GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Neue Festplatte
 


Autor Mitteilung
Anonymous


Gesendet: 16:44 - 09.05.2003

Moin allerseitz

Bin leider absouluter anfänger wenns um sachen PC geht!! Deshalb wennd ich mich an euch!!

Wenn ich eine neue Festplatte einbauen will !! und ich jetzt noch ne ganz stink normale standardfestplatte drin hab muss ich dann auf irgend ne besonder Marke achten die ich dann nur kaufen darf das die au auf dem PC gleich funktioniert?

Welche Marke ist empfehlenswert und preisgünstig?

Mfg KILLER_LOCKY
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 18:08 - 09.05.2003

Hi,

Wäre net schlecht gewesen wenn du direkt mal einige Angaben zum System gemacht hättest. Was ist denn eine stinknormale Standard-Festplatte ? Kann es sein das das System schon etwas älter ist ?

Grundsätzlich wirst du beim Aufrüsten auf die IDE Kapazitätsgrenzen stoßen. Es sei denn du hast ein neues System, aber dann hättest du ja wahrscheinlich nicht gepostet.

Die Grenzen lagen bei anfangs 504 MByte gehen über 2.0 GB, 3,7 GB, 8,0 GB, 32 GB, 128 GB. Man kann über den Dauemen sagen das ein System von 1998 bis 32 Gb unterstützt. Voraussetzung ist ein aktuelles Bios und ein Chipsatz der die Kapazität erkennt !!!!
Du solltest in jedem Fall mal den Mainboard Handbuch befragen. :look:
In der Regel hilft bei Kapazitätsproblemen ein BIOS Update. Infos zu den Kap- Grenzen bekommst du bei den Board - Herstellern im Internet.
Wenn du dich an die Vorgaben hältst solltest du keine Probleme beim Einbau bekommen. Ist dein System schon betagter und du setzt eine 120 GB HD ein, dann könnte es sein das die Platte nicht mit voller Kapazität erkannt wird. Aber auch hier gibt es Abhilfe.
Entweder einen Diskmanager einsetzen der die Verwaltung übernimmt, oder einen eigenen PCI Controller kaufen. Die besitzen ein eigenes BIOS, was keine Probleme mit der Erkennung von großen Platten hat.

Welche Platte nun gut ist läßt sich so nicht sagen. Jeder hat seinen Favoriten, und jede Karte hat Vor und Nachteile. Ich hoffe das ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehne wenn ich sage das Seagate, Quantum ( ausser bei Windows 98) Western Digital und Fujitsu schon eine Empfehlung sind. Ich habe in einem Rechner seit Jahren HDs von WD störungsfrei laufen. Insofern kann ich Western Digital immer empfehlen. Sind die besten Allrounder.

Die schnellste ist die Seagate Barracuda, aber auch eine der wärmsten und vibrationsstärksten. Wenn du für ausreichend Luft sorgst und nicht Lärmempfindlich bist, in jedem fall in die engere Wahl zu nehmen.

Aber wie erwähnt... kommt alles auf dein System und auf die Anwendung insgesamt an.

Kleine Festplatten sind unverhältnismäßig teuer, 30 GB gibts heute um die 60 Euro. Große Preisunterschiede gibt es da nicht. Eine 20 GB WD 200 EB bekommst du für 65 Teuros, eine 40 GB schon für 72 teuros, also eigentlich keine Frage wo ich zugreifen würde

Große Platten um die 120 Gb kosten in der Regel derzeit um die 120 €

cu Deichkind

Seiten mit Postings: 1

- Neue Festplatte -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Neue Festplatte
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001982 | S: 1_2