GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Grafikkarte lose bei neuem PC
 


Autor Mitteilung
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


Gesendet: 09:12 - 09.11.2006

Hallo, gestern kam mein Hai-Spiet-Rechner, aber die Grafikkarte war nicht am Gehäuse festgeschraubt. Sie hing ziemlich schief da.

Jetzt weiß ich nicht, ob ich sie selbst anschrauben soll oder den Rechner zurückschicken. Wenn man sie nämlich reindrückt, wird die Windung von dem Blech ein Stück verdeckt, so daß eigentlich keine Schraube reinpaßt. Das hat den Zusammenbauer wohl auch dazu veranlaßt, das einfach so stecken zu lassen. Aber da könnte man sich ja mit der Rundfeile ein bißchen behelfen. Oder ist das ein Indiz, daß das Mainboard auch nicht richtig montiert sein könnte? Aber die anderen Karten (Sound und Ethernet) stimmen und sind festgeschraubt.

Was könnte denn passieren, wenn die Grafikkarte nicht richtig drinstecken würde?
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 09:33 - 09.11.2006

Ich würde das Teil zurücksenden, und den Defekt umgehend schriftlich mahnen! Das ist Murks, nicht mehr. Ansonsten kann es sein, dass der Händler Dir die Schuld gibt.-
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 10:20 - 09.11.2006

Das sehe ich auch so.
Auf keinen Fall selbst daran herumschrauben, dann ist die Garantie nämlich futsch.
Schau auf jeden Fall zuerst in die Garantiebedingungen!

Kontakt mit dem Händler aufnehmen und fragen, wie Du Dich verhalten sollst.
Denn unaufgefordert zurückschicken ist auch nicht immer die beste Lösung.
Vielleicht hat er ja eine Vertragswerkstatt bei Dir in der Nähe, die den Schaden behebt.

Nubira
Cohagen
Boardkaiser

Beiträge: 3375


 

Gesendet: 11:35 - 09.11.2006

War das nicht Atelco?
Das ist auf jeden Fall inakzeptabel und muss von deren Seite restlos geklärt werden. Wenn das so schon anfängt, würde ich alles sofort zurück schicken.
Auf keinen Fall irgend etwas selber schrauben!
Ciao - Cohagen
Cohagen
Boardkaiser

Beiträge: 3375


 

Gesendet: 13:22 - 09.11.2006

Ich habe mir das nochmal genau durchgelesen.
Bei dem von dir geschilderten Problem handelt es sich um eine Form von Schlamperei, die mich dazu veranlassen würde, vom Kauf komplett zurück zu treten. Die Konfiguration war ja nicht ganz billig und so was ist absolut nicht hinnehmbar.
Ich würde mir das gut überlegen.
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 14:39 - 09.11.2006

Ich hab' denen jetzt geschrieben, daß sie sich schnell melden sollen, weil ich sonst bedauerlicherweise von meinem Rückgaberecht Gebrauch machen muß. Bin mal gespannt, wann sie sich melden.

Wenigstens eine gute Nachricht. Nach 4 Wochen, in denen es nach 2 Wochen schon mal unrepariert an den Händler zurückgeschickt worden war, kam heute mein Notebook aus der Reparatur. Acer hat das Mainboard ausgetauscht.

Mal 'ne Frage: Erwische immer nur ich solchen Pfusch oder geht es Euch auch so. Ich möcht' ja jetzt nicht mit der guten deutschen Wertarbeit kommen, die's eh' schon lange nicht mehr gibt, aber ich habe seit langem kaum mal ein Gerät gekauft, das nicht irgendeine Macke hatte!
Cohagen
Boardkaiser

Beiträge: 3375


 

Gesendet: 14:44 - 09.11.2006

Laut Statistik ist jeder 30. Elektronik Artikel bereits defekt, bevor er überhaupt im Laden landet.
Das sind halt die Folgen der von den Konzernen zum allgemeinen Credo erhobenen Gewinnmaximierung.
Aber bei dir ist sicher auch noch Pech dabei.
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 15:03 - 09.11.2006

Falls ich den Rechner doch behalten sollte: Der Herr Nickles hat in seinem zentnerschweren Buch geschrieben, daß man über seinen Rechner als Schutz vor Dreck am besten Seidenstrümpfe stülpen soll. Was haltet Ihr davon? Gibt's dazu Alternativen oder nützt das eh nix?

Der Rechner hat nämlich viele Luftlöcher, was ja für die Lüftung ganz gut ist, aber eben auch viel Staub reinbringen kann.
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


 

Gesendet: 15:11 - 09.11.2006

Fab hatte glaub ich mal die Sache mit den Seidenstrümpfen über den einblasenden Lüftern empfohlen...

Als Alternative gibts kleine Filter, die vor die Lüfter montiert werden (Kunststoff oder Metall), die dann aufgrund der Lamellendichte den Staub abfangen.

Muss man halt einmal die Woche saubermachen.

Alternativ alles halbe Jahre die Kiste aufmachen und mit Drucklust vom Staub befreien...

LG, Magneto
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


 

Gesendet: 15:17 - 09.11.2006

Kunststoff:

[Link zum eingefügten Bild]

Metall:

[img]https://www.ssl-id.de/compito.de/shop/images/medium/zu001.jpg[/img]

Um die Optik der Lüfter (wenn sichtbar) nicht zu zerstören, kann man diese auch an deren Rückseite anbringen, man sollte jedoch das regelmäßige Reinigen der Filter nicht vergessen !!!

LG, Magneto
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


 

Gesendet: 15:18 - 09.11.2006

Kunststoff:

[Link zum eingefügten Bild]

Metall:

[Link zum eingefügten Bild]

Um die Optik der Lüfter (wenn sichtbar) nicht zu zerstören, kann man diese auch an deren Rückseite anbringen, man sollte jedoch das regelmäßige Reinigen der Filter nicht vergessen !!!

LG, Magneto

Seiten mit Postings: 1 2 3

- Grafikkarte lose bei neuem PC -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Grafikkarte lose bei neuem PC
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002389 | S: 1_2