GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Festplattentemperatur
 


Autor Mitteilung
pcfreek
Power-User

Beiträge: 289


Gesendet: 17:09 - 06.03.2006

Hi
Habe in der neuen Computer Bild gelesen, dass die Festplatten nicht mehr als 45 Crad haben dürfen.

1)Welche Richtwerte würdet ihr sagen und meine Platten haben 46 und 45 Crad, ist das wirklich zu viel?

2)Und Welche Kühler für die Platten würdet ihr mir empfehlen.


Danke schon mal im Vorraus.
shark-bay
Boardkaiser

Beiträge: 2350


 

Gesendet: 17:20 - 06.03.2006

Leider kenn ich mich da nicht so aus aber ich kann dir die Temperatur von meiner Sagen:

31° mit direkt davor montierten 120mm LÜfter


shark
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


 

Gesendet: 17:25 - 06.03.2006

Hier nochmal die Übersicht:

Zitat:
CPU: optimal: ca-60 Grad
max: 70 Grad

Grafikkarte am kern gemessen:
optimal: 50-60 Grad
max. 80-85 Grad

Gehäuse
optimal: 35-40 Grad
max. 45 Grad

Beim Prescott sogar nur max. 38 Grad!

Festplatte:
optimal: 45-50 Grad
max. 55 Grad



LG, Magneto
pcfreek
Power-User

Beiträge: 289


 

Gesendet: 18:39 - 06.03.2006

Ok danke, also ist das bei der Computerbild übertrieben.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 19:22 - 06.03.2006

im prinzip sind die temperaturangaben immer übertrieben
zum einen zeigt der rechner meist höhere temperatur an als tatsächlich vorhanden, zum anderen sind die angegebenen max werte deutlich unter dem tatsächlichen maximum, damit sicher gestellt ist, dass es auf jeden fall funktioniert und noch eine kleine toleranz vorhanden ist
das ist in etwa das gleiche wie mit haltbarkeit von lebensmitteln, das angegebene verfallsdatum muss immer so sein, dass die ware auch unter ungünstigsten umstanden bis dahin hält

allerdings geht ein dauerhafter betrieb über den empfohlenen werten zu lasten der lebenserwartung, sprich wenn die CPU immer zu heiss läuft, wird sie zwar meistens trotzdem funktionieren, nur nicht so lange
wobei sich allerdings die frage stellt, ob es wirklich einen unterschied macht, wenn man bei 4 - 6 jahren durchschnittlicher lebenserwartung einer CPU 30% verschwendet weil sie zu heiss läuft
die technik entwickelt sich derartig schnell, dass eine CPU nach 3 jahren ohnehin hoffnungslos veraltet ist, es macht also (mir zumindest) herzlich wenig aus, wenn sie auch nur 3 jahre hält
Gotti
Board-Champion

Beiträge: 4498


 

Gesendet: 19:25 - 06.03.2006

prima erklärt, " Italiener", weiter so!

Gotti
pcfreek
Power-User

Beiträge: 289


 

Gesendet: 20:24 - 06.03.2006

OK, da has du recht

Seiten mit Postings: 1

- Festplattentemperatur -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Festplattentemperatur
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003495 | S: 1_2