GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› PC stürzt beim Booten ab
 


Autor Mitteilung
felixN
registriert

Beiträge: 2


Gesendet: 00:31 - 15.12.2004

hallo, ich habe mir gerade einen pc zusammengebaut und es scheint, als ob ich einen fehler gemacht habe.

sobald ich den power-kopf gedrückt habe, starten die lüfter aber nach 2 sekunden geht alles wieder aus.

wenn ich die fsb-jumper umstecke auf weniger mhz läuft der pc länger. inzwischen bin ich sogar mal ins bios gekommen, dann nach 1 min ist er wieder ausgegangen.

sieht alles nach überhitzung aus, aber die lüfter funktionieren alle, und die temp-anzeige vorne zeigt 24-30°C

hier meine technischen daten:

AMD XP3200
CPU Kühler "Data Cooler" DC12V
Asrock K7VT6
Gehäuse mit LCD Display 350 Watt Netzteil

danke für die Hilfe.
Felix
[/b][b]
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 05:47 - 15.12.2004

Hi Felix,

Willkommen im Forum,

hast du schon das BIOS resetet ?

Gruß
Deichkind
felixN
registriert

Beiträge: 2


 

Gesendet: 09:54 - 15.12.2004

@Deichkind: Nein, wie / wo mache ich das?

Gruß,
Felix
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 16:21 - 15.12.2004

Hallo Felix,

Bekommst du noch einen BIOS Beep Code ?

BIOS Reset
Was bedeutet das? Ein BIOS Reset hat den Sinn, dass die vom User gesetzten Werte auf die Fabrikwerte zurückgesetzt werden. Da man nie so richtig weiß, was man alles verstellt hat, ne sehr gute und einfache Möglichkeit. Auch evtl. vergessene Passwörter werden so gelöscht und man hat wieder Zugriff auf die BIOS Einstellungen. Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten:

1. Clear CMOS Jumper: Auf den meisten Boards gibt es den so genannten Clear CMOS Jumper. Dieser befindet sich je nach Board meist in der Nähe von der CMOS Batterie. Dieser Jumper lässt das CMOS löschen. Wie wir schon zu Anfang lernten, speichert das CMOS die User Einstellungen, wenn das also gelöscht wird, werden die Werte des BIOS auf Default/Standard zurückgesetzt. Der Jumper sitzt meistens auf Position 1-2, zum Löschen einfach kurz auf 2-3 setzen und wieder zurück auf 1-2, das wars schon. Bei MSI Boards nennt sich der Jumper generell JBAT1, wie der bei euch heißt und wo ihr ihn findet, steht im Handbuch.

2. CMOS Batterie entnehmen: Dazu müsst ihr den PC komplett vom Strom nehmen, entnehmt die Batterie, lasst den PC ne Stunde in Ruhe, setzt sie wieder ein, stöpselt den Netzstecker ein und schaltet den PC ein. Danach sollte das BIOS zurückgesetzt sein. Warum 1 Stunde? Ganz einfach, es gibt beim Mainboard ne menge Kapazitäten, die geben ihre Power sehr langsam ab. Manchmal hilft es auch den Power Knopf ein paar Mal zu betätigen, um die Zeit zu verkürzen.

Wenn ihr den PC nach der Prozedur wieder einschaltet, begrüßt euch der Rechner ganz sicher mit nem Piepen und fordert euch auf, die BIOS Einstellungen zu prüfen. Das macht ihr auch, also sofort ins BIOS, Datum/Uhr, FSB, und diverse andere Settings anpassen und fertig. Nur noch neu starten und alles ist paletti.
"Quelle Chip

Ping Of Dead 5
Power-User

Beiträge: 108


 

Gesendet: 17:06 - 15.12.2004

vielleicht ist der fsb / cpu spannung oder multi falsch eingestellt. im handbuch steht wie du eun reset durchführst.manche boards setzen einen cpu kühler mit taco signal des lüfters voraus, oder das signal bootet der rechner nicht.
Ping Of Dead 5
Power-User

Beiträge: 108


 

Gesendet: 17:07 - 15.12.2004

nicht taco sondern tacho signal - oje
Steve
Boardkaiser

Beiträge: 2367


 

Gesendet: 17:10 - 15.12.2004

Zieh zudem mal beim Booten alle IDE,- und das Floppy Kabel ab -

Seiten mit Postings: 1

- PC stürzt beim Booten ab -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› PC stürzt beim Booten ab
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003437 | S: 1_2