GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Betriebssysteme —› Windows Update
 


Autor Mitteilung
Ernstbaby
Stamm-User

Beiträge: 95


Gesendet: 19:05 - 02.12.2004

Hallo Freaks, habe vor einiger Zeit schon mal Rat gesucht wegen meinem instabilen Windows ME. Auf Rat von Deichgraf habe ich mir das Utility TuneUp2004 gekauft. Gutes Tool, muss ich aber mindestens 3 X die Woche einsetzen. Als Optimierung wird mir von diesem Tool empfohlen, ein Windows update vorzunehmen, und zwar auf Windows XP. Würde ich gerne machen, wenn mein PC dadurch stabiler würde. Aber wie vorgehen? Meine Festplatte ist partitioniert, und zwar in drei Partitionen. Muss ich vorher von allen ein Image-Copy ziehen und wieder zurück laden, oder werden bei der Installation von XP die ME Komponenten konvertiert.
Oder muss ich mir einen neuen PC kaufen?

Gruß Ernstbaby
Steve
Boardkaiser

Beiträge: 2367


 

Gesendet: 19:24 - 02.12.2004

Hallo Ernstbaby,

Deichgraf

Ich denke mal du meinst Deichkind - Ob dein System stabiler wird durch XP ist nicht unbedingt gesagt. XP benötigt schon eine bestimmte Mindestvoraussetzung um vernünftig zu laufen. Der PC sollte nicht älter als 2-3 Jahre sein, und über mind. 512 MByte RAM verfügen. Darunter macht XP keinen Sinn.

Ein Update ist nicht empfehlensert. Wenn ... dann wichtige Daten sichern > Platte formatieren und XP installieren. Updates machen das System sehr häufig instabil und langsam. Nichts geht über ein frisches Windows !!

Vorsicht: Viele ältere Programme laufen nicht unter XP.

Was ist denn mit dem System >? Stürzt es ab ? ist es langsam ?

Ernstbaby
Stamm-User

Beiträge: 95


 

Gesendet: 12:41 - 03.12.2004

Hallo Steve, sorry wegen Deichgraf.
Zu meinem Problem: Wenn ich mit TuneUp Utilities 2004 optimiert habe,läuft der PC eine Weile rund. Nach downloads z.B. stellt das Tool fast immer Fehler in der Registry fest. Ich habe auch einige Games übernommen von Windows 98. Das Verhalten ist unterschiedlich. Mal reagieren einige Prozesse nicht mehr.
Oder beim booten werden nicht alle Prozesse aus der Startprocedure hochgefahren. Mir bleibt dann immer nur Strom abschalten, etwas warten, Strom anschalten. Sogar der Scandisc hängt sich manchmal auf. Wenn der PC dann nach einigen Versuchen sauber hochfährt(zum Glück), setze ich wieder das TuneUp-Utility ein. Das Tool beinhaltet auch ein StartUp Manager, aber ehrlich gesagt weiss ich nicht welche Processe ich da rausnehmen soll, wobei ich mir fast sicher bin, dass da einige Processe gestartet werden, die meinen Hobel dicht machen.

Gruß Ernstbaby
Steve
Boardkaiser

Beiträge: 2367


 

Gesendet: 15:36 - 03.12.2004

würde zunächst Windows ME mal ganz neu aufspielen !

Wenn scandisk sogar abbricht ( mach das immer im abgesicherten Modus) kann das Problem auch an der Festplatte liegen.


Poste mal was zur Hardware

Gruß Steve
Ernstbaby
Stamm-User

Beiträge: 95


 

Gesendet: 18:29 - 03.12.2004

Hallo Steve,
Scandisc startet ja automatisch wenn ich Windows nicht sauber beende(Strom kappe). Zur Hardware!
Prozessor: Intel Pentium 4 CPU 1700 MHZ
Mainboard: Fujitsu Siemens
Grafik: Nvidia Geforce2 MX/MX 400
Drucker: Lexmark X1150(Faxen,kopieren,Drucken)
Monitor: LCD von Thoshiba
Netzwerkkarte: Teledat fast Ethernet 100 PCI

Wie schon gesagt, ich würde so gerne mein Startmenue entrumpeln, habe auch die Sotware dafür, leider weiss ich nicht was sich z.B. hinter System Tray, True Vector ,WorkFUD u.s.w. verbirgt.

Gruß Ernstbaby
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 18:35 - 03.12.2004

im grunde kannst du alles rauswerfen bis auf explorer ( dat is windows !!!) und wenn es drin ist scanreg. ansonsten muss nichts im hintergrund mitlaufen !
brensi
Boardmeister

Beiträge: 620


 

Gesendet: 00:01 - 06.12.2004

Setz doch mal den RegCleaner ein. Da kannst du alle Hintergrundprogamme nacheinander deaktivieren oder wieder anmachen. Da brauchste keine Angst haben, irgend etwas unwiderruflich falsch zu machen.
Ernstbaby
Stamm-User

Beiträge: 95


 

Gesendet: 20:27 - 08.12.2004

Hallo, ich habe den RegCleaner und auch das TuneUp-Utility, welches meiner Meinung nach noch einen Deut besser ist. Habe mein Startmenü auch ordentlich entrumpelt. Mein größtest Problem scheint die T-Online 5.0 Software zu sein,
die mir das System hin und wieder zum Absturz bringt. Da werde ich mal nachhaken.
roadrunner
Premium-User

Beiträge: 477


 

Gesendet: 23:04 - 08.12.2004

Hi,
T-Online ist nicht gerade das Gelbe vom Ei
Teste doch mal den Firefox oder Mozilla Browser, die laufen meist besser

Gruß
roadrunner
Ernstbaby
Stamm-User

Beiträge: 95


 

Gesendet: 19:02 - 11.12.2004

Hallo roadrunner, mit Firefox habe ich schon geliebäugelt, kannst Du mir einen Tipp geben wenn ich den installiere wie ich trotzdem die T-Online-Dienste z.B. E-mail nutzen kann, denn mein Internetprovider ist T-Online.
Ich kann ja nicht die ganze T-Online-Software killen.

Gruß
ernstbaby
redfox
Boardkönig

Beiträge: 1163


 

Gesendet: 19:35 - 11.12.2004

Die dienste von t-offline kannst Du ganz normal weiter nutzen. Machst einfach den Browser klein und surfst mit einem anderen.
Slim Browser kann ich Dir auch noch zum Fuchs empfehlen.
Gruß redfox

Seiten mit Postings: 1

- Windows Update -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Betriebssysteme —› Windows Update
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004182 | S: 1_2