GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› Linux Fettes Problem!!!! Help!
 


Autor Mitteilung
Elron
Power-User

Beiträge: 179


Gesendet: 23:29 - 11.11.2004

So, hallo! Ich hab bei mir Suse Linux 9.1 personal jetzt drauf installiert und beim Login stürtzt der Pc dann ab! Was tun??
Meine Hardware:
Amd Athlon XP 2000+
512MB DDRAM
Geforce 4 MX 440
10GB Festplatte
2Dvd-Laufwerke
housemeister_1
Power-User

Beiträge: 255


 

Gesendet: 23:44 - 11.11.2004

hallo elron,

willkommen im forum.

deine angaben sind mehr als dürftig.

beschreibe mal den installationsvorgang.
hast du den bootmanager eingerichtet?
wie sind die partitionen eingerichtet?
was war vorher installiert?, xp, 98, me??

wir brauchen etwas mehr an informationen.

gruß

stefan
Elron
Power-User

Beiträge: 179


 

Gesendet: 11:35 - 12.11.2004

So, ich habe auf der Festplatte vorher eine nicht bootbare Windows-Partition (FAT32), d.h. es war eigentlich kein Betriebssystem drauf, die hab ich während des Installationsprozesses verkleinert. Als Bootloader hab ich den Standard (GRUB) genommen. Ich habe auch die Vermutung, dass das Abstürtzen mit meiner Grafikkarte zusammenhängt, da sie nicht voll unterstützt wird. Der Absturz sieht volgendermaßen aus:
Der PC bootet ganz normal (nur erkennt der nie meine WLAN-Karte) und wenn der Login-Bildschirm angezeigt wird, kann ich zwar den Mauszeiger bewegen, aber das login-feld wird nur unvollständig angezeigt (kein Kennwort-Eingabefeld und kein Login-Button oder sonstiges). Ebenso reagiert der PC nicht mehr auf Tastenanschläge. Im Modus "Failsafe" aber kann ich mich einloggen, nur nützt mir das wenig, da keine GUI vorhanden ist.
Elron
Power-User

Beiträge: 179


 

Gesendet: 22:44 - 12.11.2004

Sorry wegen der undetalierten Beschreibung, ich musste das noch ganz schnell erledigen...
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 07:00 - 13.11.2004

Also ist kein OS mehr drauf ? Du schreibst von XP /2000 ..Am Besten Linux nur mit Minimalkonfiguration installieren. Häng alles an Geräten ab, die du nicht benötigst.(WLAN Karte auch raus !)

Wieviele RAM Module hast du installiert? Ein modul mit 256 Mb dürfte reichen.


Ansonsten versuch es mal mit Knoppix, einem auf Debian basierendem Linux. Knoppix startet direkt von CD. So kannst du testen ob es an der Hardware liegt. http://www.knopper.net/knoppix/

Poste nochmal ob die Platte definitiv leer ist, oder ob nicht doch noch was von Windows auf der Platte klebt. Möchte auch nicht das du wichtige Daten verlierst.

Evtl.ist die Partitionstabelle hinüber. dann und nur dann .. startest du mit Knoppix, ab in die Konsole . Dort gibst du

dd if=dev/zero of=/dev/hdb

ein. Mit dem Befehl werden Nullen auf die Platte geschrieben. Lass das mal ein(ig)e Minuten laufen. Mit STRG+C brichst du ab.

Dann versuchst du nochmal mit Minimalkonfiguration zu installieren.
Elron
Power-User

Beiträge: 179


 

Gesendet: 09:12 - 19.11.2004

So, ich habs mal versucht mit dem "dd if=dev/zero of=/dev/hdb", aber der hat dann gesagt, die Datei dev/zero konnte nicht gefunden werden. Wenn ich alles unnötige ausgebaut hatte, lief SuSe auch nicht. Hier die Hardware-Umgebung:

Mainboard: "ASROCK K7S8X"
Grafikkarte: "AOPEN MX440SE-V64" Chipsatz GeForce 4 MX440, 64MB RAM
Prozessor: "AMD Athlon XP 2000+"
Ram: 256MB INFINEON DDR400, CL3
Festplatte: 6,9 GB 5200rpm, "SAMSUNG SV0644A"
DVD-Laufwerk: "TOSHIBA DVD-ROM SD-R5002"
Elron
Power-User

Beiträge: 179


 

Gesendet: 09:14 - 19.11.2004

Die Festplatte war ganz leer, d.H., noch nichtmal Partitionen drauf.

Seiten mit Postings: 1

- Linux Fettes Problem!!!! Help! -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› Linux Fettes Problem!!!! Help!
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001892 | S: 1_2