GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› News —› BTX ohne AMD
 


Autor Mitteilung
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


Gesendet: 07:31 - 22.05.2006

Manchmal klappts mit dem Standard, manchmal nicht - diesmal nicht! Das hat sich Intel ja schön schlau ausgedacht. Wir schaffen einen neuen Standard für Mainboards, Gehäuse und Netzteile und schwupps sind einige Probleme aus der Welt.Nun wird so langsam klar, der einzige, der BTX haben will ist intel selbst. Schon seit langem gibt es massive thermische Probleme mit dem Pentium4. BTX wiederum schafft hier etwas Abhilfe durch einen Luftkanal. Weiterhin bietet die Spezifikation bessere Netzteile um der immensen Stromaufnahme Herr zu werden.
Dumm nur, dass AMD all diese Probleme derzeit nicht hat! Im Gegenteil, AMD hat Probleme BTX umzusetzen. Da der Speichercontroller in der CPU steckt, die Speicherriegel im BTX-Standard von der CPU ein gutes Stück weg sind, würden die Leitungen zu lang.
Ergo gibt es von Seiten AMDs keine wirklich grossen Bemühungen hinsichtlich BTX-Standard.
Was nun also passieren kann, ist, dass es in Zukunft Intel-BTX-Systeme und AMD-ATX-Systeme geben könnte. Für den Endverbraucher wäre das sicher dumm, denn es verwirrt. Aber es kann auch ein Segen sein, denn die "alten" ATX-Gehäuse bleiben den Aufrüstern erhalten.
Da Intel allerdings derzeit noch am BTX-Standard schraubt kann sich auch noch einiges tun.
Ein weiterer Gedanke wäre, dass AMD einen eigenen Standard bringt, der angelehnt an BTX eine entsprechende Änderung beinhaltet. Diese Änderung muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass sich Gehäuse oder Netzteil ändern müssen, sondern lediglich, dass die AMD-Mainboard einen verringerten, nicht BTX-Konformen Abstand von CPU und RAM haben. Dann steht halt auf den Mainboardschachtel sowas wie "AMD Certified - fits into every BTX-Standard-Case with a BTX-Power-Supply" ,,, Das wäre am Ende auch nicht so schlimm.
Schlimm wäre, wenn das passiert, was immer passiert, wenn zwei sich streiten. AMD bringt einen völlig eigenen Standard raus und wir haben plötzlich drei Standards am Markt: ATX, BTX und den neuen AMD-Standard. Dann muss man höllisch aufpassen, was man kauft.
Das ist alles nicht sehr kundenfreundlich, allerdings muss ich sagen, dass sich Kundenunfreundlichkeit in anderen Bereichen viel stärker durchgesetzt hat. Beispiel: Kaufst Du ein neues Handy, brauchst Du auch meistens neue Accus und Datenkabel, selbst wenn es vom selben Hersteller kommt. Man sieht, dem Kunden ist noch mehr zuzumuten.

gelesen bei Orthy....Ich bin wirklich mal gespannt, was da auf uns zukommt. Jedenfalls mal wieder zum abspeien was Intel da an eigener Suppe brodelt. Bleibt mein ATX eben noch was stehen
tommes
Boardmeister

Beiträge: 979


 

Gesendet: 07:59 - 22.05.2006

hehe,

das thema ist in den medien, seit intel an dem eigenen anspruch gescheitert ist, eine "echte" 4 ghz cpu zu bauen. mal sehen, was aus btx wird.

ich bleib bei amd und habe gerade noch mal neu (komplett) aufgerüstet.

thomas
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 12:42 - 22.05.2006

Zitat:
ich bleib bei amd
= Yo - jetzt erst recht.
shark-bay
Boardkaiser

Beiträge: 2350


 

Gesendet: 17:36 - 22.05.2006

Zitat:
ich bleib bei amd


da kann ich nur zustimmen
Pennywise
Premium-User

Beiträge: 374


 

Gesendet: 17:58 - 22.05.2006

ich bin auch noch nie ein fan von intel gewesen. ich verstehe nicht warum hersteller sich nicht mal auf einen standard einigen können. das ist ja nicht nur beim tower so, sondern auch bei dvd . stichwort blu-ray

Seiten mit Postings: 1

- BTX ohne AMD -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› News —› BTX ohne AMD
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002562 | S: 1_2