GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Kaufberatung —› ...und noch einer....
 


Autor Mitteilung
coaster_omma
Boardkaiser

Beiträge: 2198


Gesendet: 17:08 - 07.04.2005

...und wieder ein System zum "drübergucken"...auch von mir werdet ihr nicht verschont.

Nach schlechter, aber lehrreicher Erfahrung mit dem Fertig- PC eines großen japanischen Herstellers soll es nun ein selbst gebastelter sein. Mit Schwerpunkt auf zukünftige Aufrüstung und geeignet für Videobearbeitung, Office und natürlich auch Spiele habe ich an folgendes gedacht:

- Intel 650 Box, 3, 4 Ghz , Sockel 775
- Asus P4AD2 Premium oder Deluxe
- 2 x DDR2 Kingston ValueRAM DIMM 1 GB DDR2-533
oder DDR2 1024MB Infineon PC4200 PC-533
- Galaxy GeForce 6800GT Glacier, 256 MB, PCI-E
oder Club3D GeForce 6800 GT, 256MB GDDR3 PCI-E
- HDD 200GB Maxtor 6Y200P0 8MB / 7200
oder 200GB Samsung SP2014N U133 8MB 7.2
- DVD Writer LG 4163B black
und dann alles hinein in einen
- Coolermaster Stacker (schwer, aber schön) mit
- Enermax Coolergiant 535 W

Mehr möchte ich eigentlich nicht ausgeben. Meint Ihr, das reicht die nächsten 2 Jahre? Oder soll ich lieber auf niedrigeres Niveau (3,2 Ghz, 915er Board, GeForce 6800, DDR-RAM) gehen und nächstes Jahr wieder investieren?

Außerdem: Welchen separaten CPU-Kühler/Lüfter könnte ich dazu nehmen? Oder besser erst den mitgelieferten ausprobieren, wegen evtl. Garantieverlust?

Danke schon mal, für Eure Geduld.

LG
coaster_omma
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 18:04 - 07.04.2005

sieht gut aus
board würde ich das P5GD2 vorziehen, zumindest kann ich das empfehlen weil ich es selber habe
RAM, mag ich die kingston lieber, aber das ist eher glückssache
Grafikkarte kann ich wenig sagen über deine beiden, solange es GForce ist passt schon, meine ist ne Sparkle
HD immer Maxtor, vor allem seit die sich mit Quantum zusammen getan haben, die liefern dir im garantiefall sogar nen vorabtausch, sprich senden dir erst ne neue bevor du denen die alte zurückschickst
DvD-RW war früher mal LG auch mein Liebling, bin aber nach 2x schlechten erfahrungen auf Sony umgestiegen
Gehäuse UNBEDINGT ein gedämmtes nehmen, oder schauen, dass du gleich ein passendes dämmmattenset dazu kaufst, deine ohren werden dir dankbar sein
der boxed cpu kühler macht lärm wie eine turbine, den kannst du vergessen, das beste was es da gibt ist Zalman CNPS 7700-CU, der ist allerdings nicht billig und wiegt 900 gramm, muss also beim pc transport abgenommen werden, damit er nicht das board auseinanderreisst, ausserdem musst du beim gehäuse aufpassen, dass er reinpasst, abhängig davon wieviel platz zwischen oberkante board und unterseite netzteil ist, der kühler steht oben 14,5mm übers board hinaus
coaster_omma
Boardkaiser

Beiträge: 2198


 

Gesendet: 11:27 - 08.04.2005

Danke für die Tipps, besonders wegen des Kühlers. Den werde ich dann später auswechseln, wegen der Innenmaße. Wenn man bedenkt, wor er sitzt, muss der Zalman ja riesig sein! Aber so schwer ? Der Tower wiegt alleine schon fast 15 KG - da brauche ich wohl einen Kran oder ein leichteres Case.

Habe das LG 4020, welches sehr gut läuft (geht an die Tochter)und bin von den DVD-RAM´s ganz begeistert. Daher möchte ich wieder ein RAM taugliches LW passend zum DVD-Recorder. Wenn die neuen LG´s nix taugen warte ich waohl am Besten den Test in der nächsten Computerbild ab, es soll ja noch mehr RAM-fähige geben.

Das P5GD2 ist ohne Firewire.? Das gleiche mit FW würde ich für die billigere Variante auch wählen sonst brauche ich ja noch einen Controller extra.

LG
coaster_omma


Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 12:44 - 08.04.2005

ja, der kühler ist gigantisch, ein 12cm ventilator innerhalb der kühlrippen, sprich 16cm durchmesser das ganze, dafür dreht der mit max 2000 U/min und hält auch unter last die CPU unter 40°, während der boxed schon im leerlauf 2200 macht und unter last auf über 4000 beschleunigt, dabei aber die CPU trotzdem über 60° erreicht
der Zalman kühlt nicht nur die CPU sondern die gesamte umgebung gleich mit, und ist in der relation von kühlleistung und geräuschentwicklung das beste was es gibt, passt allerdings wegen seiner grösse nicht auf jedes board, dafür gibts bei Zalman auf der hp eine kompatibilitätsliste

das P5GD2 hat 2 serial-ATA und 3 parallel-ATA, sprich du kannst da 10 laufwerke einbauen, in fast jeder beliebigen kombination von RAID oder alle einzeln,
dazu noch 8 USB, da brauch ich kein firewire, wenn du allerdings schon firewire laufwerke hast wirst du wohl mit deiner boardwahl besser bedient sein
coaster_omma
Boardkaiser

Beiträge: 2198


 

Gesendet: 11:12 - 10.04.2005

Hi, danke für die Tipps. FW brauche ich für die Videokamera. Aber 40° hören sich gut an unter Last. Da hab´ ich schon 47° im Normalbetrieb. 55° unter Last.

Hast Du Erfahrung mit S-ATA? Bringt das auch was ohne RAID? Habe gehört, die Einrichtung soll nicht so einfach sein. Viel teurer sind die Platten ja nicht.

Schönen Sonntag wünscht
coaster_omma
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 03:32 - 13.04.2005

naja, erfahrung nicht grad, ich hab immer noch meine beiden ATA133, aber von der bedienungsanleitung her kannst du jede beliebige kombination von platten verwenden, solange du kein RAID verwendest, und da ist S-ATA nun mal schneller als UDMA6
installation ist ein "wenig" kompliziert, weil XP den treiber für den kontroller nicht kennt, weder mit RAID noch ohne, hat mich n anruf in USA gekostet, bis ich mal wen dran hatte, der mir erklärt hat, was ich da im BIOS einstellen muss, wie ich ne treiberdisk für XP erstelle und an welcher Stelle der XP installation der treiber dazu gemacht werden muss, aber das problem hast du nicht nur mit den S-ATA sondern mit allen platten die du einbauen kannst,
sinnigerweise erkennt nämlich nicht mal das BIOS die platten am kontroller, weder S-ATA noch ATA133, weils beides RAID kontroller sind und nach nem RAID treiber verlangen, auch dann wenn du gar kein RAID verwenden willst
darum gibts auf dem board noch nen extra IDE kontroller, der vom BIOS erkannt wird, aber nur bis zu ATA100 unterstützt
sprich du brauchst entweder n satz boot-floppys für XP oder musst an den einzelnen kontroller dein boot-CD-ROM hängen und brauchst logischerweise ein 80-poliges HDD kabel extra, was aber natürlich nicht mitgeliefert wird

aber wenns mal läuft ist es ne super sache

Seiten mit Postings: 1

- ...und noch einer.... -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Kaufberatung —› ...und noch einer....
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003502 | S: 1_2