GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› WLAN contra Bluetooth
 


Autor Mitteilung
cassio
Boardkönig

Beiträge: 1293


Gesendet: 07:50 - 29.12.2004

Hallo,

Mein Vater möchte DSL bei sich einführen (oder auch doch nicht, es gibt da seit Monaten ein hin und her, ich werde hier noch zum Elch).

Auf jedem Fall ist nun die Frage, wie er das mit der verbinung am besten schafft. Der "normale" Telefonanschluss ist im Erdgeschoss. Der Rechner meines Vaters steht im Keller und da hat er nun als er ISDN angeschafft hat, noch eine Leitung runter gelegt. Meine Brüder sind nun in das erste Obergeschoss eingezogen und wollen da natürlich auch ihren rechner mit Internetanschluss.

Also, da wäre ja ein Router schon mal nicht schlecht.

Was würdet ihr machen, WLAN oder Bluetooth. Wo sind die Vorteile? Oder klappt keines der beiden so recht über drei Stockwerke? Ich habe zwar einen WLAn Router zu Hause, habe ihn bislang aber nur ganz normal mit Kabel verwendet. Funktioniert das Wireless denn störungsfrei ... naja, warum eigentlich nicht, beim Telefon klappt es (Meist) ja auch.

Was sind denn die Vor - und Nachteile von WLAN und Bluetooth?

Dank euch.
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 15:50 - 29.12.2004

Ich bin die Ganze Zeit am Überlegen... das simpelste vorweg: WLAN vor Bluetooth, ganz klar, alleine schon wegen der geringen Reichweite vom Blauzahn.

Deine Brüder wohnen beide im 1. OG, 1 PC steht im Keller.

WLAN ist ganz O.K., die Funk-Verbindung hängt aber stark vom Gebäude ab. Mehrere Etagen oder Betondecken sind jedoch nicht optimal. Eine saubere Verbindung wird da fast unmöglich ( denke ich mal) . Selbst bei einer Etage gibts fast immer massive Probleme. Evtl gehts mit einem Router, und einem Antenneverstärker .
cassio
Boardkönig

Beiträge: 1293


 

Gesendet: 17:55 - 29.12.2004

Mist .. ich habe ständig Probleme, dass ich nach dem eintragen eine Fehlermeldung bekomme und nun ist der ganze Text weg ... jetzt muss ich alles noch einmal schreiben .... :-((
cassio
Boardkönig

Beiträge: 1293


 

Gesendet: 17:59 - 29.12.2004

Bluetooth hat eine geringere Reichweite als WLAN Ich dachte es wäre eventuell anders herum. Was ist dann überhaupt der Vorteil von Bluetooth

Mein Kollege hat sich Bluetooth von der Telekom auflabern lassen, und hat nur SCherereien .. ich hatte ihm ja vom Rosa - Riesen abgeraten, aber wer nicht hören will ....

Also, sieh es doch so aus, als wäre Kabel legen, das einzig sinnvolle und zur Not noch im oberen Stockwerk mit WLAN arbeiten (das Haus ist massiv !! Keine Pappwände :-) )

Gibt es da ab einer bestimmten Länge Probleme mit dem Kabel, dass das Kabel zum Beispiel nicht länger als meinetwegen 10m oder so sein darf, wegen dem SIgnal Oder ist das kein Problem ???

DAnke @ DEichkind.
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 20:08 - 29.12.2004

Bluetooth ist mehr eine Schnittstelle für geringe Datenmengen. (Handy) Es hat zudem den Vorteil, dass sich fast alle Geräte miteinander kombinieren lassen: Eine Kaffemaschine mit einem Kühlschrank, PC mit Handy , und das alles ohne Kabelgedöns. BT ist schnell, aber mit WLAN, dass ein kabelloses Netzwerk darstellt in keinster Weise zu vergleichen.

Das einrichten einer BT Verbindung geht wohl etwas schneller von der hand , als das Einrichten eines WLANs. Das ist sicher auch ein Vorteil.

Ich wollte dich nicht verunsichern. Du musst jetzt nicht ganz auf WLAN verzichten. Es gibt sicher Möglichkeiten. http://www.chip.de/artikel/c_artikelunterseite_11812543.html?tid1=26313&tid2=0

helfen könnte auch ein Repeater.Der fängt alles an Signalen bis 2,4 GHz auf , und gibt sie verstärkt zurück. Damit gibts aber auch gerne Probleme.


Als letzte Alternative zum Kabelkram käme noch das Stromnetz (Devolo) in betracht. Kannst ja auch mal darüber nachdenken, da Kabel und fast Montagefrei.


http://www.kw-e.de/de/dept_33.html


Wenn du doch auf reines kabel setzt, spielt die Länge wegen dem Signal keine Rolle. Aber du spürst die meterzahl im Preis
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 20:20 - 29.12.2004

ich glaube reichweite bis 100m von device to device , also net ganz billig. Strom-NW hat mein Kumpel und ist ganz zufrieden damit. Von Bluetooth rate ich dir ganz ab bei der Reichweite. WLAN ist fummelsarbeit. Am Besten gehst du mal zu einem Händler und kaufst dir ein Starterpack mit Rückgabegarantie.
mumbolino
Boardkönig

Beiträge: 1673


 

Gesendet: 01:37 - 30.12.2004

Ich würde dir raten,wenn es geht-leg dir die Kabel,hab ich bei mir auch gemacht.Notfalls legst du einen kleinen Kabelkanal,wie es sie im Baumarkt gibt,schön in die Ecke,mußt dann nur noch durch die Decke bohren.
Über mehrere Etagen hast du mit Sicherheit keinen Empfang.War bei meinen Schwiegervater auch so,dann hat er laufend Probleme gehabt.Von den Risiko,einer nicht ordentlich abgeschirmten W-Lan Verbindung,will ich garnicht erst anfangen.
Also für mich käm das nie in Frage
Schöne Nacht noch
cassio
Boardkönig

Beiträge: 1293


 

Gesendet: 09:15 - 30.12.2004

Mmh .. das mit dem Strom hört sich ganz gut an .. das kannte ich noch gar nicht, ich habe zwar schon mal was davon gehört, dass sie über die Wasserrohre was schicken wollen ... aber das ist wohl noch heer zukunftsmusik ....

nur nich tganz kostengünstig ... aber ein langes Kabel wahrscheinlich auch nicht, oder ?

DAnke auf jeden Fall.

Seiten mit Postings: 1

- WLAN contra Bluetooth -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› WLAN contra Bluetooth
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003099 | S: 1_2