GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› News —› Leiche wurde als Carolin identifiziert
 


Autor Mitteilung
pc-socke
Board-Champion

Beiträge: 4013


Gesendet: 22:21 - 19.07.2005

Gelbensande - Wenige Tage nach dem Verschwinden der 16- jährigen Carolin aus Mecklenburg-Vorpommern ist am Montag in der Rostocker Heide eine Mädchenleiche gefunden worden. Die Tote soll an diesem Dienstag identifiziert werden, sagte eine Polizeisprecherin.

Wahrscheinlich würden die Eltern der vermissten Carolin einbezogen. Möglicherweise werde eine DNA-Analyse gemacht.

Die Leiche wurde von der Suchmannschaft in dem unübersichtlichen Waldgebiet unweit eines Reit- und Wanderweges entdeckt. Es sei möglich, dass es sich um das gesuchte Mädchen aus Graal-Müritz handele. Es könnte mit seinem Fahrrad einen Weg durch die Heide genommen haben. Carolin wurde seit Freitag vermisst. Im Interview mit dem Radiosender NDR 1 Radio MV schloss ein Polizeisprecher ein Gewaltverbrechen nicht aus.

Genauere Angaben machte er zunächst nicht. Am Nachmittag wurde der Fundort weiter nach Spuren abgesucht. Das Gebiet wurde weiträumig abgesperrt. Vom Morgen hatten rund 200 Polizisten wie am Vortag nach der Vermissten gesucht. Eine 25-köpfige Sonderkommission ermittelt in dem Fall.

Die Gymnasiastin Carolin war am Freitag mit dem Fahrrad von Graal- Müritz ins nahe Gelbensande zu Freunden aufgebrochen, dort aber nicht angekommen. Ihr Fahrrad wurde bislang nicht gefunden. Zeugen wollen die 16-Jährige zuletzt am Freitagnachmittag in einem Café in Graal- Müritz gesehen haben. Laut Polizei galt das Mädchen immer als zuverlässig und pünktlich, zu Hause habe es keine Probleme gegeben.

In dem 4000 Einwohner zählenden Seeheilbad Graal-Müritz sind die Menschen über Carolins Verschwinden und die entdeckte Mädchenleiche entsetzt. Die Hoffnung, dass Carolin noch lebt, ist gering. Die Rostocker Heide, in der das Mädchen verschwand, ist mit 110 Quadratkilometern das größte zusammenhängende Waldgebiet in Norddeutschland.


Wan hört dieser Scheiss endlich auf


http://img.web.de/c/00/5A/27/33.420
Steve
Boardkaiser

Beiträge: 2367


 

Gesendet: 16:33 - 20.07.2005

Das wird wohl leider nie aufhören. - einfach schrecklich, und im Grunde läßt sich da nichts mehr zu sagen.
stolzwieoscar
Boardkaiser

Beiträge: 3055


 

Gesendet: 17:13 - 20.07.2005

Zitat:
Es gibt wohl kaum einen edleren Straftäter als den Bankräuber.Der nämlich klaut den schlimmsten aller Räubern das Geld.


Jeder Kinderschänder wird nach ein paar Jahren wieder freigelasssen, und jemand der "nur" Banken überfällt,bekommt 12 Jahre und wird anschließend in die Sicherheitsverwahrung gesteckt.
Wenn es um Kohle geht, scheint die deutsche Gerichtsbarkeit sehr empfindlich zu sein!!

Hat da nicht jemand mal gesagt:
einsperren für immer!!

Noch ist da ja nichts bewiesen, aber wer glaubt nicht daran, das es darauf hinaus läuft.......
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 19:00 - 20.07.2005

Gebe ich dir recht. Unsere Gesetze sind teilweise wirklich zum wegdrehen.
pc-socke
Board-Champion

Beiträge: 4013


 

Gesendet: 13:00 - 21.07.2005

Heutzutage ist das doch so,Man macht etwas,wo man härter bestraft wird als wenn jemand ein Kind umbringt.

DAS versteh ICH nicht

Kevin
Mr.Hossato
Boardkönig

Beiträge: 1374


 

Gesendet: 15:46 - 21.07.2005

Jeder denkt anders, da jeder ein eigner Mensch ist, nur wenn viele Menschen über Sachen abstimmen, dann versteht es niemand mehr
Taxim
Premium-User

Beiträge: 316


 

Gesendet: 18:50 - 21.07.2005

Schwimmlehrer gesteht Missbrauchserie an acht Kleinkindern

Frankfurt/Main (dpa) - Ein Schwimmlehrer und privater Babysitter hat vor dem Landgericht Frankfurt eine Serie sexueller Missbräuche von acht Kleinkindern gestanden. Nach der am Donnerstag verlesenen Anklage, die der pädophile Mann in vollem Umfang bestätigte, waren die sieben Jungen und ein Mädchen zwischen einem und fünf Jahre alt.

Die Staatsanwaltschaft hat 73 rekonstruierbare Fälle aus einer weitaus größeren Zahl von Taten ausgesucht, die der 41-jährige Angeklagte bei der Polizei zugegeben hatte. Einen Jungen habe er über vier Jahre lang mindestens 400 Mal missbraucht. "Wenn ich diesen Prozess hier hinter mir habe, will ich in Ruhe meine Therapie machen", sagte der stark übergewichtige Angeklagte.

Er habe nichts verschwiegen, damit den Kindern geholfen werden könne. Seine Taten bezeichnete er als "seelischen Mord", da er sich das Vertrauen der Kinder erschlichen und es schamlos ausgenutzt habe. Der Mann will als Kind von seinem älteren Bruder vergewaltigt worden sein. Nach einem unter Ausschluss der Öffentlichkeit vorgelegten Gutachten ist er nicht therapierbar pädophil, aber schuldfähig. Nach eigenen Angaben hat er sich in der Vergangenheit der "chemischen Kastration" mit einem Medikament unterworfen, das den Geschlechtstrieb hemmt.

Auf die Spur des Kinderschänders war die Polizei in Neu-Anspach (Hessen) gekommen, wo ein Vierjähriger im vergangenen Jahr seiner Mutter von den Übergriffen des Betreuers berichtete. Der Mann hatte sich im Zuge eigener Therapie-Bemühungen in einer Klinik in Friedrichsdorf behandeln lassen.

Quelle: GMX.de


So viel zum Thema, wann es aufhört. "Einen Jungen habe er über vier Jahre lang mindestens 400 Mal missbraucht."
Dazu fällt mir echt nichts mehr ein... :(

Seiten mit Postings: 1

- Leiche wurde als Carolin identifiziert -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› News —› Leiche wurde als Carolin identifiziert
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003825 | S: 1_2