GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Off Topic —› Auswanderung nach Kanada
 


Autor Mitteilung
PCfreak
registriert

Beiträge:


Gesendet: 18:16 - 01.05.2006

Ich überlege mir derzeit ernsthaft, nachdem ich mein Abitur gemacht habe, nach Kanada auszuwandern. Jedoch stellen sich mir hier viele Fragen die noch offen sind. Wie sieht es mit einem Studium in Kanada aus? Nach meinem Abitur möchte ich vielleicht studieren, aber ich weiß nicht ob dafür mein Englisch ausreichen wird
Normales Englisch ist ja kein Problem, aber ich meine spezifisches Themenvokabular. Gibt es dort Kurse für Aussiedler?
Wie seht es mit der Krankenversicherung aus? Zu welchen Ämtern muss ich unbedingt schon bei der Anreise gehen?
Und noch ein wichtiger Punkt: Wohin sollte man ziehen? Ich will jetzt nicht irgendwo abgeschieden wohnen, sondern schon in einen größeren Stadt. Mir kommen da Montreal und Toronto in den Kopf... Hat vielleicht jemand noch anderen Vorschläge?
Mir fallen bestimmt gleich noch viel mehr Fragen ein

Danke schon Mal!
Mr. Not Perfect
Boardmeister

Beiträge: 673


 

Gesendet: 18:19 - 01.05.2006

Was willst du denn in Kanada? Was soll denn mit unseren LANs werden?
Und so toll ist es da auch nicht. Wenn du auswandern möchtest dann nicht nach Amerika. Neuseeland ist gut oder ein großes Europäisches Land, aber Kanada?
Naja wär nichts für mich

Gruß

Kris
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 18:23 - 01.05.2006
Gotti
Board-Champion

Beiträge: 4498


 

Gesendet: 18:24 - 01.05.2006

Glückwunsch, klasse Land!
Bei mir steht British Columbia ganz oben.

Gotti
shark-bay
Boardkaiser

Beiträge: 2350


 

Gesendet: 18:41 - 01.05.2006

Naja wenn du dort lebst lernst du die Sprache sehr schnell. Ein Bekannter von mir wart dort ca. 5 Wochen und hatte aufgrund dessen den Kanadischen Dialekt schon so verinnerlicht, dass er es gar nicht mehr bemerkte eine bekannte Englischlehrerin machte ihn dann darauf Aufmerksam

Also wenn ich nach Kanada auswandern würde, würde ich mich mal über Vancouver informieren, ich kenne welche die fliegen da jedes Jahr hin und sind begeistert von der Stadt...

gruß

shark
branderlines
Power-User

Beiträge: 159


 

Gesendet: 21:30 - 01.05.2006

Hallo PC freak!

Also bevor du dich auf die Socken machst stellst du dir am Besten erst mal die Frage was du dort willst!!!!!!!!!!!!!!

Dann die nächst Frage was es dort gibt, was hier nicht zu finden ist.

Dann die Frage nach dem Warum und am Schluss noch die Frage wofür.

Vielleicht noch eine klitzekleine Frage, nach der Art und Weise.

Wenn du die dann alle gut beantworten kannst solltest du die Koffer packen und fliegen.

Jedoch darf ich dir aus persönlicher Erfahrung noch einige Tipps mit auf den Weg
geben.:

Wenn du nach Kanada auswandern möchtest bringe nicht dein Englisch sondern dein Französisch auf Vordermann. Wie du weist ist Kanada französisch geprägt.

Überlege die Frage ob nicht ein Austausch, z .b. Studium sinnvoll sein könnte.

Frage dich nach den äußeren Gegebenheiten, wie Klima, Lebenshaltungskosten,
Nationalitätenquoten, Arbeitsmarktpolitik und Tagesgeschehen.

Die Frage nach der richtigen Stadt ist eher eine nach dem richtigen Stadtteil,
ob mit lauter Farbigen zusammen oder mit Esperados oder Amis mit eigenen
Vorstellungen um es einmal etwas neutraler Auszudrücken. Chinatown gibt es
natürlich überall.

Oder soll es vielleicht einfach der
durchschnitts-amerikanische-mittelschichts-educierte-achderistabernette-hippe-liebboy-USKanadier sein, den man dann an jeder Ecke trifft.

Dazu kommt, dass im allgemeinen nach einem Jahr ein Lack entsteht und der
Bedarf nach Wechsel der Location sich deutlich spürbar äussern kann.


Auch wenn das hier ein bisschen hart klingt würde ich an deiner Stelle eher festlegen
und sagen:

Ich gehe für ein Jahr nach Vancouver, oder wo auch immer, und verbringe dort gezielt meine Zeit und Energie an einem College und mach so einen
von den vielen Kursen die es dort gibt. Dann lerne ich easy neue Leute kennen, habe ein Ziel vor Augen und kann mit Rückendeckung die Situation abchecken.
Darüber hinaus bleibt der Zeitrahmen überschaubar.

Bitte hier am Besten im Internet nachsehen und jeden Abend zwei Stunden Surfen um alles über die entsprechende Stadt zu erfahren.

Könnte jetzt noch Stundenlang weiterschreiben, habe aber keine Lust mehr und da ich meine du verstehst schon was ich sage, glaube ich du wirst dich damit noch mal reichlicher und tiefgründiger Beschäftigen müssen als nur mal eben so dahergesagt.

Man soll seine Wünsche in Realität umsetzten wenn der Bedarf dazu besteht.

Aber man muss auch unterscheiden zwischen Traum und Wunsch. Wie gesagt
Wünsche kann man verwirklichen, Träume sind dazu da sich an sie im Rückblick
zu erinnern.

Wenn du weitere Fragen hast beantworte ich dir die gerne.

Viele Grüße
branderlines
UAE
Françoise
Boardkönig

Beiträge: 1482


 

Gesendet: 22:34 - 01.05.2006

Das einzige, was ich da noch hinzufügen kann, da meine Vorschreiber vieles gesagt haben, was ich auch so sehe, muss ich noch sagen, wenn ich mich recht entsinne, spricht man in Montreal vorwiegend Französisch, aber auf die Weise kannst du auch zwei Sprachen verinnerlichen, ist auch nicht schlecht, finde ich. Es gibt nur ein Manko an der ganzen Sache: ich höre immer wieder, dass Kanada sehr teuer ist.

Letztendlich drücke ich dir die Daumen. Diese Reise wird dich ganz sicher weiter bringen. Denn wie heißt es so schön:

Roads are for journeys, not destinations!
Mr. Not Perfect
Boardmeister

Beiträge: 673


 

Gesendet: 15:21 - 02.05.2006

Das manche aus Deutschland raus wollen kann ich gut verstehen.
Denn die Wirtschaftslage ist in vielen anderen Ländern deutlich besser.
Es mag zwar ein wenig verrückt klingen aber Russland und China sind Länder wo man gute Zukunftschancen hat (wenn du es dir zutraust).
Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen das es einfach ist aus einen Land in das andere zu ziehen.
Doch erst nach ein paar Monaten oder sogar Jahren merkst du vielleicht,
das es nicht das Wahre ist und möchtest weiter ziehn.

Zitat:
Roads are for journeys, not destinations!


So denke ich auch! Sei es nur in Deutschland herumzuziehen oder sogar auf der ganzen Welt.
Wenn man sich an einem Ort wirklich sicher ist das es einem dort gefällt und man sich vorstellen kann dort alt zu werden,
dann trifft man meistens auch die richtige Entscheidung.
Falls dir also Kanada nicht gefallen sollte kannst du immer wieder zurückkommen!

So das wars.

Gruß

Kris

Seiten mit Postings: 1

- Auswanderung nach Kanada -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Off Topic —› Auswanderung nach Kanada
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.005159 | S: 1_2