GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Schreibschutzfehler beim Formatieren
 


Autor Mitteilung
Anonymous


Gesendet: 17:41 - 09.05.2003

Hallo Leutz,

leider musste ich in den letzten Tagen an meinem Laptop die Festplatte mehrmals formatieren. Ich suchte eine Lösung für ein Grafikproblem und ein einen Ausnahmefehler, der beim Herunterfahren immer wieder auftrat.

Leider ist es inzwischen so, dass sich die Festplatte nicht mehr formatieren lässt, d.h. im DOS-MODUS wird zwar angezeigt, dass sie formatiert wird und es wird brav bis 99% gezählt. Nach der Meldung "Formatierung beendet" erscheint die Meldung "Schreibschutzfehler" - und siehe da, wenn ich Windows98 neu installieren will, erfahre ich, dass das Betriebssystem bereits auf dem Rechner ist.
Die Festplatte wird also gar nicht formatiert, sondern das Laptop lässt sich im Zustand vor der Formatierung starten.
Kann mir jemand sagen, woher das kommt? Hab ich mein Laptop überfordert? Weiß jemand, wie ich das Problem lösen kann?
Für Antwort wäre ich dankbar.
Gruß Diana
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 18:23 - 09.05.2003

Hallo Diana,

Dahinter kann ich mir im Prinzip nur den BIOS Virenschutz vorstellen.
Hast du vor dem Formatieren im BIOS den Virenschutz deaktiviert ?

Deichkind
Anonymous


 

Gesendet: 18:33 - 09.05.2003

Tipp: BIOS auf Default Werte zurücksetzen , oder alternativ : Entferne testweise mal die CMOS-Batterie - dabei gehen die BIOS Einstellungen auch verloren.

BIOS Virenschutz disablen.

Dann nochmal versuchen -

Wenn nix mehr hilft LL-Formatieren.

Dr.Dre

Anonymous


 

Gesendet: 18:37 - 09.05.2003

Hallo Deichkind,

danke für die Antwort. Eigentlich habe ich im BIOS nur die Startsequenz geändert.
Aber ich schau zur Sicherheit gleich mal nach. Ist das das Menü Security? Und dann "Virus Alert"? Das scheint deaktiviert zu sein. Muss ich den nun aktivieren oder soll er deaktiviert sein? Und was ist mit dem Punkt "Boot Sector Protect"? Der ist nämlich aktiviert.
Gruß Diana
Anonymous


 

Gesendet: 18:40 - 09.05.2003

Hallo Dr.Dre,

danke für Deine Antwort. Leider weiß ich weder, wie man BIOS auf Default Werte zurücksetzt, noch was LL-Formatieren ist. Könntest Du mir das kurz erläutern?

Virenschutz ist deaktiviert.
Gruß Diana
deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 19:59 - 09.05.2003

Der Bios Default Wert setzt das BIOS in den Auslieferungszustand zurück. Das ist meist stabiler.. Bios öffnen > >Menüoption "Load BIOS Defaults" setzen.

LLF steht für Low level Formatierung , einer "härteren Art "die Platte zu putzen. Ob es in deinem Fall hilft bleibt dahingestellt,viele Platten unterstützen die LLF sogar nicht. Diese Art die Platte zu formatieren wird angewendet wenn Sektoren beschädigt sind, oder die Platte verkauft werden soll. Alle daten (Partitionen) werden restlos gelöscht. Maxtor bietet ein Tool zur LLF an... Ein entsprechendes Programm wird sogar meist beim Festplattenhersteller selbst angeboten !! Einfach mal auf die Webseite klicken. Ich persönlich würde es dir aber nicht empfehlen, da die HD sogar Schaden nehmen kann. Darum nur im äussersten Notfall anwenden.

Hat die HD vielleicht einen Schreibschutzjumper ?

Deichkind

Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 20:06 - 09.05.2003

ähh. zu spät gelesen...

Boot Sector Protect ist die Virenschutz-Funktion im BIOS ( Schreibschutz im MBR) !!!!!

- disablen.

cu Deichkind
Anonymous


 

Gesendet: 21:11 - 09.05.2003

Hallo Deichkind,

vielen herzlichen Dank für Deine Hilfe!
Es hat geklappt. Ich habe im BIOS Boot Sector Protect disabelt, und danach konnte ich wieder problemlos format c machen. Einfach super!
Gruß und schönes WE
Diana

Seiten mit Postings: 1

- Schreibschutzfehler beim Formatieren -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Schreibschutzfehler beim Formatieren
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002365 | S: 1_2