GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› Hilfe zum BIOS
 


Autor Mitteilung
The Scream
Boardkönig

Beiträge: 1356


Gesendet: 17:49 - 15.09.2006

Hallo liebe Forum Gemeinde.

Da ich gerne das Problem mit meinem Laptop endlich gelöst haben möchte,würde ich gerne bzw. will ich gerne auf Anraten von stolzwieoscar(Rolli)hier auf diesem Link:http://www.naanoo.com/freeboard/board/show_thread.php?topic=469322&userid=3391&forumid=17284mein BIOS reparieren lassen.

Da ich aber leider Angst habe,ich könnte da irgendetwas falsch machen wodurch dann am Ende,mein Laptop gar nicht mehr funktioniert,will ich der sicherheitshalber nach,nochmal hier nachfragen.

Und zwar steht ja da in dem Thread mit der verlinkten Seite von Rolli drinn,dass wenn man mit der Reperatur fertig ist,man die Graka sowie die Monitortreiber neu zu installieren hat.

Um die,so der Inhalt des Textes die optimale Bildwiederholfrequenz zu erreichen.

Nur woher weiß ich denn was für eine Grafikkarte ich in meinem Laptop habe bzw. verbaut wurde und was bzw. wie,denn meine Monitortreiber heißen

Dazu müsste ich ja theoretisch erst einmal herausfinden was für welche das sind,nur habe ich leider keine Ahnung wie das gehen soll bzw. wie man dies feststellen kann.

Außerdem hat man mir leider,noch nicht die eine Frage beantwortet bzw erklärt,was für eine CD-Rom(jetzt bezogen in meinem Falle)ich brauche.

Sind bzw. ist das einmal die Windows XP Recoveryso wie die Driver & Utilities CD-Rom die ich dafür benötige

Danke wäre echt nett wenn ihr mir dabei nochmal helfen könntet.

P.S.Es ist doch richtig,dass jedenfalls ist das jetzt bei meinem Laptop so,das wenn ich ins BIOS will,ich es über die F2 Taste,sofern ich denn auch den Computer neu starte bzw. hochfahre aufrufen kann,oder

Nochmals zur Erinnerung,ich habe ein AMD Turion 64 Laptop,mit dem Betriebssystem Windows XP Service Pack 2.Danke.
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 18:07 - 15.09.2006

Dein Problem wird nicht schneller gelöst, wenn Du 20 Ausrufezeichen in die Überschrift setzt.

Mit EVEREST kannst Du Dir die Komponenten Deines Computers anzeigen lassen.
Du findest dieses Programm in unserer Link-Sammlung.

Du schreibst
Zitat:
Da ich aber leider Angst habe,ich könnte da irgendetwas falsch machen wodurch dann am Ende,mein Laptop gar nicht mehr funktioniert
Wenn Du so wenig Erfahrung hast, würde ich Dir raten, Deine Finger davon zu lassen.
Sichere Deine wichtigen Daten und Ordner, nimm den Laptop und alle zum Laptop gehörenden CDs und gehe zu einem Computerladen.
Dort wird man Dir sicher für wenig Geld das System neu aufsetzen und alle Deine Probleme sind gelöst.

Nubira
stolzwieoscar
Boardkaiser

Beiträge: 3055


 

Gesendet: 20:34 - 15.09.2006

:)nichts kann schief gehen, was der Händler nicht wieder hinkriegen könnte! :)
Zitat:
Und zwar steht ja da in dem Thread mit der verlinkten Seite von Rolli drinn,dass wenn man mit der Reperatur fertig ist,man die Graka sowie die Monitortreiber neu zu installieren hat.

stimmt, aber ich brauchte das auch nicht.Sollte es doch passieren, gehe nach der Reparatur so vor....

Start>rechte Maustaste Arbeitsplatz>verwalten>Gerätemanagersuche rechts nach den Einträgen der Grafikkarte und Monitor. Gehe auf das + Zeichen und ein Dialogfenster öffnet sich. Dort findest Du die Einträge Treiber usw. deinstalliere alle Treiber. Fahre den Rechner runter und wieder hoch. Jetzt müßte XP die Windows eigene Treiber wieder geladen haben und alles müßte funzen!!
[Link zum eingefügten Bild]

Zitat:
Nur woher weiß ich denn was für eine Grafikkarte ich in meinem Laptop habe bzw. verbaut wurde und was bzw. wie,denn meine Monitortreiber heißen
brauchste also nicht.
Zitat:
Außerdem hat man mir leider,noch nicht die eine Frage beantwortet bzw erklärt,was für eine CD-Rom(jetzt bezogen in meinem Falle)ich brauche
Deine eigene Windows XP CD, die Du doch beim Kauf dabei bekommen hast.

Zitat:
Sind bzw. ist das einmal die Windows XP Recoveryso
wenn Du die hast, dann nimm se' habe ich auch genommen.

Zitat:
P.S.Es ist doch richtig,dass jedenfalls ist das jetzt bei meinem Laptop so,das wenn ich ins BIOS will,ich es über die F2 Taste,sofern ich denn auch den Computer neu starte bzw. hochfahre aufrufen kann,oder

nö. die Taste brauchste nur um ins BIOs zu kommen. Schau beim Systemstart gleich am Anfang auf den linken unteren Bildschirmrand. Da siehst du eine Meldung wie: Hit xxxx if you want to run SETUP
XXX steht für die Taste, die du drücken musst. Kann auch ESC, F10 oder irgendetwas anderes sein.

Wenn Du dir unser bist, gehe hin und sichere Deine Daten, wie Bilder, Musik.
stolzwieoscar
Boardkaiser

Beiträge: 3055


 

Gesendet: 20:37 - 15.09.2006
The Scream
Boardkönig

Beiträge: 1356


 

Gesendet: 21:44 - 15.09.2006

@stolzwieoscar Gut ok danke Rolli.

Ich werde es so wie es in deiner Anleitung und in deiner Erklärung beschrieben wurde,so machen.

Nur steht bei mir im Systemstart,nichts von dieser Meldung wie du sagtest:
Zitat:
Hit xxxx if you want to run SETUP
XXX steht für die Taste, die du drücken musst. Kann auch ESC, F10 oder irgendetwas anderes sein.



Und bei mir sind nicht Tasten ESC bzw. F10,sondern so wie ich gesagt habe.
F2ist bei dazu da um ins BIOS Setup zu gelangen.

Während hingegen die F12 Taste bei mir dazu da ist,um ins BOOT-Menü zu kommen.

Und da muss ich nehme ich an auch hingehen und von dort aus,dann auch,von der Recovery CD starten,richtig???

Alles andere,wie es weitergeht,weiß ich ja jetzt bereits und erkärt sich von daher auch schon wie von selbst.
stolzwieoscar
Boardkaiser

Beiträge: 3055


 

Gesendet: 22:52 - 15.09.2006

wie Du mit welcher Taste ins BIOS kommst, ist von Mainboard-Hersteller
verschieden. Schau doch mal in Deinen dazugehörigen Unterlagen.
Ziel ist es das die Installation von CD gestartet wird. Dazu ist die Bootreihenfolge im BIOS so zu setzen, dass das CD-ROM vor der Festplatte angesprochen wird.
The Scream
Boardkönig

Beiträge: 1356


 

Gesendet: 00:19 - 16.09.2006

Ja gut danke Rolli.

Aber im BIOS selber kann ich nicht von der CD starten,sondern das geht nur wenn ich richtig geschaut habe,über´s Boot-Menü.

Denn da steht nämlich etwas von CD/DVDgleich unter Removable Dev..

Und im BIOS allerdings,steht da nichts von Boot Sequence oder der gleichen wie auf der Seite beschrieben wurde,sondern bei mir steht dann,das hier geschrieben:Boot SettingsBoot Settings Configuration und Boot Device Priority.Danke.
stolzwieoscar
Boardkaiser

Beiträge: 3055


 

Gesendet: 00:38 - 16.09.2006

Du must im BIOS mit der Hoch-Runter.Taste (Pfeile) oder mit Plus oder Minus solange hantieren bis das DVD/CD-Laufwerk an erster Stelle steht und dann mit F10 abpeichern, dann sollte die Recovery-CD starten.
The Scream
Boardkönig

Beiträge: 1356


 

Gesendet: 11:02 - 17.09.2006

So Rolli habe die Reparatur vom BIOS durchgeführt ,was mehr oder weniger gut geklappt hat.

Allerdings habe ich jetzt ein weitaus größeres Problem.Und zwar kann ich nachdem ich das nun erledigt habe nicht mehr ins Windows hinein.Da nämlich immer wieder das Setup,von der CD(Windows Recocery)startet.

Mit anderen Worten Setup blockiert das Windows.

Deshalb nun meine an euch,wie bzw. was muss ich da im BIOS tun damit ich wieder ins Windows kann???(Was für Einstellungen muss ich da vornehmen)

Und wie habe ich da die Bootreihenfolge zu setzen.Vielen Dank.
Mfg.The Scream
Donald
Boardkaiser

Beiträge: 2682


 

Gesendet: 01:09 - 18.09.2006

Zitat:
Da nämlich immer wieder das Setup,von der CD(Windows Recocery)startet.


Hast Du denn die Windows CD beim booten im Laufwerk? Wenn ja dann entferne diese bitte, dann sollte es funktionieren.

Gruß Donald

Seiten mit Postings: 1

- Hilfe zum BIOS -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› Hilfe zum BIOS
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001696 | S: 1_2