GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Netzteil Problem
 


Autor Mitteilung
Malekith
Power-User

Beiträge: 152


Gesendet: 12:34 - 10.08.2005

Ich habe ein kleines Problem. mein Netzteil spinnt herum, wenn das Kabel eingesteckt ist bekommt das Mainboard keinen Strom, das grüne Lämpchen leuchtet nicht. Wenn ich aber am Kabel ein bisschen herumspiele fängt es an zu knistern und das Lämpchen beginnt grün zu leuchten, wenn ich ihn einschalten will geht er auch manchmal an, meist aber kurz dannach wieder aus. Das eigenartige daran ist, wenn ich den PC einmal zum laufen bekommen habe und ih ausschalte, den Multistecker ( oder wie das Ding heißt ) nicht auschalte, dann lässt er sich dannach ohne Probleme hochfahren. Wenn ich ihn abstecke habe ich das selbe Problem wieder. Ich weiss dass ich mir ein neues Netzteil kaufen muss, aber wüsste jemand woran das liegen kann, am Kabel liegt es nicht, da ich schon mehrere ausprobiert habe, die normalerweise funktionieren.
Steve
Boardkaiser

Beiträge: 2367


 

Gesendet: 13:14 - 10.08.2005

welche Kabel / welchen Stecker meinst du genau? Den vom Netzteil zum Motherboard? Knistern klingt alles andere als gut. Besser das Netzteil tauschen, bevor du einen Kurzen fängst !
Malekith
Power-User

Beiträge: 152


 

Gesendet: 13:32 - 10.08.2005

Das von der Steckdose zum Netzteil. Werd mir eh ein neues kaufn müssen...
Malekith
Power-User

Beiträge: 152


 

Gesendet: 13:41 - 10.08.2005

Ähm was kostet ein anständiges Ding für meinen PC, das genug Strom liefert?

Mein PC:
ASUS A7N8X-E Deluxe Mainboard
Sapphire Radeon 9800pro 128MB
AMD XP 3000+

mit Brenner und DVD Laufwerk, das Übliche halt.
mabussma
Power-User

Beiträge: 276


 

Gesendet: 14:01 - 10.08.2005

Hallo.Schau mal bei eBay nach.Da gibt
es recht gute Teile im 450Watt-Bereich
die nicht so teuer sind.Mit ca.40€ musst du aber schon rechnen.
Wenn eine "Mastersteckerleiste"für Computer an der Steckdose hängen hast,dann schau doch mal nach ob der Ampere-Schalter auf der höchsten Stufe steht.Oder ob villeicht die Sicherung von besagter Leiste nicht in Ordnung ist.Mehr kann ich so aus dem"Stand"auch nicht dazu schreiben.
Ciao.
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 15:05 - 12.08.2005

Hallo! Wenn's nur um das Kabel ginge, ich habe seit kurzem eins übrig. Ich habe nämlich auch grad mein Netzteil gewechselt, aber da lag's nicht am Kabel.
Wahrscheinlich ist aber ein Kabel nicht so teuer, daß sich das Schicken lohnen würde...
coaster_omma
Boardkaiser

Beiträge: 2198


 

Gesendet: 16:12 - 12.08.2005

Hi,

vor allem sollte man das Netzteil keinesfalls öffnen, um das Kabel zu ersetzen!

Eine schöne Übersicht liefern die Preissuchmaschinen aus unserer großen Linksammlung. Weitere Tipps auf unserer Partnerseite http://www.computer-greenhorn.de/netzteile.htm.

LG
coasti
Malekith
Power-User

Beiträge: 152


 

Gesendet: 14:00 - 17.08.2005

Ist die Garantie eigentlich weg, wenn man das Netzteil öffnet? Und kann es durch Überspannung kaputt gegangen sein, wenn es manchmal geht ( wie schon beschrieben ) und dann wieder nicht?
Donald
Boardkaiser

Beiträge: 2682


 

Gesendet: 14:27 - 17.08.2005

Das Netzteil sollte man unter keinen Umständen öffnen. Hier befinden sich Kondensatoren, die den Strom sehr lange halten.
In der Regel sagt man, dass sich die aufgeladenen Kondensatoren nach zirka 24 Stunden entladen haben und das Netzteil gefahrlos geöffnet werden kann.Trotzdem als Laie immer die Finger davon lassen.


Gruß Donald
coaster_omma
Boardkaiser

Beiträge: 2198


 

Gesendet: 14:28 - 17.08.2005

Hi,

die Garantie dürfte weg sein...falls Du dann noch lebendig genug wärst, diese geltend machen zu können...

Ansonsten hätte ich bei dem Verhalten ein sehr ungutes Gefühl und würde es lieber schnellstmöglich austauschen, einschicken oder vor Ort zur Reparatur geben.

Wie heisst es immer in den Meldungen: Brandursache - technischer Defekt.

LG
coasti

Malekith
Power-User

Beiträge: 152


 

Gesendet: 15:11 - 18.08.2005

Wegen der Garantie müsste das Netzteil zum hersteller geschickt werden ( anscheinend ist sie durch das öffnen nicht verflogen ) und das würde mich 10 Euro für den Versand kosten und 2 Monate dauern. Wie auch immer, ich habe mir ein neues gekauft und der Händler baut es auch ein ( kostet leider 30 Euro pauschal pro Stunde, aber bevor ich was kaputt mache, und dafür habe ich ein Talent )

Hättet ihr gewartet?

Seiten mit Postings: 1 2

- Netzteil Problem -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Netzteil Problem
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003695 | S: 1_2