GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› ich bräuchte Hilfe!
 


Autor Mitteilung
Jenna
registriert

Beiträge: 8


Gesendet: 09:43 - 09.03.2005

also ihr müsst mir bitte weiterhelfen, ich soll von meinen chef aus etwas rausfinden aber ich hab keine ahnung wo ich anfangen soll! wer nur einen kleine tipp hat ode überhaupt versteht was ich in den nächsten Zeile schreibt bitte antwortet!!!
Ein PAQ soll über ein Com-Port über eine RDP verbindung auf Server mit windows 2003 verbunden werden, und ich soll herausfinden wie man den elux Com-Port mappen kann!!
ich versteh leider net viel davon deswegen brauch ich hilfe!
dank schon mal im voraus!
mfg jenna
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 13:13 - 09.03.2005

Na, da hast du ja was vor..von hier aus auch nicht so einfach: Meinst du mit PAQ vielleicht einen IPAQ ? ELUX --ist das ein Siemens Rechner ? Du sollst wohl einen IPAQ über den COM Port ans Laufen bekommen, und via Remote Verbindung(Dieses RDP Protokoll basiert auf dem Netzwerkprotokoll TCP/IP und setzt auf dem Telekommunikationsprotokoll T.120/T.128 auf. Es findet Verwendung in der Anwendung Microsoft Netmeeting. Mit diesem Protokoll können windows-basierte Clients (WfW 3.11, W9x, WinNT, WBT, W2k) an Terminalservern angebunden werden) einrichten...

ELUX ( ich gehe also mal davon aus das es sich um einen Siemens Rechner handelt) ... den Zusammenhang einen Com Port zu mappen, verstehe ich nicht ganz. In dem Zusammenhang werden Laufwerknamen einem Netzwerkverzeichnis zugeordnet.... damit andere Computer im Netz auf das Verzeichnis zugreifen kann.

So stelle ich mir das in Etwa vor.
caboehmer
Boardkaiser

Beiträge: 2633


 

Gesendet: 14:40 - 09.03.2005

Hallo Jenna,
um mal anders zu fragen: Ihr wollt einen IPAQ mit BS Windows Mobil 2003 mit einem eLux-Rechner verbinden? ???
MfG, Carsten
Donald
Boardkaiser

Beiträge: 2682


 

Gesendet: 23:36 - 09.03.2005



Definitionserklärung:

- PAQ ist die Abkürzung für einen TaschenComputer , wohl von Compaq - könnte der iPAQ gemeint sein.

- ComPort ist eine Hardware-Schnittstelle für Geräte um untereinander Daten auszutauschen, "trivial" gesagt eine Art Stecker/Steckdose-System.

- RDP ist das Remote Desktop Protocol, mit der der Datenaustausch intern gekennzeichnet ist. Wie hier im Internet mit TCP/IP

- eLux ist eine Linux-Version, quasi das kostenlose Gegenstück zu Windows. Diese Variante heißt "Embedded Linux", daher das "e"-Lux

- Mit dem "mappen" beschreibt man die Belegung eben dieses ComPorts, der natürlich eingestellt werden kann.


Zusammenfassung:
Er möchte also mit seinem "Mini-PC", der als Betriebssystem eLux hat, über den noch nicht eingestellten ComPort, mithilfe einer Netzwerkverbindung, auf den Hauptrechner (=Server mit Windows2003) zugreifen.

WIE man den ComPort unter eLux einrichtet - da soll er sich an die Supportabteilung von eLux wenden.

Quellen:
http://www.myelux.com/elux.htm

Gruß Donald
brensi
Boardmeister

Beiträge: 620


 

Gesendet: 08:47 - 10.03.2005

Wenn Jenna nach ihrem 1. Thread so weiter macht, dann haben unsere Spezies einiges zu erwarten.
caboehmer
Boardkaiser

Beiträge: 2633


 

Gesendet: 09:11 - 10.03.2005

Ich hatte es so verstanden, daß eLux auf dem Server läuft...? Daher die Annahme, sie möchte mit dem iPAQ auf den Server zugreifen!?
MfG, Carsten
Jenna
registriert

Beiträge: 8


 

Gesendet: 11:49 - 15.03.2005

Danke! für eure Hilfe und auch für die Erklärung der Wörter! weil ich konnte damit echt nichts anfangen!(Kann ich zwar etz auch noch net, aber mittlerweile hat sich des auf geklärt, ehergesagt sie haben es eingesehen dass ich dafür net die richtige war)!!
Aber trotzdem nochmal
vielen herzlichen Dank!!!

mfg Jenna

Seiten mit Postings: 1

- ich bräuchte Hilfe! -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› ich bräuchte Hilfe!
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001134 | S: 1_2