GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› motherboard bis 50 Euro
 


Autor Mitteilung
kai1ser
registriert

Beiträge: 8


Gesendet: 17:10 - 01.01.2005

hallo,

hab nun schin einiges neues zusammen für ein upgrade meines möhrchens, aber es treten ja ständig neue fragen auf.
daher noch eine Frage: welches board ist denn ein kauftip bis 50 euro.
chip ist ein 2600+, welchen kühler sollte ich nehmen, will das dng später auch mal OC wenn das geht.
da sollte board und kühler doch vernünftig sein.
Ram ist ein 512 mb riegel, weiss aber nicht welcher hersteller.
wichtig ist das das MB platten bis 250 mb unterstützt.
Hab das ASUS a7v8x x ins auge gefasst, bin mir aber nicht sicher.
Danke shcon mal für ideen und anregungen
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 17:51 - 01.01.2005

Hi,

Zum Oc`n ?Bis 50 Euro wird da die Luftrelativ eng, da sich lange nicht alle Boards dafür eignen.
Mit dem A7V hatte ich nur Probleme! Kann natürlich auch an mir gelegen haben , insofern kannst du die Aussage unter "persönliche Meinung" buchen. Nachdem ich den VCore auf einem unlocked Athl.leicht auf 1,8V erhöht hatte, tat sich nichts mehr. Das Ding hat wohl eine klasse Ausstattung und läuft im Urzustand (15*133 bei1,65VC)Rotzstabil. Ich würde persönlich das Abit NF7s Rev2.0 vorziehen. Damit hättst du ein geiles Board zum Tunen. Gibts für um die 60 Teuros. Ob die Festplatte erkannt wird, hängt auch vom OS ab. Unter XP (SP1, besser 2)läuft da nichts. Schätze mal du meinst GB und nicht MB


Gruß Deichkind
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 18:06 - 01.01.2005

ach so, zum Kühler: Was willst du denn ausgeben ? Schau mal nach einem Thermalright SilentBoostK8. Bei 12V mit 1,8S relativ leise und um die 18 Euro teuer. Zudem einfach einzusetzen. Oder den Zalman CNPS7000B-CU.
Steve
Boardkaiser

Beiträge: 2367


 

Gesendet: 18:19 - 01.01.2005

Der Silent Boost und das nf7 sind ideal. Wenn du Tunen möchtest, solltest du in jedem Fall mind. 2 zusätzliche Gehäuselüfter einplanen. Das kann nie schaden.
Pennywise
Premium-User

Beiträge: 374


 

Gesendet: 20:52 - 01.01.2005

ich würde direkt auf einen 939 Sockel mit athlon 64 setzen. in dem zusammenhang könnte ich dir das msi k8t neo empfehlen. kostet zwar runde 120 euro, ist aber jeden cent wert.
äuserst stabil, super spieleleistung. am ram würde ich nicht sparen. corsair, oder samsung ist pflicht.
Pennywise
Premium-User

Beiträge: 374


 

Gesendet: 20:55 - 01.01.2005

willst du denn unbedingt übertakten ?
kai1ser
registriert

Beiträge: 8


 

Gesendet: 15:10 - 02.01.2005

hi,

danke erstmal,
also eigentlich will ich gar nicht OC, aber wenn der chip es hergibt, kann man so doch das "leben" ein jahr verlängern, bevor man auf die 64 bit technik wechselt. und wenn man den 2600+ stabil bis auf 3200+ bringen kann, ist das doch nicht schlecht, oder.
und jetzt ein 939 sockel ist nicht, weil ich mir grad nen 2600+ gekauft hab.
der nächste rechner wird definitiv ein neuer, also ein 2. gerät. wahrscheinlich gibt es dann (ich denke in 1,5-2 jahren wieder ganz neue technik wie btx- board, pci express 2 oder 3 und grakas mit 64 pixelpipelines....was auch immer das ist ;-)
deswegen jetzt lowcost "leben verlängern", und am besten board mit oc potential, ob ichs dann mache weiß ich heute aber noch nicht.
das abit board werd ich mir mal ansehen.


Seiten mit Postings: 1

- motherboard bis 50 Euro -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› motherboard bis 50 Euro
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003484 | S: 1_2