinen Provider nach der maximalen Anzahl halboffener TCP Verbindungen die er erlaubt, bevor die Leitung dicht macht

Das grösste Problem im Web ist heutzutage nicht der Traffic, sondern die Anzahl Verbindungen, wer beispielsweise ein P2P Programm am laufen hat, der wird regelmässig das Limit überschreiten, der Provider macht die Leitung für ein paar Sekunden zu und im Ergebnis läuft alles im Web elend langsam

XP selbst hat seit SP2 ein eigenes Limit bei 10 Verbindungen gleichzeitig, ab da wartet XP mit dem Aufbau neuer Verbindungen bis eine andere geschlossen wird

Andere Möglichkeit ist ein Defekt an Router/Splitter/Modem
Die high speed Router oder Modems sind nicht besonders langlebig, besonders die, die vom Provider beim Anschluss mitgeliefert werden
Erstes Anzeichen für Defekt ist in der Regel eine lahme Verbindung
Cohagen
Boardkaiser

Beiträge: 3375


 

Gesendet: 13:36 - 20.10.2007

Mit Hilfe des Event ID Patches ist es möglich, die Anzahl halboffener Verbindungen von 10 auf empfohlene 50 zu erhöhen. Download >HIER<
Benutzung natürlich auf eigene Gefahr, wobei man/frau die Warnmeldungen von Windows getrost ignorieren kann, weil Microsoft das natürlich nicht will und einen Hinweis ausgibt.
wolfpeters
Power-User

Beiträge: 167


 

Gesendet: 21:03 - 21.10.2007

Hallo,die Seite von wieistmeineip ist Optimal zum testen der übertragungsrate.Was mich wundert ist:die Uploadrate ist ok.nur die Downloadrate ist stark am schwanken zwischen 659 kbps bis 4886 mbps merkwürdig der Provider T-Com meinte halt es sei alles in Ordnung da am Modem 6000 mbps angegeben wird.Speedport W701V.Gruß Wolfpeters
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 11:17 - 22.10.2007

Das ist nicht verwunderlich, danach kannst du sogar die Uhr stellen
99% allen Traffic im Web ist download, und dessen Geschwindigkeit richtet sich nach vielen Faktoren

- Netzwerkkarte
- Leitung zum Provider
- Server Bandbreite
- Server Auslastung

Es gibt im Web haufenweise Server, die 10Mbit oder noch weniger Anbindung haben
Wenn so ein Server 1000 User hat, dann bekommt der Einzelne nur noch 10kbps

Aber selbst wenn du direkt den Server des Providers nimmst und dieser eine richtig schnelle Anbindung hat
Versuch mal abends kurz nach 20 Uhr einen download, wollen wir wetten?
Punkt 20:15 Uhr geht die Übertragungsrate in die Knie, schlicht weil im TV die Abendnachrichten durch sind und zigtausend User online gehen

Und noch ein Nachtrag, weil ich immer noch von Vista schwärme:
Ich habe auch eine 6Mbit DSL Leitung und meine Übertragungsrate unter Vista ist im Schnitt etwa doppelt so schnell wie unter XP
wolfpeters
Power-User

Beiträge: 167


 

Gesendet: 18:37 - 22.10.2007

Danke Piranha für die Info.Also hat ein 16Mbit Rate kein Sinn,allerdings bin ich im Besitz von Vista....speicher habe ich 2048 MB.Ich werde es mal testen.Es lebe die Hoffnung.
wolfpeters
Power-User

Beiträge: 167


 

Gesendet: 12:57 - 24.10.2007

Nochmal,die Storry geht nun so aus:Ich hatte städig einen Rauswurf des Modems zu verzeichnen.Verbindung getrennt erschien,am Bildschirm...die Modemdaten lassen sich dort anzeigen.Also gut meldete ich dies beim Technischen Kundendienst der T-Com.Promt kam am nächsten Tag ein Mitarbeiter der T-Com,der seine Messungen durchführte.Er stellte dabei einmal einen db Wert von 4 fest das ist zu wenig für eine Übertragungsrate.Nach mehrmaligen Messungen war dann alles in Ordnung(8-16db)von seiner Seite aus.Dann tauschte ich das Modem gegen mein altes und es funzte wieder.Das Speedport ist nun bereits das 3 defekte und eine Rechnung der T-Com erwartet mich auch noch.Wenn die Seite noch offen ist werde ich das Ende der Geschichte noch hinzufügen.Gruß Wolfpeters
Cohagen
Boardkaiser

Beiträge: 3375


 

Gesendet: 13:17 - 24.10.2007

Wäre in deinem Fall eventuell kein Fehler, das T-Com Gerät durch eine eigene Neuanschaffung zu ersetzen. Dieses ADSL Modem von D-Link >HIER< gibt es schon ab 28 €.
wolfpeters
Power-User

Beiträge: 167


 

Gesendet: 23:02 - 28.10.2007

So,die T-Com hat mir nach kostenpflichtigem Anruf ein Neues Modem zugesendet.Nach dem ich die Daten eingegeben hatte funktionierte alles wieder wie es sein sollte.Jetzt warte ich noch auf die Rechnung der T-Com.Ich habe zwischenzeitlich bei T-Com gekündigt und werde mal zu Arcor wechseln.
Cohagen
Boardkaiser

Beiträge: 3375


 

Gesendet: 23:43 - 28.10.2007

Alles Gute! Wenn sich T-com querlegt, kann das eine langwierige und Nerven zermürbende Angelegenheit werden. Ich hoffe, es klappt.

Seiten mit Postings: 1

- Netzwerkprobleme -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› Netzwerkprobleme
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003329 | S: 1_2