GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Betriebssysteme —› nur noch mit einem betriebssystem arbeiten
 


Autor Mitteilung
runna11
registriert

Beiträge: 2


Gesendet: 10:05 - 22.01.2006

hallo

ich habe auf der festplatte xp (d)und win 98 (c). beim starten kann ich in einem dos-fenster wählen, ob ich win 98 starten will; ansonsten bootet er mit xp.
meine frage:
ich möchte gerne nur noch mit xp arbeiten und den speicherplatz von win 98 dem volume von xp zuordnen.

reicht es wenn ich format c: mache und dann mit partition magic die beiden volumes vereine? oder muss ich erst irgendwas veranlassen, dass xp priorität hat.

danke schonmal

runna11
rojek
Boardkönig

Beiträge: 1359


 

Gesendet: 10:23 - 22.01.2006

Hallo runna11, herzlich willkommen in unserem Forum!

Das müsste eigentlich so funktionieren, wie du es beschrieben hast. Du musst die Partitionen nach dem Formatieren aber nicht vereinen, sondern kannst C: für deine Daten verwenden.
gruß, rojek
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 10:45 - 22.01.2006

Willkommen auch von mir!

Bei mir war das Problem, dass das Betriebssystem die Partition C beansprucht hat.

Wenn Du FormatC machst, ist ja die ganze Platte platt und Du musst alles völlig neu aufsetzen.
Vieleicht kannst Du Win98 auf Partition C löschen und dann XP darauf setzen.
Dann bleiben Dir wenigstens alle Dinge auf den anderen Partitionen erhalten.

Alles zum Formatieren der Festpatte kannst Du hier auf unserer Partnerseite nachlesen

http://www.computer-greenhorn.de/fdisk.htm

Nubira
caboehmer
Boardkaiser

Beiträge: 2633


 

Gesendet: 11:31 - 22.01.2006

Hallo
und herzlich willkommen bei uns!
Also ich würde es so machen: Daten sichern (auf CD oder DVD) und dann XP auf die formatierte Platte aufspielen, aber mit zwei getrennten Partitionen "Programme" und "Daten" o. ä. (mit NTFS als Dateisystem).
Mal sehen, was die anderen sagen.
MfG Carsten
RICO
Power-User

Beiträge: 197


 

Gesendet: 20:22 - 22.01.2006

...auf keinen fall C: formatieren!!

WinNT/2000/XP legt wichtige systemdateien auf C: ab, auch wenn es auf D:, E, usw. installiert wurde. Vor allem die NTDETECT.COM, sowie die Boot.ini sind für den start von ua. XP unverzichtbar.

PQ-Magic biete für Betriebssystementfernung die nötigen Mittel, aber bitte vorher genau die anweisungen akriebisch lesen.

falls Du XP auf C: verlegen willst, ist das proggie DriveMapper nötig. dies ist ebenfalls in PQ-Magic enthalten.

und wie immer, wie auch carsten schon sagte, vor arbeiten am Betriebssystem die 10 gebote der EDV nicht vergessen 1. daten sichern...2. daten sichern....3.daten sichern.... 10.....
runna11
registriert

Beiträge: 2


 

Gesendet: 22:48 - 22.01.2006

hallo,
danke für die prompten reaktionen und die nette begrüssung.

von früher her ist win 98 auf c: und ich habe später xp auf d: installiert.

c: hat nur 2gb; mich nervt aber der startbildschirm und die 2 gb könnte ich auch brauchen.

das ist der hintergrund für meine frage.

also, ich fasse mal zusammen:
patition magic unter xp (d starten und dann von dort das betriebssystem win 98 auf c: entfernen.
danach die beiden partitionen zusammenführen und ggfs auf fehler checken und defragmentieren.

wäre das so korrekt

danke und bis demnächst

runna11
Gotti
Board-Champion

Beiträge: 4498


 

Gesendet: 23:11 - 22.01.2006

Zitat:
hallo,
danke für dei prompten reaktionen und die nette begrüssung


..vorbildliches Feedback. Da kommt Freude auf!
Ich denk` mal, daß abschließend Rico noch was zu Deinem Beitrag ( inhaltlich ) sagen wird.

Gotti

Seiten mit Postings: 1

- nur noch mit einem betriebssystem arbeiten -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Betriebssysteme —› nur noch mit einem betriebssystem arbeiten
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.005475 | S: 1_2