GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Frage zu meinem Arbeitsspeicher
 


Autor Mitteilung
Speedhahn
registriert

Beiträge: 3


Gesendet: 14:05 - 11.08.2006

Tach,
hab mal ne Frage zum Thema Arbeitsspeicher:

Hab 2 Infinion 512MB Riegel, PC3200/ 400 CL2.5

in meinem Bios läuft alles auf "auto", das heißt das die 2 Riegel jetzt nur mit 133Mhz laufen und die könnten ja eigentlich mit 400 Mhz laufen oder nicht wenn ich es manuell einstell?!
Meine Frage ist jetzt kann ich da was kaputt machen wenn ich des umstell??

Hab nen 3200+ Chiip drin und ein Asrock 939Dual-Sata 2 Mainboard

Kann mir jemand weiterhelfen?

Gruß
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


 

Gesendet: 14:16 - 11.08.2006

Herzlich willkommen, Speedhahn !

Bei der angesprochenen Frage kann ich dir leider nicht weiterhelfen, aber ich glaube, ich kann mich mal ganz frech hier mit ranhängen, da ich sowohl das gleiche Board, als auch die gleiche CPU habe wie du !

Ich habe zwar die RAM von nem anderen Hersteller, aber auch PC3200 !

Also danke ich dir schonmal für das Stellen dieser Frage !

Vielleicht kann uns ja jemand da weiterhelfen...

LG, Magneto
tommes
Boardmeister

Beiträge: 979


 

Gesendet: 15:07 - 11.08.2006

hier ist ein auszug aus einem test des boards von www.hardtecs4u.com. scheinbar müsst ihr den speichetakt manuell eingeben, weil das autodetect nicht funktioniert:

Überhaupt ist die Hauptschwachstelle des ASRock 939Dual-SATA II definitiv der Speicher bzw. dessen korrekte SPD-Erkennung. Grundsätzlich werden im Auto-Erkennungs-Modus (SPD) DDR400 Speicher nur als DDR333 erkannt. Module mit einer Cas Latency von 2 Takten will das Board auch nicht eigenständig erkennen - 2,5 Takte werden hier stur als Vorgabe geliefert. Und die DRAM Command Rate - hier im BIOS als MA Timing (Memory Access) benannt - musste im Kapitel Alltagsbetrieb ein eigenes Kapitel erhalten.

den kompletten test gibt es hier:
http://www.hardtecs4u.com/reviews/2006/asrock_sata2/

zu deiner frage Speedhahn: kaputtgehen kann bei der manuellen eingabe (memory clock)nichts.
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 18:05 - 11.08.2006

Je nach Revision kommt das Board auch mit 400 MHz FSB klar, soweit also auch mit 200 MHz RAM (=DDR400)
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


 

Gesendet: 18:07 - 11.08.2006

Könnte man also im BIOS gefahrlos auf FSB 400 schalten ?
tommes
Boardmeister

Beiträge: 979


 

Gesendet: 19:21 - 11.08.2006

jo
tommes
Boardmeister

Beiträge: 979


 

Gesendet: 20:21 - 11.08.2006
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


 

Gesendet: 20:23 - 11.08.2006

Was hat es mit der "CL" auf sich ?

Hast du das was von im Köpfchen ?

Ich nämlich leider nicht...

tommes
Boardmeister

Beiträge: 979


 

Gesendet: 20:31 - 11.08.2006

cl = cas latency.

das sind wait staits oder wartezyklen. sie bestimmen die zeit wie lange die cas ( columne adress strobe ) oder der spaltenteil einer adresse im speicher gehalten wird. je besser/schneller der speicher desto geringer kann die zahl der taktzyklen ausfallen.

CL2 ist schneller als CL2,5 oder 3.

aber: je schneller, desto instabiler wird das system.
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


 

Gesendet: 20:31 - 11.08.2006

O.K. also lass ich besser die Finger davon !

Danke...
tommes
Boardmeister

Beiträge: 979


 

Gesendet: 20:34 - 11.08.2006

kannst ruhig testen ausgehend von deiner speicherspezifikation. im schlimmsten fall stürzt dein system ab und du machst die änderung rückgängig!

Seiten mit Postings: 1 2

- Frage zu meinem Arbeitsspeicher -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Frage zu meinem Arbeitsspeicher
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003044 | S: 1_2