GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› soundkarte geht nicht
 


Autor Mitteilung
stadtmensch
registriert

Beiträge: 22


Gesendet: 19:37 - 13.01.2005

Hallo,
ich habe eine neue Soundkarte. Treiber ist ok. Aber es kommt kein Ton. Wenn ich im Gerätemanager bei der Soundk. auf Eigenschaften gehe kommt das Gerät ist betriebsbereit und außerdem steht da das der Treiber aktivirt ist aber nicht gestartet worden ist. ich habe eine CMI8738/C3DX PCI Audio Device.
Kann mir jemand helfeb
danke im voraus
der Stadtmensch
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 19:53 - 13.01.2005

Hallo Stadtmensch,

Willkommen im Forum,

Du schreibst das du die Karte neu installiert hast.

War vorher eine andere Karte drin, oder hast du vielleicht einen AC97 Onboard Soundchip auf der Hauptplatine ?

In welchen PCI Slot hast du die Karte gesteckt ?

Bekommst du im Gerätemanager ein Ausrufezeichen ?

Gruß
Deichkind
stadtmensch
registriert

Beiträge: 22


 

Gesendet: 20:19 - 13.01.2005

hallo
ja ich habe eine Soundkarte VIA AC'97 Audio Controller [H]. sie steckt im 4. von oben. wieso?
im GM kommt kein Ausrufezeichen.
gruß
der Stadtmensch

roadrunner
Premium-User

Beiträge: 477


 

Gesendet: 20:44 - 13.01.2005

Hi,
falls du einen Onboard Sound Chip in deinem Rechner hast, mußt du ihn im Bios Deaktivieren.

Gruß
roadrunner
stadtmensch
registriert

Beiträge: 22


 

Gesendet: 20:50 - 13.01.2005

hi,
wie mache ich was?
freue mich über eine Antwort.
der Stadtmensch
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 21:19 - 13.01.2005

Um Missverständnissen vorzubeugen.. Du hast eine Soundkarte installiert ?

Wenn du vorher auch Soundgehabt hast, musst du entweder eine andere Karte ausgebaut, oder einen Soundchip onboard haben.

Der wird im BIOS deaktiviert. ( Mal unter integrated periphals , nach dem Chip schauen. z.B. ac97 ) dann den Chip "disablen" , Änderungen sichern, und neustarten.

Das mit dem PCI Slot wäre eine Möglichkeit, wenn ein IRQ Konflikt vorgelegen hätte.
stadtmensch
registriert

Beiträge: 22


 

Gesendet: 14:15 - 14.01.2005

Hallo,
ich hatte vor her Sound doch dann hat der Blitz bei mir eingeschlgen und dabei ist mein Netzteil kaputt geganngen. Als ich ein neues hatte und es angeschlossen hatte ging alles bis auf den Sound. Der Treiber für die Onboard karte war weg.
Ich habe mir dann später die andere Karte gekauft. Meinst du mit Soundkarte installiert den Treiber oder etwas anderes. Sorry wenn ich das frage aber ich weis nicht ob man die Soundkarte irgend wie installiren muss.
Bei den Eigenschaften der Soundkarte steht das keine Konfklikte bestehen.
Über Hielfe freue ich mich.
der Stadtmensch
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 14:47 - 14.01.2005

du hast also demnach einen Onboard Chip , und nachträglich eine Soundkarte eingebaut.

Dann schau mal im BIOS unter Integrated Periphals (s.o.) Dort muss meist zunächst der Onboard Chip deaktiviert werden, damit die neue Soundkarte erkannt wird. Hast du das handbuch für das Mainboard noch ? Dort ist genau beschrieben was du beim Nächrüsten beachten sollst. Das ist Hersteller-Abhängig.

Bekommst du unten in der Taskleiste das Lautsprechersymbol angezeigt ? Ansonsten über Systemsteuerung > Multimedia > die Lautstärkeregelung anzeigen lassen. Sind alle Regler hochgezogen ? Wenn du eine CD einlegst, hörst du vielleicht über den Kopfhörer was ?

Unabhängig davon ..Es ist natürlich auch nicht auzuschliessen, dass durch den Blitzschlag die Hauptplatine beschädigt wurde.

Wenn du dich mit dem BIOS nicht so gut auskennst, und zufällig aus Köln kommst, können wir uns das gerne mal kostenlos anschauen.

Gruß vom
Deichkind
stadtmensch
registriert

Beiträge: 22


 

Gesendet: 17:50 - 14.01.2005

hallo,
ja ich habe einen Onboard Chip und nachträglich eine Soundkarte eingebaut.
der Onboard Chip ist deaktiviert. Die Soundkarte wird auch erkannt, wenn ich den Treiber dafür installiere und neu gestartet habe dann steht bei den Eigenschaften der Soundkarte das der Treiber aktiviert ist aber nicht gestartet worden ist. Wie kann ich den Treiber starten???
Bei Multimedia ist der Haken bei die Lautstärkeregelung anzeigen drin aber ich kann ihn auch nicht heraus machen. Dort in der leiste ist die lautstärke auf ganz niedrig und ich kann sie nicht hoch machen. In der Taskleiste ist kein Lautsprecher da.
wie sehe ich ob die Hauptplatiene beschädigt ist?? Meinst du mit Hauptplatine das Motherbord ???
Viele Fragen
ich freue mich über jede Antwort.
der Stadtmensch
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 18:42 - 14.01.2005

das kuriose ist ja, dass du den Onboard im BIOS disabled (deaktiviert) , und den richtigen Treiber installiert hast. zudem wird kein Ressourcenkonflikt angezeigt ( Ausrufezeichen im Gerätemanager) das heisst: Karte müsste funktionieren.

Steck die Karte mal in einen anderen PCI Slot. ( alles mal testen, bis auf den 1. unter dem AGP !)

wenn das alles nicht hilft, schau mal hier

http://www.annoyances.org/exec/forum/winxp/t1066427444

heisst soviel wie: Systemsteuerung > Systemkomponenten nachsehen, ob der Plug&Play Softwarekomponenten-Enumerator installiert ist. Wenn nicht, die Dateien swenum.inf und swenum.sys runterladen (google) und über den Hardwaremanager installieren. Neu starten, dann sollte es wieder laufen.
stadtmensch
registriert

Beiträge: 22


 

Gesendet: 14:53 - 08.03.2005

Hallo,
was meinst du mit Systemkomponenten???
die Dateien swenum.inf und swenum.sys finde ich auch nicht ??
Was soll ich machen


der Stadtmensch

Seiten mit Postings: 1 2 3 4

- soundkarte geht nicht -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› soundkarte geht nicht
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004951 | S: 1_2