GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3

zum Seitenende

 Forum Index —› Kaufberatung —› faxen dick - brauche LEISEN PC
 


Autor Mitteilung
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


Gesendet: 13:27 - 19.12.2005

wo grad mein netzteil seinen geist aufgibt, kommt bei mir mal wieder die frage auf, wie mache ich meine kiste LEISER?

neues netzteil brauch ich eh, also am besten eins ohne lüfter, Yesico FL-420T scheint nach testberichten wohl das beste zu sein

aber dann gehts los:

der netzteillüfter dient unter anderem auch dazu, die luftzirkulation im gehäuse zu unterstützen, sprich ohne netzteillüfter wird der gesamte rest vom pc wärmer

nachdem ich nu eh schon ne weile nach möglichkeiten suche die kiste leiser zu machen, in sachen lüfter aber nichts mehr geht, weil ich da eh schon die besten und leisesten habe, also evtl wasserkühlung

und dann steh ich im wald grrrrrrrrrrr

1) festplattenkühler sind meist so gross, dass sie in die unteren 3,5" schächte nicht reinpassen, ich habe aber keine 3 freien 5,25 slots für meine 3 platten
2) die meisten wasserkühlungen brauchen neben der pumpe auch wieder lüfter, wird also nicht leiser
3) passive wasserkühlung geht meistens nur bis 3,2Ghz, reicht für meinen 3,4Ghz also nicht

und selbst wenn ich mal was finde, was halbwegs zu passen scheint, dann verlauf ich mich jedes mal zwischen pumpen, schläuchen, anschlüssen usw und am ende weiss ich überhaupt nicht mehr was ich alles brauche und ob das überhaupt zueinander passt

gibts nicht irgendwo ein übersichtliches angebot, wo es alles komplett gibt, inkl einer guten anleitung zum einbau?
stolzwieoscar
Boardkaiser

Beiträge: 3055


 

Gesendet: 15:49 - 19.12.2005

kann mit meinen Wissen nicht viel beitragen, aber ich hatte mir mal eine interessante Seite unter den Favoriten gespeichert......http://www.pcsilent.de/de/tipps/system.asp
coaster_omma
Boardkaiser

Beiträge: 2198


 

Gesendet: 15:53 - 19.12.2005

Hier steht einiges dazu:
http://computer-greenhorn.de/wasserk%FChlung.htm

Hier gibt´s Komplettsets:
http://www.ichbinleise.de/index.php?cPath=149_160
http://www.caseking.de/shop/catalog/default.php?cPath=27_285

Sehr leises NT: Sharkoon Silent Storm. Ist bei mir fast unhörbar.
stolzwieoscar
Boardkaiser

Beiträge: 3055


 

Gesendet: 15:54 - 19.12.2005

hier mal was dolles zur Wasserkühlung http://www.meisterkuehler.com/ati_radeon_wakue.0.html
El Lobo
Premium-User

Beiträge: 471


 

Gesendet: 16:24 - 19.12.2005

Mit Wasserkuehlung kenne ich mich nicht aus aber ich habe ein paar Tricksbezueglich des Lueftr. Wenn Du zwischen jeden Gehaeuseluefter Moosband oder aehnliches (Tuerdichtungen aus Schaumstoff oder Gummi vom Baumarkt kanns auch tun) denn das Gehaeuse ist ein Resonanzkoerper. Auch kannst Du das Gehaeuse zum Teil innen mit duenner Isolierung auslegen aber vorsicht mit der materialaussuche wegen der Brandgefahr. Hoffe das hilft Dir auch ein bisschen.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 18:32 - 19.12.2005

erstmal danke für die tips
nur leider hilft das alles nicht so arg weiter

solange ich bei luftkühlung bleibe gehts nicht leiser als ich es habe, von gedämmtem gehäuse über zalman vollkupfer cpu kühler bis zu 12cm papst gehäuselüfter hab ich das leisteste vom leisen, nur ist leise halt in diesem fall ein seeeeeehr relativer begriff

logisch, der prescott ist das heisseste was es an CPU gibt, und irgendwie muss die abwärme nun mal abtransportiert werden, wobei allein der luftstrom schon zu laut ist, selbst wenn die lüfter selbst alle nahezu lautlos sind

mir ist durchaus klar, dass ich als perfektionist hier das unmögliche will, lautlose kühlung bei maximaler kühlleistung gibts einfach nicht

aber ich bin in den letzten monaten derartig oft an diesem thema hängen geblieben, dass es mir einfach reicht, wenn schon perfekt nicht geht, dann will ich wenigstens die bestmögliche lösung und die muss

- einfach zu installieren
- langlebig
- effizient
- so lautlos wie möglich
- komplett für alle meine komponenten inkl 3 festplatten

sein

teillösungen wie z.b. passive cpu wasserkühlung, kein problem, aber selbst die hat noch die pumpe, die auch wieder nicht lautlos ist
wenn ich dann weitersuche, systeme für cpu und grafik gibts auch noch, aber die sind schon wieder alle mit lüfter(n), richtig teure systeme gibts, die sogar noch den mainboard chipsatz kühlen, aber von einfachem einbau ist dann keine rede mehr und spätestens bei "3 festplatten" gibts dann nichts mehr

pfffffffffffffffffffffft
coaster_omma
Boardkaiser

Beiträge: 2198


 

Gesendet: 19:06 - 19.12.2005

Stell´ die Pumpe in einen Nebenraum! Zwei Löcher durch die Wand...obwohl, das Rauschen des Wassers....ein Restgeräusch wird wohl immer bleiben

Oder arbeite mit Gehörschutz, dann kannst Du viel Geld sparen.

shark-bay
Boardkaiser

Beiträge: 2350


 

Gesendet: 19:15 - 19.12.2005

Mich gehts zwar nichts an aber wiso willst du es umbedingt so leise haben?

Also meine 7 Lüfter übertöne ich immer mit Musik

gruß

shark
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 19:59 - 19.12.2005

ob ihrs nu glaubt oder nicht
die idee so viel wie möglich extern zu legen hatte ich schon
z.B. eine festplatte die ausserhalb vom gehäuse liegt braucht keine kühlung, bzw hat dann platz genug für jede beliebige passive dämmung und kühlung
auch das netzteil kann man theoretisch draussen lassen, sieht dann nicht besonders aus, aber bei mir ging funktion schon immer über aussehen, nur reicht in diesem fall meistens die kabellänge nicht

ein freund von mir hat das tatsächlich gemacht, pc im keller, alle verbindungen via bluetooth
der sitzt bequem auf dem sofa vor nem 2 meter plasma bildschirm und hat völlige ruhe, nur leider ist DAS in einer preisklasse die ich mir nicht ganz leisten kann
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 20:44 - 19.12.2005

Ich würde mich für eine Temperatursteuerung entscheiden, (wozu volle und geräuschvolle Drehzahl wenn du es nicht brauchst)und für möglichst große Lüfter (Papst, Verax,Blacknoise) Enermax und Noiseblocker Netzteil oder das schon beschriebene Yesico helfen den lauten Netzteillüfter zu dämmen. Leisen Lüfter an der Front anbringen. Durch eine verbesserte Frischluftzufuhr und verbesserte Ströungsverhältnisse sinkt die Temperatur im Inneren, was den Lüfter im Netzteil veranlasst, seine Drehzahl zu senken.

Ansonsten gibts noch gute Dämmmatten. Es gibt bereits fertige vorgeschnittene Matten für verbreitete Gehäuse (z.B. Chieftech)

Entkoppelset kaufen , in denen die Festplatte schwingend eingehängt wird.



www.low-noise.de
www.dogbertgmbh.de
www.silentmaxx.de

Ganz leise geht wirklich nur wie im bereits angesprochenen Beispiel. PC in den Keller, und Monitor / Tastatur in die 1. Etage.
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 21:19 - 19.12.2005

leider leider, die beste temperatursteuerung nutzt mir nichts
mein PC läuft weit über 50% der zeit bei 100% CPU auslastung (wenn dem nicht so wäre würde ich so nen schnellen rechner gar nicht brauchen)
da ist nix mit runterregeln, da geht nur möglichst grosse lüfter bei kleiner drehzahl, und die hab ich schon

Seiten mit Postings: 1 2 3

- faxen dick - brauche LEISEN PC -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Kaufberatung —› faxen dick - brauche LEISEN PC
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.006489 | S: 1_2