GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5

zum Seitenende

 Forum Index —› Betriebssysteme —› Windows Vista Benutzervereinbarungen
 


Autor Mitteilung
shark-bay
Boardkaiser

Beiträge: 2350


Gesendet: 14:23 - 24.11.2006

hi,

als ich mir vor ein paar Wochen die angeblich endgültigen Benutzervereinbarungen von WIndows Vista durchgelesen hab, stand da, dass man pro PC nur ein Vista verwenden darf.

Mein Frage ist jetzt ob das bei XP auch so war, darf ich dann Vista nicht auf meiem zweitPC oder Laptop installieren?????

das wär ja......


ich danke euch schonmal!

shark
shark-bay
Boardkaiser

Beiträge: 2350


 

Gesendet: 14:24 - 24.11.2006
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


 

Gesendet: 14:26 - 24.11.2006

Also wenn das so:
Zitat:
dass man pro PC nur ein Vista verwenden darf

da drin steht, darfst du auf einem PC nicht 2x Vista auf unterschiedlichen Partitionen installieren !

Soweit ich weiss, sind Windows-versionen immer (soweit nicht anders angegeben) Einzelplatzversionen, die nur auf einem Rechner installiert werden dürfen...

Falls ich mich da irren sollte, bitte ich um Korrektur...

LG, Magneto
rojek
Boardkönig

Beiträge: 1359


 

Gesendet: 14:31 - 24.11.2006

Zitat:
...laut Lizenz das Betriebssystem nicht gleichzeitig auf mehreren Rechnern eingesetzt werden darf.

steht auf der Seite. War bis jetzt bei allen Windowsversionen so.
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


 

Gesendet: 14:37 - 24.11.2006

Zitat:
... weil laut Lizenz das Betriebssystem nicht gleichzeitig auf mehreren Rechnern eingesetzt werden darf.


Wie ich schon sagte...

Was mir jedoch Sorgen bereitet:
Zitat:
"Nach einer Änderung an der Hardware-Ausstattung seines Rechners hat der Nutzer drei Tage Zeit, um die Lizenz zu reaktivieren", erläutert Microsoft. Dies kann wahlweise über das Internet oder per Telefon erledigt werden. "Falls Microsoft feststellt, dass erhebliche Änderungen effektiv zu einem neuen Rechner geführt haben, wird der Kunde um telefonischen Kontakt mit dem Support-Team gebeten", so Microsoft weiter.


D.h., jedes Mal, wenn man seinen eigenen Rechner neu aufsetzt, weil man was umgebaut hat, muss man mit denen Rücksprache halten ?
Jedes Mal neu reaktivieren ?

Zitat:
Die genutzte Lizenz wird regelmäßig mittels WGA (Windows Genuine Advantage) überprüft. Also dann, wenn ein entsprechend geschützter Download von Microsoft heruntergeladen wird. Schlägt die Validierung fehl, so werden laut Angaben von Microsoft diverse Funktionen von Vista deaktiviert.


Jetzt drehen die richtig durch, wieder mal ne Funktion, die nach wenigen Tagen nach Release ausgeknockt wird...

Zitat:
Im Falle eines neues Rechners verpflichtet die Reaktivierung der Lizenz den Anwender dazu, das Betriebssystem auf dem alten Rechner zu löschen, weil laut Lizenz das Betriebssystem nicht gleichzeitig auf mehreren Rechnern eingesetzt werden darf.


Verpflichtet klingt gut...

Irgendwie hab ich immer mehr das Gefühl zum gläsernen Menschen für Microsoft zu werden...

Ich denke gerade an meinen Nachbarn im Dachgeschoss...
...der hat 2 Töchter...
...insgesamt 4 Rechner...

D.h. er darf richtig zahlen, wenn auf allen Rechnern Vista laufen soll...

Naja, BillyBoy ist ja nicht umsonst einer der reichsten Menschen der Welt...

LG, ein nachdenklicher Magneto
Cohagen
Boardkaiser

Beiträge: 3375


 

Gesendet: 14:45 - 24.11.2006

Solange Vista noch nicht offiziell auf dem Markt ist, reden wir hier über ungelegte Eier.
Tatsache ist aber, dass Microsoft vor hat, die Zügel im Hinblick auf Raubkopierer sehr straff anzuziehen und im Moment mal wieder übers Ziel hinaus schiesst.
Wenn das mit dem WGA Schule macht, wird sich bald jeder Software Hersteller für seine Programme einen ähnlichen Supertrojaner basteln.
Privacy, Good Bye!
tomcat
Boardkönig

Beiträge: 1099


 

Gesendet: 14:52 - 24.11.2006

Zitat:
Ich denke gerade an meinen Nachbarn im Dachgeschoss...
...der hat 2 Töchter...
...insgesamt 4 Rechner...

D.h. er darf richtig zahlen, wenn auf allen Rechnern Vista laufen soll...



JA, aber ich denke das die meisten sich die es sich nichlt leisten können sich das Program nur 1x Original kaufen werden.........
Cohagen
Boardkaiser

Beiträge: 3375


 

Gesendet: 15:11 - 24.11.2006

Übrigens sei an dieser Stelle mal erwähnt, das Nero genauso unverschämt nach Hause telefoniert wie Windows!
Roter Drache
Boardkönig

Beiträge: 1109


 

Gesendet: 15:26 - 24.11.2006

Tja Linux nennt sich die Lösung...
Würden alle dorthin umsteigen wäre Redmond zum überlegen aufgefordert. Aber da ja alle (auch ich) zufaul sind sich mit diesem Betriebssystem ausseinander zusetzen (ok Windows ist bedienfreuntlicher) würd das wohl nüscht werden. So beschweren wir uns nur und passieren wird trotzdem nüscht....

MfG Roter Drache
shark-bay
Boardkaiser

Beiträge: 2350


 

Gesendet: 15:32 - 24.11.2006

hmmm...aber ich kenn niemanden der entweder mehrere PCs zum arbeiten braucht oder Kinder hat, welche jeder einen PC hat, der MEHR als EIN Windows XP gekauft hat....

haben sich die dann alle Strafbar gemacht?


Ausserdem bezweifle ich stark, dass Magnetos Nachbar über 1500 € für ein Betriebssystem ausgibt....das er auch für 300 € haben könnte....(also wenn er für alle Vista kaufen würde)


Ich dachte immer ein XP pro Haushalt :-(
tomcat
Boardkönig

Beiträge: 1099


 

Gesendet: 15:34 - 24.11.2006

Zitat:
hmmm...aber ich kenn niemanden der entweder mehrere PCs zum arbeiten braucht oder Kinder hat, welche jeder einen PC hat, der MEHR als EIN Windows XP gekauft hat....
haben sich die dann alle Strafbar gemacht?



Rechtlich Ja, moralisch ist das ne andere Geschichte

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5

- Windows Vista Benutzervereinbarungen -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Betriebssysteme —› Windows Vista Benutzervereinbarungen
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.005450 | S: 1_2