GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Kaufberatung —› Aufrüstung für aktuelle Games sinnvoll ?
 


Autor Mitteilung
daxl
registriert

Beiträge: 12


Gesendet: 11:09 - 25.02.2006

Hallo Forumgemeinde, ich bin mit meinem System zufrieden - allerdings läuft Age of Empire III u.ä. Spiele so schlecht (ruckelt, nur schlechteste Auflösung), dass man es eigentlich nicht spielen kann. Meine Frage: An welcher Stelle muß ich aufrüsten ?

Hier meine Daten:
Motherboard: K7S5A
CPU: AMD Athlon XP 2000
GraKa: ATI Radeon VE 64 MB
Chipsatz: SiS 735
Arbeitsspeicher: 512 DDR-RAM
Windows XP professionell

Hat es überhaupt Sinn in dieses System noch Geld zu investieren ??

Danke im Voraus für Eure Tips.
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 12:21 - 25.02.2006

Hallo Daxl,

AOE III ist ein absoluter Hardwarefresser. Was auf dem Karton an Mindestvoraussetzungen steht ist die Untertreibung selbst. Das Game benötigt für mich eine leistungsstarke CPU und eine Grafikkkarte mit Shader3 Modell (z.B.6600GT/6800GT). Dann kannst du dich auch an den klassen Beleuchtungen ergötzen

Ideal spielen kannst du mit einem 3,5 GHz Prozzi, alles was darunter ist, ist leider auch deutlich spürbar!

An Speicher würde ich unbedingt 1024 MByte empfehlen. Damit gewinnst du zwar kaum Leistung, es hört aber aucf zu ruckeln.
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 12:23 - 25.02.2006

Zitat:
Hat es überhaupt Sinn in dieses System noch Geld zu investieren ??
Ich würde eher verneinen, zumindest dann wenn du AOE flüssig in hohen Detailstufen spielen möchtest.
Simba
Power-User

Beiträge: 264


 

Gesendet: 12:33 - 25.02.2006

hallo,

dein jetziges System aufrüsten ist fast unmöglich, da dein Board nur einen FSB bis 133 / 266MHz (DDR) unterstützt, von daher würde ein aktueller Prozessor (z.B.AMD Sempron) seine eigentliche Leistung nicht erreichen.
Aktuellere Mainboards bekommst du schon für ca 30-40€ die für gehobenere Ansprüche ausreichen. Dementsprechend wird auch ein Ramspeichermodul gebraucht, wenn du z.B. einen AMD Sempron verbaust, sollte der Ramspeicher mindestens auf FSB 166 MHz/ 333MHz (DDR) laufen. Am besten wäre natürlich ein FSB von 200 / 400MHz (DDR). Dies sollte aber auch der Prozessor bringen.
Am Ende ist es eine Frage des Geldes, wieviel du investieren möchtest.
Seit 2006 sind die Preise zum Teil enorm gestiegen. Auf eine vernünftige Grafikkarte solltest du auch nicht verzichten, eine wie oben schon angegeben wäre ideal.

Gruß
Simba
shark-bay
Boardkaiser

Beiträge: 2350


 

Gesendet: 14:07 - 25.02.2006

Ich schließe mich an, das aufrüsten deines Systems bringt nix mehr, bzw ist fast unmöglich.


Dass du AOE III mit diesem PC zum laufen gebracht hast finde ich sowiso sehr verwunderlich :D.

gruß

shark
daxl
registriert

Beiträge: 12


 

Gesendet: 15:50 - 25.02.2006

O.K. - vielen Dank. Ich werde mein Vorhaben zu den Akten legen. Grüße.
Magneto
Board-Champion

Beiträge: 4009


 

Gesendet: 19:33 - 25.02.2006

@Simba:

Was meinst du mit
Zitat:
Aktuellere Mainboards bekommst du schon für ca 30-40€
? ? ?

Suche auch nach nem Hardware-Update für meine Kiste...

LG, Magneto
rojek
Boardkönig

Beiträge: 1359


 

Gesendet: 00:00 - 26.02.2006

Zitat:
aufrüsten deines Systems bringt nix mehr, bzw ist fast unmöglich.

das seh ich nicht so! Neues Mainboard rein, dann stehn wieder alle Optionen offen. selbst im Herbst gemacht, Unterschied: Mein PC war noch viel mieser, hatte eine Athlon 1400mhz, 256 mb SDRAM, GeForce2 32mb. Klar, man muss rundum erneuern, aber einige Sachen kann man doch noch verwerten.

Zitat:
Aktuellere Mainboards bekommst du schon für ca 30-40€
--------------------------------------------------------------------------------

? ? ?

Suche auch nach nem Hardware-Update für meine Kiste...


die MB's von ASRock (Tochterfirma von ASUS) sind sehr günstig und qualitativ doch gut, zumal sie von ASUS hergestellt werden. Bei ASRock Boards werden einfach günstigere Komponenten verbaut.
tomcat
Boardkönig

Beiträge: 1099


 

Gesendet: 01:10 - 26.02.2006

Rüste Grafikkarte auf und Überprüf deine Treiber und softwre.
Arbeitsspeicher reicht kannste aber auch aufrüsten is ja nich nur für das Game.
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 09:54 - 26.02.2006



Age of Empire mit einem 2Gig Athlon zu spielen ist reichlich optimistisch. Zudem ist gerade das Spiel auf eine schnelle CPU ausgelegt.
Simba
Power-User

Beiträge: 264


 

Gesendet: 10:48 - 26.02.2006

hallo,

hier ein Link zu günszigen aber qualitativ sehr guten Boards

http://www.snogard.de/index.php?kategorieId=141

Ich habe das K7VT4A Pro mit einem AthlonXP 3000+ und 1024 MB Ram (400MHz) am laufen. Vorher war der Sempron 2800+ (2,0GHz) verbaut und habe sämtliche Games (RCT3, Sims2 u.a.) ohne Probleme spielen können.
Wichtig zu leistungsstärkeren Komponenten ist auch eine gute Kühlung zu verwenden.

Gruß
Simba

Seiten mit Postings: 1

- Aufrüstung für aktuelle Games sinnvoll ? -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Kaufberatung —› Aufrüstung für aktuelle Games sinnvoll ?
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001111 | S: 1_2