GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Betriebssysteme —› partitionen löschen bzw. pc neu aufwetzen !wichtig!
 


Autor Mitteilung
Malekith
Power-User

Beiträge: 152


Gesendet: 20:55 - 23.12.2004

Ok da ich mit meinem nicht vorhandenen pc wissen versucht habe linux paralell zu win xp zu installieren kam es dazu dass mein pc weder linux noch windows starten wollte.
In meiner panik habe ich versucht windows neu aufzuspielen; mit teilweisem erfolg...
denn meine festplatte war vorher in ein C und in ein D Laufwerk partitioniert, keine Ahnung was da los ist, jedenfalls hat C jetzt 60 und D 30 GByte abbekommen und da stellt sich mir die frage wo der rest hin ist... wie ich versucht habe den PC selbst neu aufzusetzen stand da was von "unpartitioniertem Platz" oder so, naja...

ich hab windows home edition



Meine eigentliche Frage ist ob mir jemand sagen kann wie
1.)ich die festplatte komplett formatieren kann, aso dass es keine Partitionen mehr gibt..

2.)und wie man die dann wieder einrichtet....

3.)wüsste jemand generell eine Anleitung wie ich den Pc neu aufsetzen kann, aso so wie er am Anfang war ( bitte keine allzu schwierige Anleitung)

Ich denke mir dass es dazu bereits einen thread gibt aber r funktioniert nicht weil das forum von wo der kommt gerade renoviert wird....


falls es irgendwie notwendig ist, mein System:

AMD Athon XP 3000+
Sapphire 9800 pro
1GByte infineon RAM
120GByte Maxtor Festplatte
Asus A7N8X-e Deluxe Mainboard



ich bin für jede Hilfe dankbar und bitte seid mir nicht böse aber ich bin relativ panisch ( mein erstes gröberes Problem)


Mfg Malekith
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 21:11 - 23.12.2004

Hallo,

ich lege mal eine simple Anleitung für XP bei / formatieren und neu einrichten..

Windows XP installieren und Möglichkeit der Festplattenlöschung nutzen
Hier werden Sie Stück für Stück durch die Installation navigiert. Es ist empfehlenswert alle vorher vorhandenen Dateien zu löschen indem man die Festplatte formatiert. Man hat so ein schnelles, stabiles und jungfräuliches System, welches keine Probleme durch Altlasten verursacht. Und so gehen Sie vor:

1. Schalten Sie ihren Computer ein und drücken Sie direkt die “ENTF” oder “F2” Taste um ins Grundprogramm (BIOS) des Computers zu gelangen. Die Tasten und einige Begriffe weichen möglicherweise ab - ein Blick ins Handbuch schadet in den wenigsten Fällen.

2. Sie sollten nun einen blau/gelben Bildschirm vor sich sehen in welchem Sie mithilfe des Cursors auf “BIOS Features Setup” gehen und ENTER drücken.

3. Über die “Bild ab/Bild auf” oder der Enter Tasten können Sie die Optionen ändern. Tun Sie dies nun indem Sie dem Eintrag “Boot Sequence” oder “Boot Drive” die Option “CD-ROM” oder “D:\” (bzw. ein beliebiges Laufwerk) zuordnen. Ein Druck auf “ESC” bringt Sie ins vorhergehende Menü zurück.

4. Fahren Sie nun mit dem Cursor auf “Save & Exit Setup” und legen Sie die Windows XP Installations CD ins Laufwerk.

5. Das Setupprogramm meldet sich und es erscheint ein blauer Bildschirm, welcher am unteren Rand eine Statusleiste mit Informationen besitzt. Hier stehen die Treiber, die momentan geladen werden, damit ihr System einwandfrei funktioniert.

6. Der Willkommensbildschirm wird sogleich mit einem Druck auf die ENTER Taste übersprungen, damit Sie sich im Auswahlmenü der Festplatten finden. Hier wird entschieden auf welchem Laufwerk Windows XP seinen Platz finden soll. In den meisten Fällen wird dies C:\ sein. Wählen Sie nun die beliebige Festplatte und drücken Sie Enter.

Hinweis: Sind Sie stolzer Besitzer mehrerer Partitionen? Möchten Sie gerne eine solche erstellen? Oder wollen Sie gar eine löschen? Drücken Sie die Taste “L” um letztere Aktion zu vollführen - die Daten gehen augenblicklich verloren. Über “E” erstellen Sie eine Partition, deren Größe Sie beliebig anpassen können.

7. Das nächste Fenster lässt ihnen die Wahl zwischen FAT und NTFS. Ich empfehle, aufgrund der Sicherheitsfunktionen und der verbesserten Geschwindigkeit, die Festplatte im New Technologie File System, zu formatieren. Neben den Informationen im Windows Tweaks Lexikon über NTFS finden Sie auch im Windows 2000 Einleitungsartikel einiges über das Dateisystem.

8. Die Festplatte wird formatiert und danach geprüft. Für den Falle, dass Windows XP Fehler entdeckt werden diese korrigiert und das Setup neugestartet.

9. Nun werden die Dateien kopiert, was seine Zeit dauern kann. Danach verlangt Windows XP einen Neustart und Sie finden sich nach diesem in einer mausgesteuerten bunten Installationsumgebung. Es wird nun versucht die Hardware zu erkennen - sobald dies beendet ist begrüßt Sie der sogenannte Installationsassistent noch einmal, was Sie mit einem Klick auf “Weiter” zur Kenntnis nehmen. Neben der Installation lobt sich XP selbst in die Höhe indem es einige Funktionen vorstellt.

10. Tragen Sie nun in die Felder ihren Namen und den ihrer Firma ein und bestätigen Sie mit Enter. Das nächste Fenster verlangt von ihnen, dass Sie ein Computerpasswort wählen und ihren Computer taufen. Diesen Aufforderungen gehen Sie brav nach.

11. Ein Klick auf “Weiter” und der Assistent sucht nun nach Netzwerkkarten und Komponenten, was sehr lange dauert und den längsten Teil der Installation ausmacht.

12. Eine Meldung gibt ihnen nun Aufschluss über den Erfolg der Installation. Klicken Sie erleichtert auf “Fertig stellen” und sehen Sie zu, wie Windows XP zum ersten Mal hochfährt. Sobald das Betriebssystem geladen hat erscheint blauer Willkommensinstallationsbildschirm in welchem Sie zunächst ihre Internetverbindung einrichten können und dann ihre Benutzernamen eintippen sollen. Das erstere können wir getrost auf später verschieben!

13. Sobald Sie auf “Fertig stellen” geklickt haben, stehen Sie zum ersten Mal vor der bunten Oberfläche.


windows-tweaks.info
Malekith
Power-User

Beiträge: 152


 

Gesendet: 21:18 - 23.12.2004

wow danke für die rasche antwort
ich werde gleich zu meinem pc loseilen^^

nur noch eine frage: ist es ratsam die partitionen so aufzuteilen, dass man eine nur fürs betriebssystem hat und der rest..naja... fü den rest halt?^^
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 21:20 - 23.12.2004

wenn du xp wie oben beschrieben neu aufsetzt, überschreibt xp die linux partitionen...du musst aber nicht zwangsläufig formatieren um linux runterzuwerfen.
"Boote von der Windows XP CD drück im Setup die Taste R sowie im darauf folgenden Menue die Taste K um die Wiederherstellungskonsole zu starten.
Wähle aus der Liste deine Windows XP-Installation aus und gib das Admin-Passwort ein. Nun in der Wingabe aufforderung den Befehl FIXMBR eingeben und bestätigen die Sicherheitsabbfrage mit j. Mit exit den Computer anschließend neu starten"

Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 21:23 - 23.12.2004

Kommt auf die Größe der Festplatte an. Es macht für mich aber immer Sinn die Bootpartition zu separieren. Im Ernstfall musst du dan nur eine Partition formatieren und hast so deine Daten geschützt.

Seiten mit Postings: 1

- partitionen löschen bzw. pc neu aufwetzen !wichtig! -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Betriebssysteme —› partitionen löschen bzw. pc neu aufwetzen !wichtig!
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004089 | S: 1_2