GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Software, Internet —› Seltsame Fehlermeldung-dann geht nichts mehr
 


Autor Mitteilung
mumbolino
Boardkönig

Beiträge: 1673


Gesendet: 14:55 - 07.10.2005

Moin,Moin
Habe seid heute Nacht mit meinen PC Probleme,deshalb schreibe ich auch von meinen Alten.
Noch bevor Windows startet,kommt die Meldung:
Windows konnte wegen eines Softwarefehlers nicht gestartet werden.
Bitte melden Sie dieses Problem als "Ladeprogramm benötigt DLLs für Kernel."
Bitte wenden Sie sich an Ihren Supportansprechpartner.

Ich habe in den letzten Tagen nichts installiert.
Selbst im abgesicherten Modus komm ich nicht rein.
Weiß jemand nen Tip?
Heiko
mabussma
Power-User

Beiträge: 276


 

Gesendet: 15:15 - 07.10.2005

Komplettformatierung.Bs neu installieren.
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 17:08 - 07.10.2005

Auf der Seite von pcgo habe ich folgendes gelesen
Zitat:
Das ist ein Fehler, der für den Anwender schnell zu einem Alptraum werden kann. Beim Systemstart erscheint folgende Meldung: "Windows konnte wegen eines Softwarefehlers nicht gestartet werden. Bitte melden Sie dieses Problem als: Ladeprogramm benötigt DLLs für Kernel. Bitte wenden Sie sich an Ihren Systemmitarbeiter, um dieses Problem zu melden".

Bei DLLs handelt es sich um eine Windows- Dateibibliothek, auf die andere Software zur Ausführung zurückgreifen kann. Wenn besagte Fehlermeldung auftritt, ist eine DLL-Datei entweder nicht kompatibel oder beschädigt.

Da es sich hier um einen sehr schwerwiegenden Fehler handelt, kommen Sie um eine Neuinstallation von Windows XP nicht herum. Dabei gehen unter Umständen Daten und Einstellungen verloren. Die bisherigen System-Wiederherstellungspunkte werden gelöscht.

Um die Aktualisierung durchzuführen, starten Sie den Rechner und legen Sie die Windows- CD ein. Im BIOS muss die Startreihenfolge so konfiguriert werden, dass der Rechner von CD beziehungsweise DVD bootet.

Erscheint die Meldung "Drücken Sie eine beliebige Taste, um von CD zu starten", drücken Sie eine Taste, um die Installation zu starten.

Im folgenden Fenster erscheint die Aufforderung, die Eingabetaste zu drücken. Tun Sie das und stimmen Sie danach dem Lizenzvertrag zu, indem Sie "F8" drücken.

Stellen Sie sicher, dass die aktuelle Installation von Windows XP ausgewählt ist und drücken Sie die "R"-Taste, um Windows XP zu reparieren.

Folgen Sie den nachfolgenden Anweisungen, um Ihr Windows zu reparieren. Danach ist eventuell eine erneute Aktivierung des Betriebssystems erforderlich.

Nach dem Neustart stellen Sie im BIOS die Startreihenfolge wieder so um, dass der Rechner von der Festplatte startet (HDD-0). Nehmen Sie die Windows CD aus dem Laufwerk und starten den Rechner neu.



Nubira
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 18:25 - 07.10.2005

Klappts denn auch nicht mit der Wiederherstellungskonsole?
mumbolino
Boardkönig

Beiträge: 1673


 

Gesendet: 16:54 - 09.10.2005

Leider ging dann garnichts mehr,so das ich jetzt vor einen neu formatierten Rechner sitze.Habe aber schon wieder das nächste Problem,eröffne aber dafür einen neuen Thread

Seiten mit Postings: 1

- Seltsame Fehlermeldung-dann geht nichts mehr -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Software, Internet —› Seltsame Fehlermeldung-dann geht nichts mehr
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003467 | S: 1_2