GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Off Topic —› Country Music
 


Autor Mitteilung
Gotti
Board-Champion

Beiträge: 4498


Gesendet: 02:08 - 28.04.2006

[Link zum eingefügten Bild]
...ziehe mir gerade diese LP rein.

Großartige LP,
habe den Kopfler zum 1. Mal 1983 in der " Rhein - Main Halle " in Wiesbaden live gesehen, vor 300 Leuten.
Grandios, damals völlig unbekannt.

Die E. Harris kenne ich aus den amerikanischen Clubs in Wiesbaden ( per Platte und Band )
Fazit: Ich werde mal hier für 2-3 Interessierte von Euch ein Posting einrichten.
„ I love this kind of music..!“

Gotti*

* ..if live get’s boaring, risk it!
El Lobo
Premium-User

Beiträge: 471


 

Gesendet: 05:29 - 28.04.2006

Country Music? Da kommt mir das kalte Schrecken (naja, nicht immer....Dolly Pardon hat schon was zu bieten.... )
Donald
Boardkaiser

Beiträge: 2682


 

Gesendet: 12:38 - 28.04.2006

Ich mag Country Music auch . Habe ein paar Schallplatten daheim. Davon werde ich mich niemals trennen.

Gruß Donald
Gotti
Board-Champion

Beiträge: 4498


 

Gesendet: 00:58 - 03.05.2006

..ich höre gerade:
Wynonna, Keith Urban, Bob Seger, CCR, T. Yearwood, Stevens Sisters…

Gotti
Gotti
Board-Champion

Beiträge: 4498


 

Gesendet: 03:24 - 03.05.2006

....verdammt geile music.. sitzen, irgendwo, dann am Strand so ein Bier mit`m Zip aufreißen, irgendwo ein Foto von Dir , verblichen , verschwitzt, verdammt, ich weiß noch, wie Du riechst..

Gotti.

Headin’ in or headin’ out
Standing on the shore
Pause a moment to reflect
Which trip costs you more
Between the ever restless crowds

And the silence of your room
Spend an hour in no man’s land
You’ll be leaving soon

Victims come and victims go
There’s always lots to spare

One victim lives the tragedy
One victim stops to stare

And still another walks on by
Pretending not to see
They’re all out there in no man’s land
Cause it’s the safest place to be

But sanctuary never comes
Without some kind of risk
Illusions without freedom

Never quite add up to bliss
The haunting and the haunted
Play a game no one can win
The spirits come at midnight

And by dawn they’re gone again
And so it seems our destiny
To search and never rest
To ride that ever changing wave
That never seems to crest
To shiver in the darkest night
Afraid to make a stand
And then go back and do our time
Out there in no man’s land
rojek
Boardkönig

Beiträge: 1359


 

Gesendet: 08:09 - 03.05.2006

Auf Mark Knopfler steh ich auch total, einer der besten Gitarristen der Welt!
mumbolino
Boardkönig

Beiträge: 1673


 

Gesendet: 21:36 - 03.05.2006

Geile Country Mucke...und dann mit einen 40 Tonner auf dem Highway den Sonnenuntergang entgegen,was schöneres gibt es nicht.
tomcat
Boardkönig

Beiträge: 1099


 

Gesendet: 13:14 - 04.05.2006

wie gut das die Geschmäcker verschieden sind. Mein fall ist das nicht grad, aber dieser Thrad ist trozdem sehr Interessant zu lesen für mich.

Man lernt nie aus.
Mr.Hossato
Boardkönig

Beiträge: 1374


 

Gesendet: 13:35 - 04.05.2006

Zitat:
Geile Country Mucke...und dann mit einen 40 Tonner auf dem Highway den Sonnenuntergang entgegen,was schöneres gibt es nicht.

Das in Texas bei den Halten in den Cafés und Stores.
Einfach super
Gotti
Board-Champion

Beiträge: 4498


 

Gesendet: 14:19 - 04.05.2006

..die meisten denken ja bei Country Music hier in Deutschland immer an Tom Astor, Truck Stop, Dolly Pardon, Hank Williams, Charlie Pride.( alles nicht mein Fall )

Weit gefehlt Freunde!
Die Stilrichtungen von CM gehen von " Blue Grass", "Honky Tonk", ( sehr rockig )" Nashville und Hillbilly Sound" bis hin zum " Blues".
Das macht diese Musik so einzigartig,facettenreich, weil sie "ehrlich" und aus dem Bauch heraus ist. Kein Computergedudel, alles sauber mit Hand gespielt.

Mal rockig ( New Country ) bis balladenartig ( Blue Grass ). Selbst große Bands wie die Stones, Eagles, um nur mal 2 zu nennen, haben bis heute countryartige Stilelemente in ihrer Musik behalten.

Und wer mal in einer echten verrauchten ( das als Nichtraucher ) Rockbude so ein paar exellente Mucker mit Paddlesteel - Gitarre, Dobro,Fiddle, wummerndem Baß und melodischem 3 - Klang - Gesang erlebt hat, weiß wovon ich spreche!

Ich konnte vor 35 Jahren mit dieser Country Mucke insgesamt auch nichts anfangen, da die typischen Klischeevorstellungen auch bei mir im Kopf saßen.
Rangeführt wurde ich aber von einem sehr guten Freund aus Mainz, bei reichlich Wein und den dazugehörigen Hintergrund - Tips, Informationen und Geschichten.
Und bin bis heute süchtig auf diese tolle Musik geworden.

Z.B. die Judds, die so arm waren, daß die nicht mal fließendes Wasser hatten. Mutter und Tochter haben dann irgendwie das mal in ihren Texten und Liedern verarbeitet und wurden in den 80/90ern Megastars.
Heute muckt Wynonna immer noch sehr erfolgreich mit Band durch die Lande.

Wen es interessiert, kann sich mal bei Wikipedia schlau machen zum ThemaCountry Music.
Gut gemachter Einstiegsartikel.

Gotti
mumbolino
Boardkönig

Beiträge: 1673


 

Gesendet: 19:45 - 04.05.2006

Zitat:
Das in Texas bei den Halten in den Cafés und Stores.
Einfach super


Da geb ich dir Recht-das ist natürlich garnicht mit hier zu vergleichen.
Das bleibt auch noch einer meiner größten Wünsche,mit so einen geilen Truck durch Amerika fahren.

Seiten mit Postings: 1

- Country Music -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Off Topic —› Country Music
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001652 | S: 1_2