GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Wie kann ich die CPU - Temperatur senken?
 


Autor Mitteilung
coaster_omma
Boardkaiser

Beiträge: 2198


Gesendet: 09:49 - 28.02.2006

Am Wochenende hatte ich mir vorgenommen, endlich mal verschiedene aufgenomme Videokassetten zu schneiden und auf DVD zu spielen.

Dabei meldete sich jedes Mal Asus Probe, weil die CPU zu warm wurde. Es ging rauf bis 72 Grad. Eigentlich sollte man lt. Intel bei 66 Grad schon Feierabend machen.

Ich habe in der Vergangenheit schon häufiger Videobearbeitung -Rendering durchgeführt (noch mit dem Boxed-Kühler drauf, was wirklich laut war), jedoch wurde er noch nie so heiss wie jetzt mit dem Zalman 7700 AlCu (beides mit Arctic Silicone).

Also habe ich die ganze Chose auseinandergenommen, gereinigt und neue Wärmeleitpaste (diesmal Arctic Silver5) aufgebracht. Ergebnis: Im Bios schon an die 60 Grad, unter Probe an die 50 Grad.

Bei der Aktion musste ich dann feststellen, dass der Kühler nur zu etwa 2/3 Kontakt zur Oberfläche der CPU hatte, wie an der Spiegelung der WLP zu erkennen war. Bei anderen Rechnern war das immer gleichmäßig.

Außerdem: Im Gehäuse sind werksseitig sieben Lüfter eingebaut. Davon laufen vier, zwei vorne und zwei hinten, weil mehr nichts bringt. Auch ein offenes Gehäuse bringt lediglich dem Mobo ein paar Grad weniger, jedoch nicht der CPU. Der Zalmann läuft konstant mit etwa 1800 U. Wenn ich die mitgelieferte Lüftersteuerung anschließe, kann ich ihn nur bis 1400 hochdrehen, bringt also auch nichts.

- Was mache ich falsch, bzw. was kann ich besser machen?
- Kann es sein, dass der Kühler nicht ganz plan ist?
- Hat jemand Erfahrung mit anderen Kühlern, die mit Backplate arbeiten und nicht zu schwer sind?
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 10:23 - 28.02.2006

du machst nichts falsch, das problem sitzt bei intel, die die mhz schraube ohne rücksicht auf abwärme hochgeschraubt haben
ich hab den zalman 7700 CU und hatte zu anfang in etwa die gleichen werte wie du, kühler gehts einfach nicht bei geschlossenem gehäuse

die wärmeleitpaste ist extra dafür gemacht, löcher zu füllen, falls der kühler oder die cpu oberfläche nicht ganz plan ist, wenn du stellen findest wo der kühler keinen kontakt zur cpu hat, dann mach dort einfach etwas mehr paste drauf

meine persönliche lösung, ganz nach meinem motto, schön aussehen muss es nicht, solange es funzt, ich habe mein gehäuse so weit offen, dass man schon fast nicht mehr von nem gehäuse reden kann, seitenwände, deckel, slotblenden usw, alles weglassen, andere wärmeproduzenten wie festplatten gar nicht erst im gehäuse sondern daneben
das erspart ganz nebenbei auch noch die ganzen gehäuselüfter und reduziert den geräuschpegel auf ein minimum

damit läuft meine kiste im leerlauf bei mobo 45° cpu 50° und unter last auch noch im rahmen, bei mobo 50° cpu 60°
coaster_omma
Boardkaiser

Beiträge: 2198


 

Gesendet: 19:30 - 28.02.2006

Danke für die Antwort.

Zitat:
seitenwände, deckel, slotblenden usw, alles weglassen

Da brauchst Du bestimmt einen leistungsfähigen Staubsauger Wolltest Du nicht mal die Komponenten im Nebenraum unterbringen?

Nun kauft man sich einen neuen Intel zwecks Video und Musikbearbeitung und dann das! Werde das Gehäuse wohl beim Rendern offen lassen oder mir eines mit Lochblech suchen müssen.
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 21:54 - 28.02.2006

Zitat:
Kann es sein, dass der Kühler nicht ganz plan ist?

Wie Piranha schon sagt, es gibt immer Unebenheiten, die die WLP ausfüllt. Zudem würde ich immer alternative Tools zum Messen nutzen, (CPU Cool, MM, Speedfan) da etliche Programme locker 20 Grad auf die Temperatur aufschlagen um den Anwender zeitig zu warnen. Ab 70 Grad solltest du nachbessern. Bei 80 Grad greifen die ersten Schutzmechanismen.

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass mehr als 3 Lüfter keinen echten Sinn machen. Hitzestau hat aber auch viel mit dem Netzteil zu tun. Dort sammelt sich direkt über der CPU die Luft. Einige Netzteile haben Lüfter an der Unterseite, die bis zu 8 Grad Kühlung bringen. Ich halte die Kombi aus guten Gehäuselüftern, Netzteil mit Kühlfaktor, und gutem Kühler für die ideale Lösung.

Versuch mal Arctic Ceramique. Die Paste besteht aus sehr wärmeleitfähigem Oxidgemisch, und kann auf Headspreadern aller Art verwendet werden. Ich bin persönlich jedenfalls sehr zufrieden.

Das Gehäuse öffne ich nur im Notfall, da letzlich nur ein geschlossener Tower hochfrequente Strahlung bindet.

Es gibt schon einige gute Kühler. Die Frage ist, was zu als zu schwer empfindest. Schau mal hier http://www.teccentral.de/artikel/artikeldrucken_402.html
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 01:48 - 01.03.2006

leise wollte ichs, die idee mit dem nebenraum bzw. keller hat ein freund von mir verwirklicht
aber dank meiner offenen lösung mit lüfterlosem netzteil macht ja nur noch der cpu kühler ein wenig geräusch, das lässt sich aushalten
staubsaugen muss ich allerdings mindestens alle 2 wochen
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 07:46 - 01.03.2006

Ein Nebenraum oder Keller ist zwar genial, aber natürlich nicht für alle möglich. Wenn es recht leise und kühl zugehen soll, kann man es doch auch mit einer WaKü versuchen. Für knapp 100 Euro gibts von Alphacool das Entry Set 120. Letzte Woche habe ich bei einem Kumpel die Asetek Waterchill Antartica installiert. Absolut genial, aber echt teuer wie ich finde (370 Euro)und leider mal wieder mit einigen Umbauarbeiten verbunden. Aber es hat sich gelohnt. Wasser kühlt schon mal um einiges besser als Luft, und ist eben leiser als die meisten Luftkühler.

@Coasti: Wenn dir das zu bunt wird, versuch dich doch mal dran. Mit einem schönen Gehäuse: Sieht nebenbei noch richtig gut aus.
shark-bay
Boardkaiser

Beiträge: 2350


 

Gesendet: 11:50 - 01.03.2006

Ich kenn mich ja bei WaKüs leider nicht so gut aus, aber ich hab hier eine gefunden die nur die CPU kühlt:

http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?baseId=1943&artno=HXLM70&

ausserdem ist er recht günstig...

gruß

shark
coaster_omma
Boardkaiser

Beiträge: 2198


 

Gesendet: 13:19 - 01.03.2006

Herzlichen Dank für die vielen Tipps.

Habe die Kiste nochmals auseinander genommen. Nun wieder Silikonpaste drauf. Weil ich schonmal dran war, habe ich auch die Kabel neu sortiert und festgezurrt, so dass der Innenraum so frei wie möglich ist. Die wichtigsten Lüfter habe ich zudem von der Steuerung getrennt und fest angeschlossen.

Siehe da, beim Einschalten wurde ich mit 46°CPU und 32° Mobo begrüßt. Habe dann gleich ein Video "in Auftrag gegeben". Das ging nur bis 68/39 Grad hoch. Nach Öffnung des Gehäuses einschl. der inneren Lüfterblende bin ich nunmehr seit einer Stunde bei 61/34. Geht doch! Wobei ich überlege, ob ich die Innenblende nicht dauerhaft entferne.

Leider kann ich das Gehäuse wegen der Kinder nicht ständig offen lassen. Arbeite ich halt mit Videos, wenn sie nicht da sind ;)

Zitat:
Die Frage ist, was zu als zu schwer empfindest

Die Intel Spezifikation für Kühler liegt bei 450 Gramm. Damit scheidet fast alles aus, was nicht Boxed-Kühler heißt. Selbst der Zalmann ist wegen des Gewichts nur ein AlCu geworden. In Vollkupfer würde er bestimmt etwas mehr bringen, ist aber dann schon wieder fast ein Kilo schwer. Die in dem interessanten Artikel von teccentral genannten sind auch fast alle schwerer. Bis 600 Gramm würde ich noch akzeptieren, danach wird´s mir Angst um´s Board.

Wakü hört sich auch gut an, dürfte aber wohl auch am zusätzlichen Gewicht scheitern (ein Nebenraum steht nicht zur Verfügung ). Ich habe schon Schwierigkeiten, den Tower samt Inhalt auf den Tisch zu wuchten.

Mit dem jetzigen Ergebnis kann ich leben. Vll. muss ich nur ab und zu die WLP auffrischen.
Die Arctic Silver5 kloppe ich wohl sofort in die Tonne. Entweder sie taugt nix oder ich kann damit nicht umgehen. Auf jeden Fall werde ich mir mal die Ceramique besorgen. Hoffentlich pappt sie nicht fest, so wie ein Pad...

Nochmals vielen Dank.

Seiten mit Postings: 1

- Wie kann ich die CPU - Temperatur senken? -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Wie kann ich die CPU - Temperatur senken?
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003646 | S: 1_2