GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› FSB-Einstellung
 


Autor Mitteilung
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


Gesendet: 14:50 - 24.05.2006

Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich bei meinem Board den FSB einstellen kann ?
Board: ASRock 939 DUAL SATA 2

CPU: AMD Athlon 64 3200+

Ich kann machen, was ich will, ich bekomme immer 200 Mhz angezeigt, aber 1000 sind möglich...

Vielleicht jemand eine Idee ?

LG, Magneto
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 17:35 - 24.05.2006

Das ASRock kenne ich nicht so gut. Aber im Normalfall findest du im BIOS etwas wie " CPU Clock Ratio" z.B. 11,5, oder FSB Frequency ( z.B. 200 MHz)

Da stellst du die Parameter entsprechend ein. Einige BIOSse verfügen über keinerlei Möglichkeiten zum übertakten.
shark-bay
Boardkaiser

Beiträge: 2350


 

Gesendet: 18:03 - 24.05.2006

weißt du was übers A8N-E?

gibts da was fürn Multiplikator oder FSB?

hab schon geschaut und nur was fürn v-core und RAM Timings gefunden...
rojek
Boardkönig

Beiträge: 1359


 

Gesendet: 23:18 - 24.05.2006

ich hab auch ein AsRock Board, da sieht das so aus:

Eintrag "CPU-Host-Frequency" muss auf "manual" gstellt sein, Eintrag "Actual Frquency" lässt sich dann verstellen und gibt den FSB an.
shark-bay
Boardkaiser

Beiträge: 2350


 

Gesendet: 09:31 - 25.05.2006

ich hab schon viel darüber gelesen, aber könnte mir wer das mit dem RAM Teiler bzw PCI-E Teiler oder so mal kurz erklären?

danke

shark
/ich hab wirklich schon viel darüber gelesen aber nicht so ganz verstanden...
Pennywise
Premium-User

Beiträge: 374


 

Gesendet: 12:26 - 25.05.2006

beim übertakten werden agp und pci bus in der regel mit erhöht. (66,6 und 33,3 mhz) kompononenten laufen also alle nur dann stabil, wenn das innerhalb einer spezifikation passiert! Das übertakten per frontsidebus ist auf den ersten blick einfach wie das übertakten per multi. hierbei muss nicht unlocked werden. allerding hat dieses vorgehen auch so seine nachteile. bei den meisten boards wird durch anheben des fsb auch die taktung der agp-pci slots angehoben. [Formel: Teiler ab 100MHz FSB 3:1 Teiler ab 133MHz FSB 4:1 ab 166MHz FSB 5:1 Teiler -> FSB 150 (Teiler 4:1) 150 : 4 = 37,5 MHz PCI-Takt und 75 MHz AGP-Takt takt .. die meisten komponenten booten dann schon nicht mehr ). Den fsb kann man im bios einfach anheben was so einen schnellen erfolg bringt.

etliche platinen arbeiten mittlerweile mit festen agp und cpi clock, so dass du übertakten kannst, ohne das der bus überreizt wird.,
shark-bay
Boardkaiser

Beiträge: 2350


 

Gesendet: 15:21 - 25.05.2006

also ich hab ne PCI-E Karte und nix im PCI Slot?
kann dann von vornherein nix passieren?
Pennywise
Premium-User

Beiträge: 374


 

Gesendet: 16:14 - 25.05.2006

wenn du dich an die regeln hältst nicht. einfach den fsb langsam nach oben ziehen. wenn das system instabil wird, sofort wieder runter mit dem takt.

viel wichtiger ist die hitze. hast du gute kühler installiert, sonst würde ich gar nicht erst beginnen.
shark-bay
Boardkaiser

Beiträge: 2350


 

Gesendet: 19:17 - 25.05.2006

das kälteste in meinem System ist die CPU die geht unter vollast nie über 40 Grad rauf...

meine größte Sorge waren halt immer die zusätzliche Erhöhung des AGP und PCI buses.....

Seiten mit Postings: 1

- FSB-Einstellung -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› FSB-Einstellung
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001655 | S: 1_2