GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› PC Sicherheit —› Wer kennt die Meldung von derFirewall ZonArlarm
 


Autor Mitteilung
hennes von köln
Boardkaiser

Beiträge: 3308


Gesendet: 14:33 - 30.01.2006

Moin,moin
Habe mir die Firewall von Zonarlarm(free)auf den Rechner geholt und als Virenscanner AntiVir.
Als ich nun ein Update von AniVir machte ,gab ZoneArlarm volgende meldung:
1. AntiVirus On-Access File Guard versucht,als Server zu fungieren.
2. AntiVirus System Tray Tool versucht,auf die Sichere Zone zuzugreufen.
Kann mir jemand sagen was dies bedeute und ob ich auf Zulassen oder Verweigen
Klicken soll?
Koal
Boardmeister

Beiträge: 720


 

Gesendet: 16:32 - 30.01.2006

Würde ich beides zulassen.
Bei AV-Software kann es (fast) nie schaden, wenn man sie ins Internet lässt.
hennes von köln
Boardkaiser

Beiträge: 3308


 

Gesendet: 17:47 - 30.01.2006

Was die Meldung aber genau bedeutet kann mann nicht sagen,oder?
Was soll den z.B.bedeuten,will als Sever
fungieren?
Kann man denn alle Programme die vom Rechner aus ins Internet wollen zulassen?
Sie kommen ja schließlich von meinem Rechner,oder kann es sein,das dies durch
evtl.Schädlinge verursacht wird die ich mir unbemerkt eingefangen habe( anti Virenprogamme finden aber nichts)veranlast wird?
Ich sehe es als ein Problem an wenn
von einer Firewall Meldungen kommen mit dehnen man nichts anfangen kann oder dehren Bedeutung man nicht kennt.
Denn letztendlich muß die Meldung ja zugelassen oder verweigert werden.Bei einer Verweigerung kann es dann vorkommen das manche Sachen nicht mehr
richtig lauen.
Aber ich denke das im algemeinen Programme vom eigenen Rechner aus zugelassen weren können(vieleicht mit etwas Risiko)oder sehe ich das falsch?
Koal
Boardmeister

Beiträge: 720


 

Gesendet: 18:41 - 30.01.2006

Zitat:
AntiVirus On-Access File Guard versucht,als Server zu fungieren.

Kann ich leider nicht genau sagen, was das heißen soll. Ich vermute, dass das der residente Virenschutz ist (also der, der immer im Hintergrund läuft)
Alle Programme von deinem PC solltest du nicht ins Internet lassen. z.B. Windows Media Player, denn der hat (zumindest bei mir) überhaupt nichts im Internet verloren.
Browser, Downloadmanager, Filesharing-Programme,... solltest du schon durchlassen, aber das ist (glaube ich ) eh logisch. Unbekannte Sachen einfach sperren.
Zitat:
das dies durch
evtl.Schädlinge verursacht wird


Da hast du völlig recht
Manche "Schädlinge" werden von Virenscannern aber leider nicht erkannt (z.B. W!ndow$)
tommes
Boardmeister

Beiträge: 979


 

Gesendet: 09:05 - 31.01.2006

moin hennes,

punkt 1 bedeutet, das antivir als dienstprogramm aktiv werden will (server) dazu braucht es verbindung zum internet beispielsweise zum download von neuen virensignaturen usw.

punkt 2. heisst, dass antivir auf deinen lokalen rechner (sichere zone) kontrollfunktionen ausüben will.

beide punkte solltest du erlauben.

vielleicht hilft dir das hier weiter:

http://www.trojaner-info.de/trojanerfaq.shtml

rechte spalte, 2. download von unten

gruß
thomas

Seiten mit Postings: 1

- Wer kennt die Meldung von derFirewall ZonArlarm -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› PC Sicherheit —› Wer kennt die Meldung von derFirewall ZonArlarm
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004072 | S: 1_2